Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Quarkstollen backen

Erstellt von Willi, 07.11.2013, 08:15 Uhr · 34 Antworten · 4.338 Aufrufe

  1. #1
    Willi
    Avatar von Willi

    Quarkstollen backen

    Heute will ich mich mal versuchen einen Quarkstollen zu backen. Ob was bei herauskommt und vor allem ganz wichtig ob man ihn auch essen kann wird sich rausstellen

    Hab mal im Netz etwas gegooglet um zu Erfahren was ich gleich alles einkaufen muss.

    Ich brauche Mehl, Zitronen(schale), Butter, Quark, Eier, süße Mandeln, Rosinen, Zitro und Orangennat, Backpulver, Vanillezucker. Von Hefe habe ich nix gelesen. Braucht man denn keine Hefe (jemand Erfahrung) ?

    Ha, hab was gefunden. Hefe in etwas Milch anrühren

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    @Willi, meine Mutter hat immer so einen kleinen Würfel Hefe genommen (keine Trockenhefe!) - aber kein Backpulver. Das ganze basierend auf 60 Jahren Erfahrung. Einfach mal trial by error!

    PS: Eventuell noch Marzipan dazu??

  4. #3
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Willi, meine Mutter hat immer so einen kleinen Würfel Hefe genommen (keine Trockenhefe!) - aber kein Backpulver. Das ganze basierend auf 60 Jahren Erfahrung. Einfach mal trial by error!

    PS: Eventuell noch Marzipan dazu??
    Mit Marzipan @Clavigo mag ich nicht. Du meinst anstatt Backpulver Hefe rein ? Ich werd mal schauen im Supermarkt was die für Hefe haben. Wenn nicht geh ich zum Bäcker rein. Die werden wohl sowas haben. Allerdings weiß ich nicht was Trockenhefe und normale Hefe ist.

  5. #4
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    Trockenhefe(dehydriert) ist ein "Pülverchen" in ner Tüte. "Frische" Hefen ist ein - ich glaube 20gr. - Würfelchen das man dann je nach Rezept zerbröseln muss.

  6. #5
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Mit Marzipan @Clavigo mag ich nicht. Du meinst anstatt Backpulver Hefe rein ? Ich werd mal schauen im Supermarkt was die für Hefe haben.
    Generell gilt: Entweder Backpulver ODER Hefe. Hefewürfel für 0,15 ct (3x3 cm) findest Du bei Aldi und Lidl im Kühlregal.

    Für Quarkstollen nimmt man Backpulver.
    Hier ein Brigitte-Rezept. Vegetarisch, aber MIT Alkohol:
    Quarkstollen - BRIGITTE.de

    Viel Erfolg.

    PS: Der klassische Christstollen wird mit Hefe gebacken:
    Christstollen - BRIGITTE.de

  7. #6
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Trockenhefe(dehydriert) ist ein "Pülverchen" in ner Tüte. "Frische" Hefen ist ein - ich glaube 20gr. - Würfelchen das man dann je nach Rezept zerbröseln muss.
    Alles klar. Hab so ein kleinen Würfel Hefe gekauft.

    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Generell gilt: Entweder Backpulver ODER Hefe. Hefewürfel für 0,15 ct (3x3 cm) findest Du bei Aldi und Lidl im Kühlregal.

    Für Quarkstollen nimmt man Backpulver.
    Hier ein Brigitte-Rezept. Vegetarisch, aber MIT Alkohol:
    Quarkstollen - BRIGITTE.de

    Viel Erfolg.

    PS: Der klassische Christstollen wird mit Hefe gebacken:
    Christstollen - BRIGITTE.de
    Danke Sanuuk. Deswegen habe ich auch keine Rezepte im Netz gefunden, wo bei Quarkstollen Hefe mit bei ist.
    Ich werd aber trotzdem Clavigos Rat mal folgen und das ganze mit Hefe probieren. Ich kann mich noch an früher erinnern wo Mutti immer so ein leckeren Hefeteig machte. Den hab ich lieber gegessen als so ein Mürbeteig.

  8. #7
    Willi
    Avatar von Willi
    Was mich auch immer etwas stutzig macht, es gibt so viele verschiedene Stollen zu kaufen aber ein Quarkstollen leider nicht.
    Kurz vor Weihnachten gibts bei unserem Bäcker Quarkstollen aber zu horrenden Preisen. Da kostet so ne kleine Ecke fast 8 Euro oder so

  9. #8
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Ohne Zitro und Orangennat schmeckt der bestimmt lecker. Gutes Gelingen

  10. #9
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Gutes Gelingen
    Der Teig ist ja jetzt schon lecker

    Zuerst hab ich 2 Hefewürfel mit 2 Esslöffel Zucker und etwas Milch angerührt. Dies 1 Std. stehen lassen.

    IMG_0001.jpg

    In der Zwischenzeit hab ich alles andere zusammengemacht.

    500 g Mehl
    200 g Zucker
    2 Eier
    175 g Butter
    50 g Citronat
    50 g Orangenat
    50 g Rosinen
    50 g Mandeln
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 Becher 250 g Quark
    1 Prise Salz
    von 1 Zitrone die Schale abgerieben

    IMG_0002.jpg

    Dann die Hefe mit dazu und alles schön verkneten.

    IMG_0003.jpg

    Jetzt den Teig mit einem Tuch abdecken und noch 1 Std. stehen lassen.

  11. #10
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    Und wer darf hinterher die Schüssel auskratzen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleine Brötchen backen in Thailand.
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.06.05, 20:17