Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Persönlicher Zenit musikalischer Langspielplatten

Erstellt von benni, 15.09.2018, 15:27 Uhr · 43 Antworten · 2.702 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    12.745
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Quatsch.....wenn schon Hendrix denn das hier....
    Ja, toll (... jedoch keine Langspielplatte. Also wenn schon dann "Electric Ladyland", die ich auch sehr mag).

    Aber beim Mahavishnu-Orchestra war Hendrix nicht dabei.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    26.476
    Für mich persönlich eine Weiterentwicklung wie auch für Mclaughlin, weg vom höher-schneller-weiter Trend des damaligen Jazzrocks hin zur Spiritualität von Musik.


  4. #13
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.594
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ja, toll (... jedoch keine Langspielplatte. Also wenn schon dann "Electric Ladyland", die ich auch sehr mag).

    Aber beim Mahavishnu-Orchestra war Hendrix nicht dabei.
    Hmm.... hatte er da bereits schon aus einer Teflonpfanne gegessen???..kenne mich im Zeitpunkt leider nicht so aus..war damals zu jung..

  5. #14
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Hmm.... hatte er da bereits schon aus einer Teflonpfanne gegessen???..kenne mich im Zeitpunkt leider nicht so aus..war damals zu jung..
    dann empfehle ich DIESES Buch welches ich bereits gelesen habe

    https://www.amazon.de/Scuse-Me-While...A+Voodoo+Child

    darin wird auch beschrieben, wie Hendrix aufgrund eines Vertrags den er in jungen Jahren unterschrieb, fast sämtlicher seiner Einnahmen beraubt wurde, ein Vertrag, aus dem er sein ganzes Leben lang nicht heraus gekommen wäre

  6. #15
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.594
    Böse Sch.e.i.ss.e nicht wahr???.....Aber seien wir doch mahl ehrlich,Leben ist halt immer Lebensgefährlich
    Erich Kästner

  7. #16
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.204
    Ich hab die letzten Platten 2001 hinter mir gelassen. War auch kein Verlust.

  8. #17
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    4.733
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Angenommen du fliegst ins Weltall ohne Rückkehr oder bist im Atombunker auf Jahrzehnte o.ä. und kannst nur eine einzige LP mitnehmen, was wäre diese?
    Eine gute und essenzielle Frage, mit der ich mich letzter Zeit auch intensiv beschäftige.
    Nachdem es sowohl mit mir, als auch mit dem Planeten als Bewohnbaren so langsam zu Ende geht, hab ich beschlossen mich auf Liste der mutigen Quasi-Selbstmörder der geplanten "Nur-Hinflug-Never-Come-Back-Mars-Mission" setzen zu lassen. Wird zwar spätestens am Ankunftsort baldigst tödlich enden, ist mir aber eh wurscht und als letztes unvergleichliches Abenteuer einfach wert


    Zur Zeit schwanke ich bei der Scheibe Musik noch zwischen einem "69's Sampler" mit Led Zeppelin, Doors, Hendrix, Pink Floyd, Jefferson Airplane, etc. oder lieber doch einer Oper
    Der Figaro wär bekanntlich geradezu prädestiniert für gottverlassene Orte (ab 1:40 Min):



    Dieser Movie wandert übrigens ebenfalls als einer der 10 Erlaubten in Reisegepäck. Passt gut zu den klaustrophobischen Ausbruchsgedanken im doch sehr beengten Raumschiff. In der Stasisröhre ist laut Plan noch weniger Platz als im "Loch", nur 2 Kubikmeter

  9. #18
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    16.602
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Nach Hendrix eine Steigerung wie eine Offenbarung - die bis heute wirkt:
    Geiler Geschmack,Jerry Goodman,Ian Hammer ,Billy Cobham Eumir Deotato und Chick Korea und Stanley Clark dürfen natürlich auch nicht fehlen. ,ich habe sie alle.Geile Zeit ,die 70iger.Der spätere Musikchef von Hartlauer ein guter Freund von mir hatte Musikabteilung in unserer Filiale und trimmte uns nach seinem Geschmack bevor ich in meiner Augsburg-Zeit den Blues lieben lernte.
    John McLaughlin mag ich persönlich so lieber..


  10. #19
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    12.745
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich eine Weiterentwicklung wie auch für Mclaughlin, weg vom höher-schneller-weiter Trend des damaligen Jazzrocks hin zur Spiritualität von Musik.

    Kenne ich auch genau und weiß, daß die ganze Truppe genauso schnell, wenn nicht schneller spielte, als die elektrische Formation.



    Und vorher, elektrisch, hatte McL denselben spirituellen Hintergrund in seiner Musik - Von Anfang an ein Spruch oder ein Gedicht von Sri Chinmoy auf den Platten und Plattentitel wie "Visions of the Emerald Beyond"

  11. #20
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    12.745
    @Franky53, vor Aufregung so viele Schreibfehler. Daran erkennt man echte Begeisterung. Das finde ich nicht schlecht

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte