Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Quaak quaak quaak

Erstellt von Samuimike1, 21.02.2013, 09:26 Uhr · 25 Antworten · 2.832 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Hat dann aber doch mehr was von Hüttenkäse, als von Quark. Hüttenkäse kriegt man hier sogar zu kaufen, aber ist halt sehr teuer.
    Schmeckt er?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Ja, Quark/ Hüttenkäse.

    Ich hatte vergessen, nachdem Essig in der Milch gelandet ist, sollte man mit einen Löffel gut kurz umrühen.

    Alutopf vermeiden wegen der Essigsäure.

    Falls zu trocken, kann man ja etwas Sahne oder Milch unterrühren, ich nehme dann etwas yogurt.

  4. #13
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Naja, Quark und Hüttenkäse sind schon zwei gänzlich verschiedene Dinge. Beides sind Milchprodukte, das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten, würd ich sagen.

    Interessant ist aber, dass echter Hüutenkäse ziemlich aufwendig produziert wird, vielleicht hast du ja ne Marktlücke gefunden und kannst das Verfahren an Danone verkaufen

    Hüttenkäse

  5. #14
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Ist ein ganz alter Hut, die Inder stellen seitewig ihren Quarkkäse so her.

    Ich sehe keinen grossen Unterschied zwischen Quark und Hüttenkäse. Hüttenkäse ist körniger, Quark ist weicher. Wenig Sahne,, Milch oder Naturyogurt rein und mit der Gabel durchmixen, fertig ist der Quark.
    Habe gerade 2 Scheiben selbstgemachtes Roggenmischbrot mit Butter, Quark, Schnittlauch und ein wenig Salz genossen, habs überlebt.

  6. #15
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    https://www.google.de/search?q=bilde...w=1400&bih=887

    https://www.google.de/search?q=bilde...w=1400&bih=887


    Quark ist Quark (10%/ 20% 40% Fett i.d.Trockenmasse) und Hüttenkäse ist ein Abfallprodukt, genauso wie Molke......., aber gesund.


    250 Gramm Quark: 0,39 ct
    200 Gramm Hüttenkäse : 0,39 ct

  7. #16
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Quark ist Quark (10%/ 20% 40% Fett i.d.Trockenmasse) und Hüttenkäse ist ein Abfallprodukt, genauso wie Molke......., aber gesund.
    Quark und Huettenkaese/Cottage Cheese sind prinzipiell das Gleiche, keine Abfaelle. Unterschiedlich ist lediglich die Konsistenz, die sich aus der Art der Herstellung ergibt.

  8. #17
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Bei dieser Methode handelt es sich um Süßmilchquark, da keine Säuerungskulturen verwendet wurden. Geschmacklich ist der bei den meisten nicht so interessant. Er schmeckt ähnlich wie der Supermarkt-Mozzarella oder der indische Panir und ist eher ein Geschmacksträger, der durch Gewürze etc. verfeinert werden muss.

    Die thailändische Supermarkt-Milch ist leider nicht besonders gut (wahrscheinlich weil bei der Pasteurisierung die Temperatur zu hoch war, um sie haltbarer zu machen). Zumindest die dort im Kühlschrank stehende Milch kann man aber für Quark und die Frischkäseherstellung verwenden.

    Ein einfaches Rezept für einen leckeren Quark mit Säuerungskulturen (ohne Lab-Zusatz) geht so:

    1. Milch pro Liter mit zwei Löffel Dickmilch versetzen und ca. 12 Stunden (in Thailand bei Raumtemperatur im Schatten) stehen lassen, bis die Milch dick ist.
    Da man in Thailand schlecht Dickmilch bekommt (man kann sich aber auch die Säuerungskulturen aus Deutschland im Brief schicken lassen) nimmt man statt dessen Supermarkt-Joghurt (am besten mit wenig Zusätzen). Bei Joghurt sollte die Temperatur aber höher sein (ca. 45°C)

    2. So zuvor eingedickte Milch am besten im Ofen, Im Wasserbad oder bei entsprechenden geschickten Händchen am Rand der Kochplatte solange auf 40°C-50°C (Joghurt entsprechend etwas höher) erwärmen bis das Micheiweiß (also der Quark) sich absetzt.

    3. Durch eine Windel kann man nun die Molke vom Quark trennen. Je mehr Molke abfließt (eventuell auch durch etwas Druck/Gewicht bei Frischkäse) desto mehr ist es Frischkäse.

    4. Mit Sahne verfeinert ist es dann Sahnequark.

    Quark kann man übrigens einfrieren. Ein großer Ansatz spart deshalb Zeit. Ich mache meinen Quark immer mit 20 Liter Frischmilch direkt von der Molkerei.

    Guten Appetit
    Tanha

  9. #18
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Unterschiedlich ist lediglich die Konsistenz, die sich aus der Art der Herstellung ergibt.
    Geschmacklich gibt es auch deutlich spürbare Unterschiede ;)

  10. #19
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Geschmacklich gibt es auch deutlich spürbare Unterschiede ;)
    Ja, so aehnlich wie bei Erdbeermilch und Buttermilch

  11. #20
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Guter Rat, werde mal Dutch Mill Erdbeermilch zu Quark/ Hüttenkäse verarbeiten.

    Es schmeckt immer gut, man muss es nur mögen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte