Umfrageergebnis anzeigen: Ißt euer Thaipartner Rindfleisch?

Teilnehmer
55. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    37 67,27%
  • Nein

    15 27,27%
  • Nur in Ausnahmen

    3 5,45%
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 86

Rindfleisch und Thais

Erstellt von antibes, 21.02.2009, 10:20 Uhr · 85 Antworten · 5.979 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rindfleisch und Thais

    Zitat Zitat von ReneZ",p="694176
    Zitat Zitat von Samuianer",p="694134
    Essen kein Rindfleisch, aber eine recht grauslige Palette von Krabbeltierchen - und Gewuerm, Innereien, Blut"kuchen", fermentierten Schweinfleisch und Fisch, gertocknetes Seegetier, was recht penetrant riecht, wenn gebraten...
    Also das zweite nicht essen ist 'logisch' und auf Rindfeisch
    verzichten 'unlogisch' bzw. ein Tick?

    Gruss, René
    Sicher "Tick"!

    Wie meine Ex- zum kosten partout mikroskopisch kleine Teile zwischen die zusammengebissenen Zaehne schob und schon davor ihre absolute Abneigung kund tat!

    nach Jahren, das sie da ein wenig lockerer geworden war, fuer sie war "geruecherter roher Schinken" "Moo Dip", also rohes Schwein, als wir mal zumFruehstueck Tartar auf dem Teller und auf den Broetchen hatten und da noch ein rohes Ei draufkam wollte sie, aus der Gaststaette raus rennen!!

    Andere Laender, andere Sitten, ich habe bisher ALLES probiert, was mir nicht schmeckte oder ich dem keinen Genuss abgewinnen konnte, das ruehr ich auch nicht mehr an, lehne es aber nicht prinzipiell, im Vornherein ab, deswegen Praedikat "Neuro-Tick"!

    Saumagen, Blutwurst, Harzer Roller, Fleck, Lungenhashee, Schlachteplatte und Aehnliches, loesen bei mir auch nicht gerade kulinarische Extasen aus.

    Zitat Zitat von petpet",p="694183
    "Neuro-Ticks"
    finden sich überall, auch innerhalb der Foren-Terminologie haben sie ihren Einzug gehalten. Scheinbar ohne Muster trifft man sie an der einen oder anderen Stelle plötzlich unvorbereitet an, erkennt aber schnell, dass der Wirt immer der selbe ist. Man muss also noch keine epidemische Ausbreitung befürchten.

    s.o.!

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Rindfleisch und Thais

    Zitat Zitat von Ban Bagau",p="694175
    Phimax deine veremanzipierung in ehren...
    ;-D

    Die literarischen Figuren Winnetou und Old Shatterhand wurden u.a. ´Blutsbrüder´ genannt.

    Wenn nun zwei Frauen ähnliches Verhalten an den Tag legen, wie könnte man die nennen?
    Busenfreundinnen fände irgendwie unpassend

  4. #73
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Re: Rindfleisch und Thais

    Ähnliches Verhalten wie Karl May beschrieben als Begriff " Blutsbruder " gibt es bei Frauen nicht. Dies setzt Ehre, uneingeschränkte Loyalität, verzicht auf den eigenen Vorteil bis in den Tot hinaus.

  5. #74
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rindfleisch und Thais

    Zitat Zitat von Ban Bagau",p="694433
    Ähnliches Verhalten wie Karl May beschrieben als Begriff " Blutsbruder " gibt es bei Frauen nicht. Dies setzt Ehre, uneingeschränkte Loyalität, verzicht auf den eigenen Vorteil bis in den Tot hinaus.
    Winnetou und Old Shatterhand hatten bestimmt was mit
    Rindfleisch zu tun, aber dieser Beitrag nicht.

    Gruss, René

  6. #75
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Re: Rindfleisch und Thais

    Nun, falls du des lesens mächtig, hatte ich die Klarstellung des Begriffes im Sinn.W+O hatten in dem darauf bezogenenen Post keineswegs was mit Rindfleisch zu tun, waren noch nicht mal Männer.

  7. #76
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Rindfleisch und Thais

    Meine Zukünftige ist kein Rindfleisch, sagt wäre religiös bedingt, allerdings nicht Hindu sondern buddhistisch, Kein gemischtes Hackfleisch, keine Wurst mit Rindfleisch.

    Milchprodukte ja allerdings keine Butter.

    Ansonsten so gut wie alles, gleich ob Gans, Ente, Schwein, Tofu, Wild, Fisch...

  8. #77
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Rindfleisch und Thais

    Zitat Zitat von antibes",p="693968
    Die Thai machte ja mich für diesen Faupax verantwortlich, da ich aufgrund meiner Thaifrau auch Thaiversteher sein sollte. Gerade ich und bei meinen Erfahrungen. ;-D

    Sie hätte ja mal selbst danach fragen können wie das Gulasch gemacht wurde. Mich hat nur ihre Entrüstung und die Schuldzuweisung gestört, ihr Mann fiel ja gleich mit ins Wort und so nahm ich sie auf den Arm, da für mich ihre Kultur nicht der Nabel der Welt bedeutet. Das wäre alles ein bisschen freundlicher abgelaufen, wenn sie rechtzeitig hinterfragt und später ihren eigenen Fehler eingesehen hätte.

    Ich denke es war eine Überreaktion und Runterscrollen ist nun angesagt. Ich mag ja diese Thai und ihren Mann sonst sehr gern. :-)
    Als guter Gastgeber und wenn ich die Gäste, die Herkunft und die Gewohnheiten kenne, dann mache Gäste darauf aufmerksam, oder würde einfach eine kleine zusätzliche Portion Schweinegulasch machen. Zur Not kann man dies immer noch zusammenmixen.

    Dies hat nichts mit Thai zu tun, das ist im Grunde international übliche Gastfreundschaft. Wer dies nicht pflegt egal von welchem Land, dem fehlt es einfach an was, gleichgültig ob es von Ignoranz, Unkenntnis, ... herrührt.

  9. #78
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Rindfleisch und Thais

    Da liegst du falsch. Die Gute wohnt schon seit 6 Jahren in Deutschland. Sie hatte genug Zeit sich auch mit den Gepflogenheiten des Gastlandes zu beschäftigen. Wenn man kein Interesse am Land hat, kann man zumindest nachfragen.

    Die Gastgeber haben sich extra viel Mühe gemacht, was für so ein normales Treffen nicht erforderlich gewesen wäre. Zudem hatten diese keine Ahnung über die Essgewohnheiten der Thai. Ihr Ehemann hätte ja auch nachfragen können. Als Normaldeutscher weiß man eher vom Schweinefleisch bei Moslems oder Koscher von den Juden.

    Die Situation hat sich inzwischen aber beruhigt.

    Hoffe ja, daß sie bei Medikamenten, Fertiggerichten und sonstige Dingen vorsichtiger ist. Man ahnt nicht wo überall Rinderblut bzw. Rinderprodukte enthalten sind.

    http://www.cyberdoktor.de/artikel/lebensmittelwahl.htm

  10. #79
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Rindfleisch und Thais

    Verwünschungen bzw. Fluchbelegungen sollte man ernst nehmen.

  11. #80
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Rindfleisch und Thais

    Zitat Zitat von franky_23",p="695380
    [...]
    Dies hat nichts mit Thai zu tun, das ist im Grunde international übliche Gastfreundschaft. Wer dies nicht pflegt egal von welchem Land, dem fehlt es einfach an was, gleichgültig ob es von Ignoranz, Unkenntnis, ... herrührt.
    Wie bringst du bei einer Einladung zum Essen das Gericht auf den Tisch, jede Zutat einzeln? Es könnte ja sein, dass irgendjemand gegen irgendwas religiöse Aversionen hat.

    So ein Krampf...

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Reisen für Thais?
    Von garmin1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.09, 12:06
  3. Wie macht man Rindfleisch mit Gemüse?
    Von Florian im Forum Essen & Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.07, 12:29
  4. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12
  5. Rindfleisch
    Von fauxpas im Forum Essen & Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.03, 21:20