Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 86

Thaifrauen und Mettbrötchen

Erstellt von olisch, 26.06.2007, 09:39 Uhr · 85 Antworten · 6.471 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Da wundert mich aber, wo gerade die Frauen aus dem Isaan fast Alles essen-besonders die veredelten Isaan-würstchen ;-D

    Muss wohl an der Veredelung liegen, denn der Inhat ist doch auch roh bzw. gärt erstmal in der prallen Sonne

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Zitat Zitat von Pong",p="497368
    Da wundert mich aber, wo gerade die Frauen aus dem Isaan fast Alles essen-besonders die veredelten Isaan-würstchen ;-D

    Muss wohl an der Veredelung liegen, denn der Inhat ist doch auch roh bzw. gärt erstmal in der prallen Sonne
    DAS ist es. Das gute Thüringer Mett muss man er einmal 3 Tage in die Sonne legen, dann klappt das auch mit den Mettbrötchen ;-D .

  4. #33
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Diese Tartar-Pakete hab ich in Phrae schon selbst mitfabriziert
    Schwiegermutter in Lauerstellung fabriziert jeden Tag hundert von den Teilen, rohes gewuerfeltes Rindfleisch viel Salz, Chili und Knofi ordentlich durchgemoersert und ab ins Bananenblatt zur Deko noch Prik obendrauf und einwickeln !


    schmeckt aecht Klasse

    Gruss
    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #34
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="497361
    Habe den Zusammenhang immer noch nicht mitbekommen.
    fengshui schrieb von Kwan-Yin "White Lady" ausführlich,
    Jiap schrieb von "Guan Im" (เจ้าแม่กวนอิม),
    ob die beiden nun identisch sind, weiß ich nicht.
    In beiden findet sich "Göttin der Gnade".

    Ich kenne Abbildungen, da hat sie einen ´Elefantenkopf´, kenne aber auch die Figuren von dem Bildern.

    Habe auch mal davon gehört, dass sie irgendwie in einem Rind ´weiterlebt´.

    Die Personen die an sie glauben bzw. nach ihren Geboten leben, essen halt kein Rindfleisch.

    Zu "Guan Im" (เจ้าแม่กวนอิม) findet sich auf die Schnelle dieser Film (runterscrollen: Pa - ti - harn Pramae Guan - Im); hier Beschreibung in Thai.

  6. #35
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    da meine frau so kategorisch sich dem europäischen food widersetzte, habe ich ihr bei einer günstigen gelegenheit etwas rind untergeschoben und eine stunde später ihr es gestanden.

    die reaktion war eher lustig, da sie diese art von humor an mir schätzte.

    ติดตลก ;-D

  7. #36
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Zitat Zitat von woody",p="497360
    ...Ohooo der Gourmet.
    Ich nehme an du meinst Naem......
    tach woody,

    isst der thailändische gourmet, so wie es iss roh :P

    gruss

  8. #37
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Hi Jungens,

    habe jetzt mal alles überflogen und meine, dass noch nicht über "Nääähm" gesprochen wurde... . Das war für mich immer das thailändische Mett nur noch ekliger (in gutem Sinne ;-D )

    Zitat DeGuenny: Sehr sehr lecker. Zitat Ende.

    Ich dachte immer, die die Nähm essen können auch Mett essen :???:

  9. #38
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Zitat Zitat von dear",p="497398
    habe jetzt mal alles überflogen und meine, dass noch nicht über "Nääähm" gesprochen wurde... . Das war für mich immer das thailändische Mett nur noch ekliger (in gutem Sinne ;-D )
    weil ja eigentlcih auch über Mettbrötchen in DEutschland gesprochen werden sollte ...

    Gruss

  10. #39
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    wie der theardstarter sagte "guten schinkenmett"

  11. #40
    Noi
    Avatar von Noi

    Re: Thaifrauen und Mettbrötchen

    Ich denke manche Thaifrauen mögen einfach überhaupt kein Rindfleisch. Wie meine Schwester. Ich hatte sie mal gefragt, warum sie kein Rindfleisch mag, sie sagte nur, sie mag den Geruch von dem Fleisch einfach nicht. Wie ich sie kenne, isst sie im Alltag ja fast kaum Fleisch, höchstens Hähnchenfleisch.

    Ich selber esse gerne Rindfleisch, Schweinefleisch, Puten und Hähnchen. Fisch? Fast alle Sorten von dem. Was ich nicht mehr essen würde ist Wildfleisch. Ich hatte schon welche probiert, es hat mir nicht geschmeckt und der Geruch stört mich so, so wie andere Rindfleisch nicht gern riechen.

    Rohfleisch z.B. Mett mit Zwiebel, Salz und Pfeffer auf Brotchen zum Frühstückt esse ich mal ab und zu sehr gerne.

    Das Tatarfleisch esse ich nicht so gerne auf den Brotchen zusammen. Ich mache es lieber auf thailändische Art wie „Lab“, dann gibt’s Klebreis und viel Gemüse dazu. Manchmal mache ich es roh, stark gewürzt und sehr scharf. Manchmal durchgekocht.

    Noi

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Klischee der Thaifrauen
    Von divedaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 19.11.12, 21:05
  2. Sehnsüchte von Thaifrauen
    Von Phommel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 14:19
  3. Thaifrauen und Selbstmord
    Von Tscho im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 06:40
  4. Autowuensche der Thaifrauen
    Von Herrmann im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 19:52
  5. THAIFRAUEN IN DEUTSCHLAND
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.01.04, 08:56