Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thai-Spitzenköchin im Gespräch

Erstellt von strike, 10.03.2015, 15:50 Uhr · 34 Antworten · 3.532 Aufrufe

  1. #11
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Mir kommt es oft so vor, als setzten viele hier "authentisch" mit Garküche gleich. [...]
    Unter "authentisch" verstehe ich eher "unverfälscht" bzw. "ursprünglich", und das ist mE nur dort zu finden, wo man einfach so kocht, wie man es von klein auf gelernt hat, weitergegeben von Mutter auf Tochter (um mal beim traditionellen Rollenbild zu bleiben).

    Die "gehobene Küche" ist so gesehen eher nicht "authentisch", denn da wird von gelernten Köchen versucht, eigene Noten hineinzubringen und auch zu experimentieren, bzw. auch gezielt den Geschmack des Kunden anzusprechen.

    Mir fällt da immer das Beispiel der Kässpätzle ein, die z.B. in Vorarlberg in fast jedem Restaurant angeboten werden. Da gibt es in jedem Lokal immer wieder feine Unterschiede im Geschmack. Wie soll man da erkennen, welches Restaurant jetzt "authentisch" kocht? "Authentisch" waren für mich da immer die Kässpätzle, die meine damalige Zimmerwirtin machte, ganz ohne angelernte Kochtheorie, einfach so, wie sie es der Mutter abgeschaut hatte.

    "Authentisch" sagt ja auch nichts über die Qualität aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Oben wurde die königliche Küche erwähnt. Sowas gibts auch in Vietnam, in der alten Residenz Hue zuerst.

    Diese Küchen sind traditionell und von gehobener Qualität, jenseits der Hausmannskost. Da wird auf alte Rezepte geachtet und nicht modern experimentiert.

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Unter "authentisch" verstehe ich eher "unverfälscht" bzw. "ursprünglich", und das ist mE nur dort zu finden, wo man einfach so kocht, wie man es von klein auf gelernt hat, weitergegeben von Mutter auf Tochter (um mal beim traditionellen Rollenbild zu bleiben).
    Also Hausmannskost, die man eher in Gaststätten als Restaurants erwartet, und wenn in letzteren, dann werben die mit "gutbürgerlicher Küche". Das nur, um ein wenig die Relation zu setzen.

    Wenn es so definiert ist, dann ist authentisch also eher Essen von minderer handwerklicher Qualität.

  5. #14
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Mir ist ziemlich egal ob eine Speise authentisch ist. So lange sie mir schmeckt kann das Rezept frei erfunden sein, und wenn sie mir nicht schmeckt, dann hilft es mir auch nicht dass sie authentisch ist.

    Ich lebe zwar in Thailand, aber esse gerne in thailändischen Restaurants wenn ich mal in Deutschland bin. Die an den europäischen Geschmack angepasste thailändische Küche, die viel lokales Gemüse verwendet, aber Bestandteile wie Chili, Zitronengras und Koriander eher zurückhaltend dosiert, finde ich teilweise wirklich hervorragend. In Thailand ist das nicht leicht zu finden, hier kochen fast alle Garküchen und die meisten Restaurants das Einheitsessen das alle anderen auch anbieten.

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Oben wurde die königliche Küche erwähnt. Sowas gibts auch in Vietnam, in der alten Residenz Hue zuerst.

    Diese Küchen sind traditionell und von gehobener Qualität, jenseits der Hausmannskost. Da wird auf alte Rezepte geachtet und nicht modern experimentiert.
    Genau so ist es. Das würde ich auch als authentisch bezeichnen, aber vielen hier ist das wahrscheinlich nicht bodenständig genug (oder zu teuer).

  7. #16
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Ich weiß leider genauer nur über Vietnam Bescheid.

    Aber gewiß gibts in Thailand auch die Kategorie "gutbürgerlich".

    In Vietnam gibts an Fernverkehrsstraßen große Restaurants für Reisende, Fernfahrer und auch Bauarbeiter. Die haben meist eine gute bis erstaunliche Qualität. Dort wird auch nicht experimentiert - schon gar nicht westlich. Ich hab in den Lokalen nie einen anderen Ausländer gesehen.

  8. #17
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    [...] dann ist authentisch also eher Essen von minderer handwerklicher Qualität.
    Kann schon sein, nur was ist 'mindere handwerkliche Qualität'? Dass man einen ordinären Holzkochlöffel verwendet statt eines Hightech-Produkts in Nirosta? Oder dass die Köchin die Salzprisen nach Gefühl beimengt und nicht vorher die Anzahl der Salzkörner abzählt?

    Letztendlich kommt es doch nur auf eines an, nämlich ob es schmeckt oder nicht, "authentisch" hin oder her. Und da kann man im Restaurant natürlich genauso Pech haben, wie am Garküchenstand oder daheim bei Mama.

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    um es mit einem allgemein verständlichen Beispiel zu sagen,

    eine Pizza für Amis,
    eine Pizza für italiener,
    und eine Pizza für Deutsche,

    sind inhaltlich völlig unterschiedlich, weil der regionale Geschmack, was einem schmeckt, und wie etwas zu schmecken hat,
    so anders sind.

    Der Begriff, wo man eine Pizza nun als "authentisch" bezeichnet,
    ist eine Geisterdiskussion,
    weil es am Punkt endet, - bei uns ist das, was hier vor Ort angesagt ist, authentisch.

    Bei anspruchvollerem Essen haben wir es häufig mit dem Austausch von billigen Zutaten zu tun,
    weil man ein Gericht im günstigen Preissegment halten will.
    Bei den Konsumenten entsteht dann zwar ein verbreiteter Eindruck, was angeblich authentisch ist, weil es schmeckt,
    doch der Mangel an internationalen Standarts beenden jegliche Diskussion.

  10. #19
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Genau so ist es. Das würde ich auch als authentisch bezeichnen, aber vielen hier ist das wahrscheinlich nicht bodenständig genug (oder zu teuer).
    und wo nimmst du diese erlesen royalen Speisen zu dir?

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    und wo nimmst du diese erlesen royalen Speisen zu dir?
    Hier zum Beispiel:
    ?????????????? ????????????

    Um die Ecke als Tipp für etwas moderner interpretierte thailändische Speisen:
    Bangkok Restaurants Fine Dining | Long Table Bangkok | Trendy Bars and Restaurants

    Wir gestalten aber unser Essen abwechslungsreich, auch in Thailand muss es nicht immer thailändisch sein.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IP-TV - Thai-Fernsehen im Internet
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 19:18
  2. Thai Frau im Forum !
    Von Noi im Forum Thaiboard
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 13:07
  3. Thai B737 im Acker
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.02, 16:47
  4. Thai-Datum im Thai-Board
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.02, 10:41
  5. Thai rak thai (TRT) im Abwind ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.07.02, 11:10