Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thaifood vs. Germanfood

Erstellt von Nokhu, 20.04.2005, 13:29 Uhr · 13 Antworten · 1.289 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025

    Thaifood vs. Germanfood

    Es wird hier immer so viel und gerne über Thaifood gesprochen. Das man dies und das, sehr gerne speziell in diesem oder jenem Laden ißt. Ich persönlich bin kein ausgesprochener Fan der Thaiküche, allerdings esse ich auch hier in D längst nicht alles.

    Möchte mal folgendes von euch wissen :

    Wenn ihr evtl. die Angehörigen eurer Frau mal nach Deutschland eingeladen habt, waren die auch so verrückt nach Germanfood ?

    Oder wie sieht es vor Ort in LoS aus ? Werdet ihr von den Angehörigen mal gebeten deutsch zu kochen oder essen zu gehen ? Oder ist es eher eine Einbahnstrasse ?

    Ich bin mal gespannt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Also ich habe meiner Verwandschaft schon einiges gekocht, was aber so denke ich nur aus Höflichkeit verspeisst oder besser gesagt probiert wurde.

    Gulasch mit Knödeln:
    Gulasch kam recht gut an (wenn es auch nach deren Meinung viel zu läbsch war) Die Knödel musste ich nachher alleine Essen.

    Kartoffelbrei mit Sauerkraut und Mettwürstchen:
    Das Sauerkraut war ok, die Mettwürstchen zu salzig und der Brei nur mit viel Wiederwillen und Thaizusätzen (Thai-Gemüse) zu geniessen.

    Ich denke also eine Einbahnstrasse.

    Einmal haben wir vom Pizzahut was liefern lassen:
    nur die Kinder habens probiert und einige davon genossen.

    Gruss
    Oliver

  4. #3
    Avatar von Chang Nam

    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    264

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Meine Schwiegermutter war in den letzten Jahren zweimal zu Besuch hier. Alles was NICHT Thailändisch war, war MAI AROOI. Selbst wenn sie es gar nicht probiert hatte! Die jüngere Schwester meiner Frau, die in Bangkok studiert, isst jedoch sehr gerne 'farang food' jeder Art. Liegt vielleicht an der allgemeinen 'Öffnung' der jüngeren Generation gegenüber allem Westlichen. Bei meinen Stiefsöhnen ist es ähnlich. Der Ältere (seit 7 Jahren hier) isst mit grosser Vorliebe alles Deutsche sowie Pizza, Döner etc. Der 'Kleine' (seit 4 Jahren hier) MUSS jeden Tag Reis essen, wie Mutti.
    Auch ein Grund weshalb ich zu Hause nicht koche. Zwei am Tisch essen mit Unlust und holen sich spätestens 30 Min. später eine Portion Reis in der Küche.

  5. #4
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    als meine frau zum ersten mal mit nach deutschland kam,hatte ich auch einige bedenken,aber im gegensatz zu hier hat ihr das deutsche essen ueberwiegend sehr gut geschmeckt,in meiner familie gibt es aber auch sehr gute koeche,ab und zu musste es aber auch mal reis oder so sein,was natuerlich verstaendlich ist,wenn ich laengere zeit in thailand bin,brauche ich auch mal etwas falang-food
    wenn wir zu hause bei meiner frau sind koche ich natuerlich auch und bin bis jetzt immer gefragt worden,wann ich wieder koche und auch der 78jaehrigen mutter,die bis dahin nur laos-und thai-food kannte hat es geschmeckt,das haengt glaube ich immer mit der persoenlichen einstellung zusammen,wenn ich naemlich etwas von vornherein ablehne,dann wird es mir auch nicht schmecken,da koennte ich auch einige beispiele von hier oder aus deutschland bringen

    gruesse matt

  6. #5
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Zitat Zitat von Chang Nam",p="238305
    Der Ältere (seit 7 Jahren hier) isst mit grosser Vorliebe alles Deutsche sowie Pizza, Döner etc.
    Ein kleines Schmunzeln sei erlaubt.


    Ich habe mal Nürnberger Rostbratwürstchen mit nach Nürnberg gebracht, da war die Begeisterung groß.
    Abgesehen von Süßigkeiten (Haribo, Schokolade, Maoam oder Bonbons) habe ich aber noch keine kulinarischen Experimente mit meiner thailändischen Verwandtschaft gemacht.

    Meine Mutter wurde mal gebeten etwas zu backen.
    Das war allerdings nicht so einfach mangels Backofen.

    Der Kompromiss waren dann einmal Waffeln (auf Wunsch mit regionalem Obst). Da war die Begeisterung groß und es blieb nicht ein Krümel übrig.
    Und ein anderes Mal Pfannkuchen. Die kamen auch gut an, aber nicht so wie die Waffeln.

    Mit richtig Deftigem haben wirs noch nicht probiert. Aber ich muss ehrlich zugeben, ich selbst kann die Mahlzeiten an denen es Kartoffelknödel (mag meine Mutter nicht, norddeutsches Blut ), Rouladen, Schnitzel oder Vergleichbares gab an den Endanhängseln meinen vier Extremitäten abzählen.
    Deswegen freue ich mich immer, wenn es mal in ein bodenständiges deutsches Lokal geht. Wegens des exotischen Essen.

  7. #6
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Ich habe schon versucht Eed ein wenig in die Deutsche Küche einzuführen. Des Ergebnis war recht unterschiedlich.

    Grob zusammenfassend kann man sagen, alles was aus Wurstgrundmasse (Fleischteig) besteht ist grosser Favorit.

    Fleischkäse, Nürnberger, Thüringer jeweils mit Senf oder Gewürzketchup liegt gut im Rennen. Maultaschen liegen im vorderen Mittelfeld. Wiener Schitzel liegt eindeutig vor Schweinsbraten.

    Völlig abgeschlagen, hinter den letzten Rängen liegen: Sauerkraut, Kartoffelknödel, Kartoffelpüree, und an letzter Stelle Schupfnudeln mit Sauerkraut.

    Pizza, Döner und Gyros laufen ausserhalb der Wertung, da kein German Food.

    Grüße

    Stefan

  8. #7
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Meine Lieblingsgerichte sind;

    - Kartoffelbrei, Sauerkraut und Bratwurst
    - Gulasch, bömische Knödeln und Rotkraut
    - Kartoffelsalat
    - Rosenkohl mit Butter
    - Porreeeintopf

    Zur Zeit bin ich verrückt nach Harzerkäse. Morgens esse ich ihn gern mit Knäckebrot.

  9. #8
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Die Favoriten der dt Küche waren:

    1. jegliche Sorte Eiscreme
    2. Würstchen (Rote und Saiten)
    4. Fleisch-Fondue
    5. Toast Hawai
    6. Rostbraten
    7. Racelette
    8. Gulasch mit Reis
    9. gebratene Maultaschen

    Die absolut abschreckendste Beilage waren Spätzle - "...die riechen nicht gut, zu stark nach Ei..." - was ich als Schwabe garnicht nachvollziehen kann, zumal meine Frau gleich hinter meinen Maultaschen auf Spätzle abfährt.

    Martin

  10. #9
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Zitat Zitat von Jiap",p="238404
    Meine Lieblingsgerichte sind;

    - Kartoffelbrei, Sauerkraut und Bratwurst
    - Gulasch, bömische Knödeln und Rotkraut
    - Kartoffelsalat
    - Rosenkohl mit Butter
    - Porreeeintopf

    Zur Zeit bin ich verrückt nach Harzerkäse. Morgens esse ich ihn gern mit Knäckebrot.
    harzer kaese?bist du etwa auch schwanger? als wir in dtschl.waren,da hat meine frau ihn probiert und geekelt das gesicht verzogen,seitdem sie schwanger ist,hoert sie ueberhaupt nicht mehr auf,den zu essen und je reifer,desto besser also je stinkiger desto gut
    sonst ist sie sehr gerne kartoffelbrei,buletten,spinat,eierkuchen,eintoepfe ,wiener wuerste,rouladen,baguettes mit schinken,kaese etc.und neuerdings auch pizza


    gruesse matt,der jetzt immer um sein essen kaempfen muss

  11. #10
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Thaifood vs. Germanfood

    Ich erinnere mich an 2 Besuche eines Pizza-Restaurants in Nakhon Pathom. Anwesend waren 2 farangs und 4 Thais.
    Mir hat die Pizza ueberhaupt nicht geschmeckt, war einfach nur wiederlicher Ami-Style (Kaese im Rand und so weiter...). Bin dann sofort auf Spagetthi Aglio e Olio umgestiegen, was von Thaiseite als ungeniessbar abgetan wurde... (???)

    Sorry, Pizza und Pasta ist nicht gerade deutsch, aber immerhin farang food.

    Fuer mich waren es die 2 einzigsten Versuche, farang-Fressen zu bestellen auf der Reise. Ansonsten gab es Reis mit Gemuese. Die anwesenden Thais wollten hingegen sehr gerne nochmal in diese Pizzamaschine.

    Chock dii, hello_farang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaifood-Kochvideos
    Von Luftretter im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.07, 10:12
  2. Thaifood vs. deutsche Hausmannskost
    Von Overkillratz im Forum Essen & Musik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.04.04, 12:49
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.02.03, 11:06
  4. ThaiFood günstig kaufen
    Von im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.02, 11:57