Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thai Pflanzen in Deutschland anpflanzen

Erstellt von rickyjames, 30.04.2011, 22:06 Uhr · 9 Antworten · 3.735 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131

    Thai Pflanzen in Deutschland anpflanzen

    Hi,

    hat jemand von Euch schon mal Pflanzen (Samen für Obst, Gewürz oder Gemüse) aus Thailand in Deutschland über den Sommer angepflanzt und geerntet ?

    Was wächst auch hier in Deutschland innerhalb kürzester Zeit ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Pakana, Pakbung, Pakchie, Horapa wächst sehr gut.

  4. #3
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Hi Rickyjames,

    Chilies gehen natürlich auch!

    Guckst Du: http://www.nittaya.de/essen-musik-18/hotchili-21150/
    Ein inzwischen recht langer Thread, auch mit Tips zum Anbau.


    Gruß, Chris

  5. #4
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    danke für die Antworten.
    Ich werde mal meine Augen offen halten, wenn ich in Bangkok auf Märkten unterwegs bin.
    Ich werde einfach mal ein paar Sachen mit nach Deutschland nehmen und versuchen Sie hier groß zu ziehen.

  6. #5
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    465
    Mal umkehren....
    Was wächst in Thailand von europa???
    Weintrauben? Etwas schwierig denke ich
    Zughetti vielleicht?
    Tomaten , und zwar europäische seltene rassen?
    Weil ich selber thai Tomaten ziemlich fade fand ich weiss nicht warum....
    gruss

  7. #6
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Weil ich selber thai Tomaten ziemlich fade fand ich weiss nicht warum....

    ...genau wie die holländische, spanische und deutsche Tomatenmassenware.

    Den Tomatengeschmack, den ich noch als Kind in Erinnerung hatte, den gibt's nicht mehr.

    Ähnlich wie Erdbeeren. Heute ein Pfund gekauft - furchtbar. Grauenhaft.

    Da meine Maus nächste Woche einfliegt, habe ich ihr gesagt, sie soll ein paar Samen mitbringen. Jetzt ist ja die richtige Jahreszeit um mal ein bisschen rumzuprobieren.

    Pak Chi und Horapa hatten wir vor ein paar Jahren schon mal versucht, das ist aber nix geworden. Das sah alles irgendwie total verkümmert aus.

    Gibt's speziell für diese beiden irgendwas zu beachten was Sonne oder Bewässerung angeht?

  8. #7
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ...genau wie die holländische, spanische und deutsche Tomatenmassenware.

    Den Tomatengeschmack, den ich noch als Kind in Erinnerung hatte, den gibt's nicht mehr.

    Ähnlich wie Erdbeeren. Heute ein Pfund gekauft - furchtbar. Grauenhaft.

    Da meine Maus nächste Woche einfliegt, habe ich ihr gesagt, sie soll ein paar Samen mitbringen. Jetzt ist ja die richtige Jahreszeit um mal ein bisschen rumzuprobieren.

    Pak Chi und Horapa hatten wir vor ein paar Jahren schon mal versucht, das ist aber nix geworden. Das sah alles irgendwie total verkümmert aus.

    Gibt's speziell für diese beiden irgendwas zu beachten was Sonne oder Bewässerung angeht?
    Ich, als alter Sack, will es euch mal was erzählen.
    Als Blag bin ich auf dem Bauch in Nachbars Garten gekrochen und hab ihm die Erdbeeren oder Möhren weggefressen. Bin einige Male verwämst worden wenn ich erwischt wurde.
    Tat mir gut, weil die Genugtuung, dieses leckere Futter im Bauch zu haben überwog. Was ist da ein bisschen Prügel?
    In unserer Iran-Episode, als Selbstversorger hatten wir geschächtetes Fleisch vom Strassenrand gekauft. Super Qualität, weil wir immer die besten Stücke zu, wahrscheinlich überteuerten Preisen kaufen durften,
    Jetzt kommen wir zu den Tomaten und Gurken. Keine von denen, hätte das Gütesiegel der EU erhalten. Was mich aber so sauer auf die EU macht, dieses krumme Gemüse hat so geschmeckt, wie ich es als Kind in Erinnerung hatte. Nur Frucht und kein Wasser.

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes
    Diese Feststellung mußte ich auch machen. Meine Eltern hatten seit den 50er-Jahren in Lindau einen großen Garten. Dort wuchsen Obst, Gemüse, Salate und viele Beeren. Diesen traumhaften Eigenschmack der Früchte vermisse ich heute. Erdbeeren schmeckten süß, die Himbeeren fast ein bißchen nach Parfum, der Salat leicht nußig und die Kirschen so wie uns es Ferrero gerne weismachen möchte.
    Zu den Erdbeeren gabs noch Schlagsahne und Zucker war nicht mehr erforderlich.

    Heute aß ich in der Mittagspause einen Obstspieß. Die Erdbeeren waren sauer, die Honig-Melone geschmacklos, Kiwi alt, und die Banane hatten eher die Funktion einer neutralen Füllmasse . Auffällig auch wie das neumodische Zeug schnell verdirbt.

  10. #9
    nfh
    Avatar von nfh

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    476
    Bio Gemüse und Obst schmeckt besser,ist wie in der Masttierhaltung-das Fleisch und Eier schmecken auch nicht.
    Leider deshalb schmeckt vieles in Thailand viel besser.

  11. #10
    Avatar von pinguin

    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Pak Chi und Horapa hatten wir vor ein paar Jahren schon mal versucht, das ist aber nix geworden. Das sah alles irgendwie total verkümmert aus.

    Gibt's speziell für diese beiden irgendwas zu beachten was Sonne oder Bewässerung angeht?
    Pak Chi wächst ausgezeichnet im Gewächshaus oder in Gegenden mit mildem Klima (geschützt). Aber immer schön feucht halten und gute Erde verwenden. Habe gestern gerade wieder eine Handvoll geerntet - ein köstliches Aroma. Chilis pflanze ich auch im Gewächshaus (geht auch in großen Töpfen oder Kübel, aber viel Wärme und dann geschützt). Die Thai-Chilis gibt's in verschiedenen Größen und Fraben und sind (ausser Kriterien s.o.) recht anspruchslos. Aber bitte nicht ungeduldig werden - sie brauchen 6-7 Monate bis sie tragen, deshalb recht früh vorziehen bzw. aussäen. Hab' meine bisherigen Versuche (seit 10 Jahren) gesammelt und zusammengestellt in meiner Chililiste . Thailändische Schlangengurken und auch Kürbisse habe ich hier auch schon versucht. Die kamen aber nur bis zur Blüte , für Früchte war's wahrscheinlich zu kalt , auch im Treibhaus.

    Gruss von pinguin

Ähnliche Themen

  1. Garten und Pflanzen
    Von messma2008 im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 14:57
  2. Chili auf dem Balkon anpflanzen
    Von jurby im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.08, 05:13
  3. Pflanzen aus LOS
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.11.06, 19:55
  4. Fische und Pflanzen
    Von Uwe im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.04, 22:34