Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Stevia-Pflänzchen, Koh Samui

Erstellt von sbellstedt, 17.11.2012, 17:38 Uhr · 13 Antworten · 1.730 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von sbellstedt Beitrag anzeigen
    ist hier vielleicht jemand der mir sagen kann, wo man auf samui steviapflänzchen oder -samen bekommen kann? ... bine
    In Thailand (Japan, ...) gibt es keine Probleme mit Stevia. Ist unter anderem in Coke Zero drin.
    Im Norden wird das viel angebaut, einfach mal googeln.
    Vermehreung geht am einfachsten durch Absenker. Mit Samen (zB aus DACH)geht auch, dauert aber sehr lange bis die keimen , Beizen ist sinnvoll.
    Von Natur aus stammen die aus dem Hochland von Paruguay. In den Bergen von Suedthailand habe ich viele an Nachbarn verschenkt. Als ich an die Kueste umgezogen bin, sind alle in kurzer Zeit eingegangen.
    Vielleicht wuerde es mit einem Folien-Tunnel klappen?!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von sbellstedt

    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    6
    Lieber Siamfan,

    jippiiiih, bekomme in den nächsten Tagen Samen zugeschickt. aber...was zum Teufel ist denn beizen? und Dein Satz davor: meinst Du, man solle die pflänzchen auf´s Dach stellen? Folien-Tunnel ist ok, ich stülpe immer bis zur hälfte abgeschnittene 6-l-Wasserflaschen, den oberen Teil, Deckel abgeschraubt, über kleinere Pflanzen, die Schnecken haben hier großen Hunger.

    ach so, eher sandigen Boden? ok, könnte ja googeln, Deine eigene Erfahrung würde mich interessieren.

  4. #13
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ich hatte (!) mich mit diesen "Torf-Quell-Toepfchen" eingedeckt, die sind ideal. In den Grossgaertnereien (in TH) haben die eine Mischung aus Kokosnuss-aussenschalen und ....(?) das taugt auch.
    Zusaetzlich zu dem Folientunnel/Flaschenklima mit Luftloechern waeren diese Schattierungsnetze wichtig oder einfach fuer die Flaschen einen schattigen Platz.
    Die brauchen viel Wasser, aber unbedingt keine Staunaesse. Vom Boden her sind die ansonsten , meiner Ansicht nach zimlich anspruchslos.
    Ich habe immer kraeftig gemulcht, vorzugsweise mit Schalen der Kaffeebohnen, da gehen die Regenwuermer voll drauf ab, und die Pflanzen haben alles was sie brauchen.
    Beizen: In D habe ich Brennesseljauche oder Schachtelhalmbruehe benutzt. Hier gibt es in den Samen/Gartenzubehoer-Laeden einen fertigen Wurzelzieher (fluessig)-der Name faellt mir gerade nicht ein, ... ist in einem ueberwiegend gelben Karton (Groesse wie Augentropfen und groesser), da ist einer Zeichnung einer Pflanze drauf, mit kraeftiger Bewurzelung .
    Da nehme ich etwa 1 Teeloeffel und verduenne es mit etwa 5 mal soviel Wasser. Nach 10 Minuten nehme ich die erste Haelfte der Samen raus, nach weiteren 10 Minuten den Rest.
    Weiss nicht mehr was fuer die Aussaat empfohlen (Tiefe?) ist, aber da "variiere" ich meistens auch, ... 1/3 decke ich meist mit Kuechenkrepp ab.
    Mit Stevia kann man auch Kuchen backen.
    Sorry, DACH sind die Anfangsbuchstaben fuer Deutschland, Austria, CH= Schweiz

  5. #14
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von sbellstedt Beitrag anzeigen
    aber...was zum Teufel ist denn beizen?
    Das ist das was ich benutze, findet sich bestimmt auch anderes, sollte viel Vitamin B1 (+Eisen) haben.


    Vitamin B1.jpgLippenstift zum Groessenvergleich

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Samui Jasmine Resort, Lamai Beach ; Koh Samui
    Von Michael LFC im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.11, 19:33
  2. Was ist los in Koh Samui?
    Von wasa im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 10:34
  3. Koh Samui
    Von Oberkracher im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.01.10, 12:59
  4. Stevia statt Zucker?
    Von heini im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 04:00
  5. Samui
    Von mrhuber im Forum Literarisches
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.07.03, 21:59