Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Schau dir "Dark Side Of The Moon Full Album" auf YouTube an

Erstellt von Christoph01, 27.06.2015, 20:18 Uhr · 31 Antworten · 2.738 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, spätestens nach "Dark Side Of The Moon" hatte ich das Gefühl P.F. machten "Einen Soundtrack für einen Film der nie gedreht wurde"
    Die A-Seite von "Atom Hearts Mother" klingt besonders nach Filmmusik. Das soll Absicht gewesen sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Eine Epoche-machendes Album, obwohl mein Favorit immer "Wish you were here" war. Pink Floyd und Genesis waren die Gruppen die das Progressive Genre definiert haben. Soviel Kreativität und Musikalität in einem Album findet man heute selten.

    Cheers, X-pat

  4. #13
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Eine Epoche-machendes Album, obwohl mein Favorit immer "Wish you were here" war. ...
    "Meddle" war neben "Wish You Were Here" die Scheibe meiner Wahl.
    Am schwersten habe ich mich lange Zeit mit "Final Cut" getan.
    Kein Wunder, war es doch sehr "Roger Waters" lastig.

    Gut, dass Gilmour dann doch ab und an ran durfte


  5. #14
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die A-Seite von "Atom Hearts Mother" klingt besonders nach Filmmusik. Das soll Absicht gewesen sein.
    'Obscured by Clouds' basiert auf einen Film und die 'More' ist ein Soundtrack Album.

    Pink Floyd war schon immer eine Klasse für sich. Habe sie als junger Teeny 77 live in der Wiener Stadthalle erlebt bei der 'In the Flesh ('Animals') tour'. Die mit der Riesensau, die durch die Halle dahergeschwebt kam.

  6. #15
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Also "Meddle" fand ich ganz schwach, besonders "Echoes" - obwohl unter Zuhilfenahme einer Flasche Chivas und 'ner großen Tüte gab's einen schönen Floating-Effekt.

  7. #16
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Finde, The Wall ist die Schwächste, stellenweise ziemlich öd. 'Meddle' und vor allem 'Echoes' gehört mMn zum Besten überhaupt. Sicher wenn man nur auf puristischen Rock & Jazz steht, kann man mit PF net viel anfangen. Ich muß bei House, Techno u.ä. flüchten.

  8. #17
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Stimmt, tu' ich bei Techno und House auch, aber so bei Trip-Hop oder Acid gibt's doch 'ne Menge interessante Sachen.
    Ich kann nichts dran ändern, aber "The Piper at the Gates of Dawn" ist immer noch mein PF-Lieblingsalbum.

    Im Übrigen können wir uns endlos drüber streiten wer "Avantgardistisch" oder "experimental" ist/war. Aber da würden wir die anderen Member sicher langweilen....

  9. #18
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Stimmt, tu' ich bei Techno und House auch, aber so bei Trip-Hop oder Acid gibt's doch 'ne Menge interessante Sachen.
    Ich kann nichts dran ändern, aber "The Piper at the Gates of Dawn" ist immer noch mein PF-Lieblingsalbum.

    Im Übrigen können wir uns endlos drüber streiten wer "Avantgardistisch" oder "experimental" ist/war. Aber da würden wir die anderen Member sicher langweilen....
    Das Album was ich als besonders herausragend sehe ist Ummagumma und dieser Titel, aber man kann ja nicht immer auf LSD sein



    ebenfalls ne starke psychedelische Nummer


  10. #19
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Im Übrigen können wir uns endlos drüber streiten wer "Avantgardistisch" oder "experimental" ist/war. Aber da würden wir die anderen Member sicher langweilen....
    Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass die 70er Jahre generell ein sehr experimentierfreudiges Jahrzehnt in der Musik- und Filmgeschichte waren. Ein echtes Feuerwerk. Einiges davon ist auf den Müll gewandert und manches ist zum Klassiker geworden. Genie und Müll lagen in den 70ern oft dicht beieinander. Ich bin jedenfalls froh diese Zeit miterlebt zu haben.

    Cheers, X-pat

  11. #20
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ....wenn man nur auf puristischen Rock & Jazz steht, kann man mit PF net viel anfangen. Ich muß bei House, Techno u.ä. flüchten.
    Gibts puristischen Rock?

    Und viele puristische Jazzhörer haben sicherlich mal anders angefangen.
    Ich bin damals zum Jazz gewechselt und heute "entdecke" ich manche alte Rocksachen "neu" - ohne vom Jazz zu lassen.
    Außer Pink Floyd bis Darkside z. B. Collosseum.
    Gerade Darkside wird auch von Jazzern adaptiert. Da schließt sich der Kreis.
    (einige von denen adaptieren ja sogar die Beatles)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tears Of The Black Tiger
    Von Rene im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 12:26
  2. Tonight! Tonight! The Best of the Best .....
    Von dawarwas im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.06, 17:23
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.05, 13:07
  4. Willi Kothny ist ”Sportsman of the Year”
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 17:44
  5. Thought of the Day - Der gedanke des tages
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 16:14