Umfrageergebnis anzeigen: Welche Musikgenre wuerde ich gern live in D sehen

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Klassische Thaimusik (aeltere Interpreten und Lieder)

    1 4,76%
  • Klassische Thaimusik (juengere Interpreten und Lieder)

    0 0%
  • Moderne thailaendische Pop-, Discomusik

    9 42,86%
  • Rockmusik ( Loso, Carabao.......)

    11 52,38%
  • Volkstuemliches Theater (Likee)

    0 0%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thaikonzert in Deutschland

Erstellt von Tschaang-Frank, 28.09.2003, 08:55 Uhr · 21 Antworten · 4.253 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Thaikonzert in Deutschland

    Geht mir schon laenger durch den Kopf.
    Warum gibt es in D so wenig Thaikonzerte?
    Haben die Thaifrauen hier kein Interesse an solchen Veranstaltungen?

    Sprecht doch mal mit eueren Frauen und im Bekanntenkreis, wuerden sie gerne bekannte Thaistars hier in D auf der Buehne sehen?
    Welche Musikrichtung wuerden eure Frauen und deren Bekannte gerne sehen?
    Ich spreche hier nicht von abgehalfterten Thaimusikern, die vor Jahren mal einen Hit in TH hatten und jetzt gelegentlich durch Deutschlands Restaurants tingeln - sondern Musiker/innen die immernoch aktuell in TH angesagt sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Waer schoen, wenn mal ein einer der echten Stars nach D kaeme. Allerdings haette ich bedenken, was die Eintrittspreise betrifft. Ich ja jetzt schon so, das angebliche Stars (nur weil sie mal 'ne CD oder Tape gemacht haben) bis zu 30 Eur verlangen...

    Michael

  4. #3
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Hallo phimax,
    Echte Stars waren dieses Jahr schon in Deutschland, z.B. in Schwetzingen die Frau "Jintara". Hat auch tatsächlich 30 € gekostet, allerdings waren da schon ein paar warme Bierchen und eine Portion Teufelssalat dabei. ;-D

    Musst nur wissen wo!

  5. #4
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Michael,

    mit den ca. 30 Euro liegst du schon ganz gut
    Ich denke das ganze wuerde sich so zwischen 25 - 40 Euro bewegen.
    Das ist eigentlich auch gleich wieder die grosse Frage - wuerden die Leute z.B 35 Euro ausgeben, vorrausgesetzt es handelt sich wirklich um eine angesagte Musikergroesse/Band?

    Ich werde mal etwas konkreter - ich frage ja nicht nur so dumm aus Jux und Dollerei.
    Ein groesseres Veranstaltungsbuero im Raum Hannover, fuer die ich als Lichttechniker verschiedene Konzerte gemacht habe, haben mich angesprochen.

    Sie wissen das ich mit Thai verheiratet bin und als ich mal Zahlen genannt habe, wieviel Thais sich in D aufhalten, kamen sie auf die Idee in diesem Bereich vielleicht Konzerte zu Veranstalten.

    Nun wurde mir die grosse Frage Frage gestellt was ich davon halte und ob das ganze Sinn macht.
    Was soll ich schlaues darauf Antworten Im meinem Bekanntenkreis hier in BS habe ich nachgefragt - da kamen positive Antworten, das ist nun aber noch nicht repraesentativ.
    Das Nittaya ist zwar auch nicht Deutschland aber immerhin treiben sich hier ein paar Leute mehr rum - aus verschiedenen Bundeslaendern und mit Thai zusammen.

    Wenn ich ueberlege das alleine in Berlin gut 10.000 Thai gemeldet sein sollen, dann wuerde ich sagen das es moeglich ist eine kleine Tour ( ca. 8-10 Gig's ) durch die groesseren Staedte in D zusammenzubekommen.

    Bevor ich meinen Kopf da aber hinhalte und Aussagen mache wie gut die Chancen sind, wuerde ich allerdings gern ein wenig Meinungsforschung betreiben.
    Ich persoenlich wuerde mich freuen und auch hinfahren, wenn es in D 1 bis 2 mal im Jahr groessere Gig's mit angesagten Muskiern geben wuerde.
    Mit mir alleine als Gast ist der Aufwand und vorallem die Kosten, dann aber wohl doch etwas zu hoch

  6. #5
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    @ Frank,

    du schriebst :
    << Wenn ich ueberlege das alleine in Berlin gut 10.000 Thai gemeldet sein sollen, dann wuerde ich sagen das es moeglich ist eine kleine Tour ( ca. 8-10 Gig's ) durch die groesseren Staedte in D zusammenzubekommen. <<

    Dazu :

    laut statistischem Bundesamt in Wiesbaden leben in D. insgeammt 45. 457 Thai.
    Es wurden nur Personen gezählt, die auch pol. gemeldet sind. Stand dazu----- Dez.2002.

    Männlich : 6.925 // weiblich : 38.532
    In Berlin gibt es 442. 554 mit Hauptwohnung gemeldete Ausländer.
    Aus Asien 14.6 %

    Vietnam führt mit 9.914 Personen diese Bevölkerungsgruppe in Bln. an.

    Es folgen :
    Thailand........5.723
    China...........5.355
    Korea...........2.318
    Japan...........2.014
    Indonesien .....1.450
    Philippinen.......930
    Taiwan............614
    __________

    Frank, ich dachte du wollest mal umgekehrt sowas aufziehen ?? (von D.----> Th.)

    Deine Idee selbst, find ich ja nicht schlecht. Nur dazu braucht man Kontakte. Kontakte nach Th. Fahr doch mal zu verschiedenen Events aus der Th.Musicscene in D. und unterhalte dich mit den Veranstaltern, seh dir dazu an ,wieviele Leute daran Interesse haben...und zu welchen Preisen und in welchem ZUSAMMENHANG ---was angeboten wird.

    Ich selbst würde keine 30/40 Euro ausgeben, nutze dann lieber die Möglichkeit im Urlaub mir was anzuschauen...

    Beispiel den Sänger -Got- ,der aus dem Isaan stammt , sehr bekannt ist (einer meiner Th-Music Lieblinge) :-) und eine Wohnsiedlung bei Chonburi einweihte. Eintritt ...hm...60 Baht ?? habs vergessen.

    Im Staff auf der Bühne waren zusätzlich noch ca. 10--15 weibliche Akteure in schönem Outfit.
    Dazu noch anderes Entertainment zur Auflockerung. War was für die Augen und die Ohren. Hab ich auf Video ,als Erinnerung.

    Nun so als "Komplettpaket" nach D. zu exportieren, wird sicher sehr kostenaufwendig. Mal als Beispiel. gruss.

  7. #6
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Frank, ich dachte du wollest mal umgekehrt sowas aufziehen ?? (von D.----> Th.)
    Als Hobby! - falls ich es mal schaffe rueberzumachen

  8. #7
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Vor ein paar Jahren ist LOSO in München im Chao Khun einem Karaoke-Thairestaurant aufgetreten.
    Es war eines der besten Konzerte, die ich gesehen habe. Loso hatten damals, unplugged gespielt.
    Allerdings war das Concert nicht sonderlich gut besucht ich schätze mal, das so an die 100 Gäste anwesend waren. Viele von euch wissen sicherlch das LOSO in LOS in vollen Stadien auftritt, so war ich dann doch, über das geringe Interesse der Thai`s in München, überrascht, aber vielleicht lag es auch daran, das für das Concert kaum Werbung gemacht wurde.
    Ich würde auch eine längere Autofahrt in Kauf nehmen für gute Thaimusiker wie Bird, LOso, Carabao, Big Ass, Paradox , Modern Dog, Silly Fool, Blackhead, DaJim, Sirasak, Maleewan

  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Stefan

    gute Thaimusiker wie Bird, LOso, Carabao, Big Ass, Paradox , Modern Dog, Silly Fool, Blackhead, DaJim, Sirasak, Maleewan
    Na dann nehmen wir doch gleich alle und machen ein Wochenend-Festival daraus

    Allerdings war das Concert nicht sonderlich gut besucht ich schätze mal, das so an die 100 Gäste anwesend waren.
    Weisst du zufaellig ob sie kurz zuvor eine CD rausgebracht haben oder gerade dabei waren eine neue zu produzieren bzw. demnaechst rauszubringen? Kein Mensch kann ja so dumm sein Loso zu buchen und keine Werbung zu machen - wenn - dann gibt es dafuer nur eine logische Erklaerung!

    Frank

  10. #9
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Ich schließe mich da Stefan an.
    Eine längere Anfahrt wäre da auch kein Problem für uns.
    Das eine Konzertkarte heutzutage unter 30 Euro kaum zu haben ist, ist auch keine Frage.
    Man sollte sich aber schon im klaren sein, dass die Besucherzahlen bei so einem Konzert in D sehr überschaubar bleiben werden.
    Allein die Werbung dafür, die ja vor allem die Thais im Einzugsgebiet des Veranstaltungsortes erreichen soll stelle ich mir schwierig vor.
    Internet, Asiashops, Tageszeitung, Thai TV ?

    Vielleicht kann man so ein Konzert auch im Rahmen einer größeren Veranstaltung einbauen, um mehr Publikum zu haben.
    Asiawochen bei MC Donalds, oder so

  11. #10
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaikonzert in Deutschland

    Allein die Werbung dafür, die ja stelle ich mir schwierig vor.
    Promotion ist das absolut wichtigste!!!!!!

    vor allem die Thais im Einzugsgebiet des Veranstaltungsortes erreichen soll
    Genau das beoabachte ich immerwieder bei solchen Veranstaltungen - und verstehe es ueberhaupt nicht!! :???: Wo wird Werbung gemacht, im Thairestaurant, Thailebensmittelladen, Thai...
    Natuerlich ist es in erster Linie fuer Thais Interessant - aber nur fuer Thais?? Das sehe ich ganz anders! Es gibt mit Sicherheit genug deutsche, die nicht mit Thai verheiratet sind - moeglicherweise auch noch nie da waren aber trotzdem zu solch einem Konzert gehen wuerden wenn die Sache richtig promotet wird.
    Wenn ich im Raum BS/Hannover Veranstaltungen mitbekommen habe - dann nur ueber werbung in den Thailaeden - zumindest in unserer Region habe ich es nie erlebt, dass solche Konzerte in den oertlichen Veranstaltungszeitungen, der Tagespresse und oertlichen Radiosendern beworben wurde!? Wovor haben die Veranstalter dieser Events Angst - wenn man weiss wie es geht, kostet einem diese Werbung keinen Cent!
    Es ist auch kein Problem Band's wie Carabao oder Loso in deutsche Festivals mit einzubauen.
    Mal schauen - ist natuerlich ein finanzielles Risiko solche Gig's hier zu organisieren - wobei Eventgeschaeft immer ein Drahtseilakt ist

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. 21:15h Vox - goodbye Deutschland
    Von dear im Forum Event-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.07, 08:37
  4. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  5. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05