Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 134

Schnitzel "Wiener Art", einfach und schnell, jetzt geht' los!

Erstellt von ConPhet, 21.06.2015, 11:11 Uhr · 133 Antworten · 10.037 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ja Gurkensalat ist lecker wenn man diesen richtig bereitet! Gurken fein schneiden oder hobeln....leicht einsalzen-kurz ruhen lassen-gut das Wasser ausdrücken-Knoblauch dazugeben- dann entweder mit Essig/Öl Marinade mischen oder was besser ist, mit Joghurt marinieren und mit Dillkräutern bestreuen

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Nur so damit es auch rechtlich klar ist, Schnitzel Wiener Art, darf in Europa kein Wirt verkaufen, wenn es mit Schweinefleisch ist!

    Dann ware es eben nur ein Schnitzel!

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Schon ein Wunder, dass man ueberhaupt noch Schweinefleich kaufen kann. Stecken aber wahrscheinlich die Inder dahinter mit ihren heiligen Kuehen .

    Was uns zum Tofu bringt. Kumpel hatte neulich Tofubuerger vorgesetzt bekommen. Uebel uebel

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Gurkensalat wie ich ihn mag

    Salatgurke schälen, fein hobeln, würzen mit gleichen Teilen Zucker und Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer dazu, etwas Olivenöl, Essig und Milch

    Flüssigkeit soviel das der Salat kpl bedeckt ist. Dat schmeckt. kenn ich so von Muttern.

  6. #35
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Ein echtes Wiener Schnitzel muß aus Kalbsfleisch sein. Ein paniertes Schnitzel vom Schwein heisst 'Schnitzel nach Wiener Art' oder 'Wiener Schnitzel vom Schwein' oder ganz einfach 'Schweinsschnitzel'. Tja, so ist das nun mal....

  7. #36
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @francky_ch.................Con Carne Rezepte gibt um die hunderte, zB. in Texas oder Mexico, meine pers. Version ist diese: kleingehackter Zwiebel ( mindestens die Hälfte vom Fleisch ) plus Knoblauch ( reichlich ) anschwitzen- das Fleisch dazu und weiter anschwitzen - dann etwas Paprikapulver unterheben ( achtung nicht mitanbraten sonst wirds bitter ) dann entweder Tomatenmark, besser geschälte Tomaten welche kleingeschnitten werden dazu und mit einer Brühe ablöschen und langsam dahinköcheln lassen.....später kleingewürfelte Kartoffeln dazu....... kurz bevor diese weich werden, ( grüne,rote,gelbe) Paprika, in Würfelchen geschnitten, dazu und fertig köcheln lassen, also nicht kochen lassen. Zum Schluß erst fein gehackten Kümmel oder Pulver plus etwas Mayoran zugeben und nicht sofort verspeisen(!).......sondern ruhen lassen und später nochmals erwärmen und genießen! Beim Aufwärmen wird der Geschmack besser...............
    In Mexico dauert die Zubereitung sehr lange, also kein "husch-husch" Kochen

  8. #37
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Nur so damit es auch rechtlich klar ist, Schnitzel Wiener Art, darf in Europa kein Wirt verkaufen, wenn es mit Schweinefleisch ist!

    Dann ware es eben nur ein Schnitzel!
    Fast richtig.

    Nur Kalb darf als Wiener Schnitzel angepriesen werden. Ist es Schwein darf es nur als Schnitzel Wiener Art bezeichnet werden.

  9. #38
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Asiatischer Gurkensalat fuer 4

    1 ⅓ Schlangengurke geschält, entkernt
    1 ⅓ Schalotte in feine Würfel geschnitten
    13 ⅓ g frischer Dill fein gehackt
    4 EL Chicken Chili Sauce
    1 ⅓ Tl Senf
    Tl Currypulver
    2 ⅓ EL Essigessenz
    2 ⅓ EL Olivenöl
    1 ⅓ Prise Salz
    1 ⅓ Prise Pfeffer
    2:43 Min.
    Asiatischer Gurkensalat



    Gurkensalat mal anders: Man verwendet für seine Beilage nämlich etwas ganz Außergewöhnliches: Chicken-Chili-Sauce. Unglaublich, aber wahr: Es sch...





    Zubereitungszeit: 15 Minuten
    Kochzeit:
    Insgesamt: 15 Minuten


    ZUBEREITUNG

    1. Die geschälte und entkernte Gurke in feine Würfel schneiden und leicht salzen. Zur Seite stellen, nach ein paar Minuten bildet sich Wasser, das dann abgießen.
    2. Die Schalotte sehr fein würfeln in einer Pfanne mit etwas Öl glasig anschwitzen. Anschließend zu den Gurkenwürfeln geben.

  10. #39
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161
    ..............liest sich schon mal lecker - nur wie bemißt man 1/3 Prise von Salz, Pfeffer etc.?.....................

  11. #40
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Die häufigste Definition ist eine „Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt“, also zwischen Daumen und Zeigefinger
    Also bei dicken Fingern wohl etwas mehr....

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.06.15, 00:05
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.06.15, 20:58
  3. Einfache und schnelle Thai-Rezepte gesucht!
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.15, 01:11
  4. Unbuerokratisch und schnell .....
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.10, 12:38
  5. art des visum und rueckkehrwilligkeit, interview
    Von TISSERAND im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.06, 19:18