Umfrageergebnis anzeigen: Welche Musikgenre wuerde ich gern live in D sehen

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Klassische Thaimusik (aeltere Interpreten und Lieder)

    1 4,76%
  • Klassische Thaimusik (juengere Interpreten und Lieder)

    0 0%
  • Moderne thailaendische Pop-, Discomusik

    9 42,86%
  • Rockmusik ( Loso, Carabao.......)

    11 52,38%
  • Volkstuemliches Theater (Likee)

    0 0%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thaikonzert in Deutschland

Erstellt von Tschaang-Frank, 28.09.2003, 08:55 Uhr · 21 Antworten · 4.258 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Kleiner Gedankengang zur Thematik:
    Es müßte vom Interpreten her jemand sein der alle Altersklassen anspricht, da ich sonst die Zielgruppe als zu klein erachte.
    Ein weiterer Aspekt dürften die Ehemänner sein, da sie ja eventuell für die Anfahrt bzw. für die Ausgaben zuständig sind.
    Hängt halt von der Größenordnung ab, bzw. wie viele Eintrittskarten müßen verkauft werden, dass sich so eine Geschichte amortisiert.
    Vom rein "deutschen" Publikum würde ich eher weniger Ressonanz erwarten, die thailändische Musik entspricht meiner Meinung nach weniger dem hiesigen Durchschittsgeschmack. Stelle immer wieder fest, wenn man mal thailändische Musik spielt und vom Bekanntenkreis dann zu hören bekommt: "stell den Mist" ab.
    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Hallo Frank

    Weisst du zufaellig ob sie kurz zuvor eine CD rausgebracht haben oder gerade dabei waren eine neue zu produzieren bzw. demnaechst rauszubringen?

    So weit ich mich erinnere, kam damals " Loso Concert for friend 1+ 2 " raus.
    Wenn ich mal wieder im Chao Khun bin, werde ich mich erkundigen, wie sie den gig mit LOso gelöst haben.

    Gruß Stefan

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Das klingt ja schon mal nicht schlecht, was wir paar Wenigen in diesen Thread zusammen schreiben. Im folgenden erlaube ich mir von uns bzw. wir zu schreiben :-)

    Lassen wir mal die Eintrittspreise aussen vor; Thais sind gewohnt, fuer Alles und Jedes einen Aufschlag zu zahlen, solange es aus Thailand kommt ;-D

    Ich denke, wir wuerden es nicht ernsthaft machen wollen, wenn es min. +/- Null ausgehen wuerde. Mafo ist gut, aber die Ergebnisse wuerde ich nicht ueberbewerten, wenn als Mehrheit Thais befragt werden. Die Frage, ob man diesen oder jenen Star gern sehen wuerde, wird erstmal mit Ja beantwortet. Ob dann aber, 3-4 Wochen spaeter, das Konzert aktiv besucht wird, ist eine ganz andere Sache. Muss ja nur etwas kalt draussen sein, oder regnen, oder ein etwas laengerer Anfahrtsweg, oder die Freundin kommt nicht mit etc. Und schon hat man ein wunderbares Clubkonzert, worum man zwar beneidet wird, mehr aber nicht.

    Wichtig waere die Gage der Kuenstler. Ich denke mal die ganz Grossen (Bird, Loso, Carabao, Parn, Christina, Tong, Nicole etc.) haetten es nicht noetig, fuer eine handvoll Euro nach D zukommen. Oder sehe ich das falsch? Gut, ihr schreibt, Loso war da, Carabao wohl schon oefter, dieses Jahr auch Jintara. Was haben die so bekommen/genommen?

    Die Location... Was heisst: Eine weitere Anfahrt? 100km? 250km? Vielleicht 500km noch OK, wenn man es mit einem Besuch verbinden kann. Oft kommt dann nur das Wochenende in Betracht. Selbst wenn es 100km sind, mit dem Konzert allein wird es nicht getan sein; zu wenig Sanuk, also Party bist morgens. Lokal koennen die Ehegatten schon mal nach hause vorfahren... (Thai-) After show Party´s koennen ja wirklich Hard Core werden... Die Groesse? Zu gross und es kommen wenig, keine Stimmung. Zu klein, Gewinnverzicht.

    Also Werbung. Habe gerade mal wieder ein Plakat und Eintrittskarten fuer ??? (habe mir den Namen nicht uebersetzen lassen) gemacht. Ich wurde angerufen, als der Herr Star schon im Flieger sass (TIT?). Mach mal bitte 20 Plakate bis Uebermorgen und 1000 nummerierte Eintrittskarten (da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken); keine Flyer. Es kamen noch zwei Nachbestellungen fuer die Plakate. Wie die Tour letztlich laeuft oder lief, erfahre ich am 3.10., da kommt er dann nach Hannover. Ich werde da dann mal nach Gagen usw. fragen.
    Das Verhaeltnis Plakate zu Karten laesst stark auf Mundpropaganda schliessen, die dann doch eher lokal begrenzt ist.
    Wie also potentielle Besucher erreichen?

    Farangs und Thai Musik? Ich hoere zwar zu 85% Thai Musik, doch die Musik die hoere, kommt bei vielen Thai nicht an. Ist doch was fuer Kids... Wer von den ´aelteren´ (so ab 29 ) kennt schon DaJim, Gangcore Club (Joey Boys Band), UHT, Pacemaker, Ploy, Sleeper One, MAF etc.? Und es ist immer auch eine Frage, mit welcher Musik sie aufgewachsen sind. Morlam (Issan) geht immer, Luktung (Country) auch OK, St(r)ing (allg. Asian Pop) wird schon schwieriger. OK, Bird und Jintara oder etwas wie ´Morlam sam moe´ bauen Bruecken zw. den Stilen, doch ob man solche Groessen hier her bekommt?
    Also mit welcher Musik die Farangs aktivieren?

    Man muesste die Thai Musik hier mehr bekannt machen. Wo die Quote noch nicht alles war und die Radiostationen noch nicht so konform, da gab es noch Sendungen, wo auch Nischenmusik gesendet wurde. Um heute in die Playlist der Radiostationen zu gelangen, muss es sich min. um einen Geheimtip aus angesagten Club´s handeln... Na ja, BKK hat zwar bekannte und angesagte Locations, aber die stehen leider fuer ein anderes Programm.
    Also wie Thai Musik hier bekannter machen?

    Habe genug gelangweilt, ist Zeit fuer die lokale Karaoke

    Michael

    P.S. Liest Serge hier eigentlich nicht mit? Er schrieb doch mal von guten Kontakten zu Thai Musikern. Vielleicht kennt er Details...

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Der mit dem Plakat...
    Gestern Nacht noch mal gefragt: Jack Tanapol

    Auch mal nach Gagen gefragt. Loso? Teuer. So sip-pan Eu...

    Michael

  6. #15
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Ja, Loso war vor einiger Zeit mal in München. Leider habe ich davon auch erst hinterher erfahren. Die Werbung dafür ging nur über Thai-Kanäle, der Normalbürger wurde damit nicht erreicht.

    Interesse wäre sicher da, aber ob sich so etwas finanziell lohnt, damit eine Konzertagentur mitmacht?!?
    Bei uns gibt es z. B. jedes Jahr das Bardentreffen. Dies ist ein 3-tägiges Konzertfestival in der Innenstadt, ohne Eintritt. Eingeladen werden werden dort Musiker aus der ganzen Welt, ein Land hat immer den Schwerpunkt. Leider war dies nach meiner Kenntnis noch nie Thailand. Wenn man der Stadt Nürnberg als Veranstalter einen thailändischen Künstler anbietet, nehmen die den gerne, da man ihn ja nicht mehr aus Thailand einfliegen lassen muss.
    Besucher sind da schon mal garantiert, da zum Bardentreffen immer einige hunderttausend Leute kommen. Finanziert wird diese Festival durch die Stadt, Sponsoren und die Bewirtung.

  7. #16
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    :???: Hallo Phimax,

    du hast geschrieben :

    Habe gerade mal wieder ein Plakat und Eintrittskarten fuer ??? (habe mir den Namen nicht uebersetzen lassen) gemacht. Ich wurde angerufen, als der Herr Star schon im Flieger sass (TIT?). Mach mal bitte 20 Plakate bis Uebermorgen und 1000 nummerierte Eintrittskarten (da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken); keine Flyer. Es kamen noch zwei Nachbestellungen fuer die Plakate. [highlight=yellow:56c178ec6f]Wie die Tour letztlich laeuft oder lief, erfahre ich am 3.10., da kommt er dann nach Hannover[/highlight:56c178ec6f]. Ich werde da dann mal nach Gagen usw. fragen.
    Ist das jetzt nur ne einmalige Sache gewesen oder machst du das oefters ? Waere ja schoen wenn du dann etwas mehr Werbung oder mehr Infos ueber diese Veranstaltung(en) machen koenntest. Interessiert bestimmt alle.

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Dieter,

    mache gelegentlich Veranstaltungsplakate, Eintritts-, Speise-, Einladungs- und Visitenkarten für Thai. I.d.R. lokal begrenzt.

    Wie es aussieht, ist es ein Thai von hier, der mit Jack die Tour in D macht. Von daher habe ich halt das Plakat gemacht. Das Jack auch nach Hannover kommt, war imo nicht geplant. Wir haben hier z.Zt. nur eine Thai Karaoke Disco und die betrachtet Konzerte mit gemischten Gefühlen. Kommen nicht viele Besucher zum Konzert, ist gleichzeitig das jeweilige Freitags- oder Samstagsgeschäft gelaufen... Und momentan gibt es auch nur die Info, das er kommen soll. Über den Ablauf gibt es noch keine konkreten Absprachen. Warum auch? Sind doch noch drei Tage bis zum Konzert und drei Tage sind ´ne lange Zeit. TiT halt

    Nehmen wir es so, wie es auf den Plakaten steht:

    Wer: Jack Tanapol and Guest
    Wann: Freitag 3. Oktober 2003, ab 22:00 Uhr
    Ort: Hollywood Karaoke Bar, Prinzenstr. 8, 30159 Hannover
    Preis: 10 oder 15 Eur

    Alle Angaben machen nach besten thailändischem Gewissen
    Sollte sich etwas ändern, schreibe ich es hier.


    @all

    Was die Konditionen der Thai Künstler anbetrifft, hatte ich gerade noch mal ein Gespräch mit einem Freund. Dieser bestätigte mir diese 10.000 (+/-) Eur. Er meinte aber, das die Ansprüche der Unterbringung etc. nicht so hoch seinen. Na, das ist doch schon mal was :-)

    Michael

  9. #18
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Glaube nicht, dass sich eine grosse Agentur damit befassen würde. Dafür ist der angesprochene Personenkreis und damit die Einnahmen zu klein.

    Viele Musikveranstaltungen kommen nach meiner Kenntnis mehr durch private Initiativen und Kontakte zustande.

    Die thailändische Musik (nicht jede)ist halt für "deutschen Ohren"
    nicht so "bekömmlich" wie das gute Essen.

    Gruss
    C N X

  10. #19
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    CNX,

    wenn du auch immer nur Morlam hoerst...

    Ich kann dir ja mal einen PhiMax-Mix auf CD schicken; wenn du mal von dem thailaendischen Gesang absiehst:
    Duchaus Chart-Faehig...
    ...nein, nicht der Mix, sondern die Musi :P

    Michael

  11. #20
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Also ich will mich nicht so weit aus dem beruechtigten Fenster lehnen, aber wenn die Kontakte von meinem Freund annaehrend stimmen, brauchen wir keine Agentur; das Geld koennten wir auch selbst verdienen...

    Michael

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. 21:15h Vox - goodbye Deutschland
    Von dear im Forum Event-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.07, 08:37
  4. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  5. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05