Seite 38 von 39 ErsteErste ... 2836373839 LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 383

Michael Jackson ist tot!

Erstellt von antibes, 26.06.2009, 01:40 Uhr · 382 Antworten · 17.623 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Ich hol' das nach, Paddy, sobald es mir wieder besser geht.

    Aber zur Zeit - keine Chance. Ich kann mich ja kaum zu den Kinder runterbücken...

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="748213
    Zitat Zitat von Paddy",p="748212
    Warum nicht gleich so?
    War doch schon immer so, mein Butzebärchen, :-)
    Ich dachte es mir schon...

    Für alle, die sich nie trennen können und den wahren Leichenfledderern ihr Geld hinterher schmeissen möchten:

    "Jacksons „Thriller“-Jacke geht in Serie

    Berühmte Accessoires aus Michael Jacksons Leben sollen jetzt in Serie gehen. Wie die „Los Angeles Times“ ankündigte, soll zum Beispiel seine berühmte rote Jacke aus dem „Thriller“-Video im Rahmen einer posthumen Kollektion des Stars unter einem neuen Label weltweit verkauft werden.

    Im Angebot seien künftig Kleidungsstücke, Accessoires wie zum Beispiel eine Schlafmaske, Handtaschen, Gürtel, Weingläser und Teetassen. Insgesamt handele es sich um rund 300 Artikel. Die Kollektion sollte ursprünglich während der geplanten „This Is It“-Konzertreihe in London vorgestellt werden. Bestellungen sind nun demnächst über das Internet und in den USA über die Billigketten Target und JCPenney möglich.

    http://www.focus.de/kultur/musik/mus...id_415981.html

    Und noch was für gänzlich Lernresistente:

    "Michaels Vater Joe Jackson: „Ich beobachte Paris ganz genau“

    Werden die Jacko-Kinder die neuen Jackson 3?

    Joe Jackson (79), Oberhaupt des Jackson-Clans. Er ist ein Vater, der vor zwei Wochen seinen berühmten Sohn verloren hat. Und: Er ist ein gewiefter Geschäftsmann. So gewieft, dass er hinter dem Tod des King of Pop das große Geld wittert?

    Joe Jackson, der knallharte Mann hinter dem Erfolgsprodukt „The Jackson 5“. Er drillte seine Kinder zu Höchstleistungen, raubte ihnen in den 70er-Jahren mit seinem Ehrgeiz die Kindheit.

    MACHT OPA JOE SEINE ENKEL ZU DEN NEUEN STARS DES JACKSON-CLANS?

    Die kleine Paris (11), mittleres der drei Jackson Kids, habe er besonders im Auge, verriet Joe Jackson in einem Interview der US-Talkshow „Good Morning America“!

    „Sie möchte etwas tun“, meint Joe Jackson über seine Enkelin. Auch bei Blanket, dem Jüngsten, erkenne er Bühnenpotenzial. „So weit ich sehen kann, erzählt man sich, Blanket könne richtig gut tanzen.“

    Erste Pläne, die drei auf die Bühne zu holen, wurden bereits letzte Woche bekannt. Anlass soll ein Gedächtniskonzert für Michael Jackson in der Londoner O2-Arena Ende August sein.

    In Sachen Sorgerecht vertritt Joe Jackson eine eindeutige Meinung: Prince Michael I. (12), Paris und Blanket (7) sollen bei ihm und seiner Frau Katherine groß werden. „Es gibt niemanden, der für die drei das tun kann, was wir für sie tun. Wir sollten sie nicht auseinander reißen und versuchen, sie glücklich zu machen. Sie brauchen Ruhe, viel Schlaf und sollen so aufwachsen, dass sie starke Jacksons werden.“

    ....>

    http://www.bild.de/BILD/unterhaltung...kson-five.html


    "Die ganze Wahrheit" online:

    Arte+7 Video - Dauer: 48min

    http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1...d=2727154.html

    Michael Jackson - Die ganze Wahrheit
    Völlig überraschend starb in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Michael Jackson in einer Klinik in Los Angeles an Herzversagen. Und das nur einige Tage vor seinem lange erwarteten Live-Comeback, bei dem der Ausnahmemusiker 50 Konzerte in London geben wollte. Aus Anlass des Todes des „King of Pop“, der nur 50 Jahre alt wurde, zeigt ARTE in deutscher Erstausstrahlung die Dokumentation „Michael Jackson – Die ganze Wahrheit“. Von den Vorwürfen des Kindesmissbrauchs wurde Michael Jackson im Jahr 2005 freigesprochen, doch anstatt auf seine Neverland-Ranch zurückzukehren, verschwand er von der Bildfläche und reiste in der Welt herum. Der Journalist Jacques Peretti, nach eigenen Angaben großer Jackson-Fan, wollte der Sache auf den Grund gehen. Was trieb den einstigen "King of Pop" zu dieser spektakulären Selbstzerstörung?


    Die Vergangenheit Michael Jacksons soll Aufschlüsse über dessen Verhalten und Charakter bringen. Peretti geht den Gerüchten über den gewalttätigen Vater und über verschiedene Exzentrizitäten nach, die Michael Jackson den Spitznamen "Wacko Jacko" - verrückter Jacko -einbrachten. Dabei stellt sich heraus, dass in der märchenhaften Welt des Michael Jackson nicht alles so ist, wie es zu sein scheint.
    Perettis Recherchen beginnen in Las Vegas, wo er im Hinterzimmer eines Kasinos einer Versteigerung von Jackson-Erinnerungsstücken beiwohnt. Mehr als 2.000 Gegenstände, die früher einen geschätzten Wert von über fünf Millionen Dollar hatten, wecken heute nur noch geringes Interesse. Auf der Suche nach Gründen für diese Entwicklung der Jackson-Story macht Peretti die Menschen ausfindig, die Jackson nahestanden. Sie sprechen offen über die düstersten Momente in seinem Leben.
    Bob Jones war fast 20 Jahre lang Jacksons Pressesprecher und kennt seine Geschichte aus erster Hand. In seinem ersten Interview vor laufender Kamera schildert er seinen Beitrag zum Ausbau der Legende um Michael Jackson. Er war es, der für Jackson den Beinamen King of Pop erfand. Jones berichtet auch über die düstere Zeit, in der das Verhalten seines Chefs immer mehr negative Aufmerksamkeit erregte. "Wenn man sieht, dass jemand Fehler macht, kann man ihm nur den guten Rat geben, damit aufzuhören", sagt er.
    Bei seiner Untersuchung von Jacksons Vergangenheit spricht Peretti mit einem der engsten Freunde des Superstars, J. Randy Taraborrelli. Dieser dementiert nicht nur das Gerücht, dass Jackson von seinem Vater geschlagen wurde, sondern erklärt auch, "Wacko Jacko" sei reine Erfindung gewesen, eine bizarre Figur, die eigens für die sensationssüchtigen Medien entworfen wurde.
    Für seine Reportage trifft Peretti außerdem Victor Gutierrez, den Enthüllungsjournalisten, der als erster die Belästigungsvorwürfe an die Öffentlichkeit brachte, und Diane Dimond, die über die ersten Anschuldigungen des Kindesmissbrauchs berichtete und zehn Jahre lang jede Spur verfolgte. Im Interview erinnert sich Gutierrez daran, wie die Vorwürfe ans Licht kamen. Sowohl er als auch Dimond zeichnen ein düsteres und komplexes Bild der Ereignisse.
    Die Sendung erzählt Michael Jacksons Geschichte auf eine ganz neue Art und Weise.


    (Grossbritannien, 2007, 48mn)
    WDR
    Regie: Jacques Peretti

  4. #373
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Eine erste käuflich zu erwerbende Dokumentation ist erschienen als:

    The Michael Jackson Story: Unmasked

    http://www.play-asia.com/paOS-13-71-...n-70-3h0i.html

    Teilweise ganz excellentes Bildmaterial.

  5. #374
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="748215
    Ich hol´ das nach, Paddy, sobald es mir wieder besser geht.

    Aber zur Zeit - keine Chance. Ich kann mich ja kaum zu den Kinder runterbücken...
    Schlimm, schlimm. :-(
    Aber für Niko von Nikos als Trostpflaster

  6. #375
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Jacko soll ein viertes Kind haben

    Fast vier Wochen nach dem Tod von Michael Jackson gelangen immer mehr Details aus seinem Leben an die Öffentlichkeit. Wie die britische "Sun" jetzt behauptet, soll Jackson ein weiteres Geheimnis bis zu seinem Tod gehütet haben: einen unehelichen Sohn. Omar Bhutti soll 1984 bei einem One-Night-Stand gezeugt worden sein. Er wuchs bei seiner Mutter in Norwegen auf und ist mittlerweile 25 Jahre alt. Jetzt wird vermutet, dass der Junge einen DNA-Test machen will, um zu beweisen, dass er Jacksons viertes Kind ist. Omer Bhatti saß sogar vor zwei Wochen mit Jacksons Brüdern und Schwestern in der ersten Reihe bei der Trauerfeier - ein weiteres Indiz dafür, in welch enger Beziehung er zu den Jacksons stehen könnte. Bei der Trauerfeier wirkte Omer ergriffen, er senkte die ganze Zeit den Kopf und trug wie Jacksons Brüder und Schwestern eine dunkle Sonnenbrille.
    hier ist die quelle wo man weiter lesen kann.

  7. #376
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="752678
    Jacko soll ein viertes Kind haben

    Fast vier Wochen nach dem Tod von Michael Jackson gelangen immer mehr Details aus seinem Leben an die Öffentlichkeit. Wie die britische "Sun" jetzt behauptet, soll Jackson ein weiteres Geheimnis bis zu seinem Tod gehütet haben: einen unehelichen Sohn. Omar Bhutti soll 1984 bei einem One-Night-Stand gezeugt worden sein. Er wuchs bei seiner Mutter in Norwegen auf und ist mittlerweile 25 Jahre alt. Jetzt wird vermutet, dass der Junge einen DNA-Test machen will, um zu beweisen, dass er Jacksons viertes Kind ist. Omer Bhatti saß sogar vor zwei Wochen mit Jacksons Brüdern und Schwestern in der ersten Reihe bei der Trauerfeier - ein weiteres Indiz dafür, in welch enger Beziehung er zu den Jacksons stehen könnte. Bei der Trauerfeier wirkte Omer ergriffen, er senkte die ganze Zeit den Kopf und trug wie Jacksons Brüder und Schwestern eine dunkle Sonnenbrille.
    hier ist die quelle wo man weiter lesen kann.
    quatsch!
    außer schwarze haare, weiß wie schnee.

  8. #377
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Zitat Zitat von chrisu",p="752679
    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="752678
    Jacko soll ein viertes Kind haben

    Fast vier Wochen nach dem Tod von Michael Jackson gelangen immer mehr Details aus seinem Leben an die Öffentlichkeit. Wie die britische "Sun" jetzt behauptet, soll Jackson ein weiteres Geheimnis bis zu seinem Tod gehütet haben: einen unehelichen Sohn. Omar Bhutti soll 1984 bei einem One-Night-Stand gezeugt worden sein. Er wuchs bei seiner Mutter in Norwegen auf und ist mittlerweile 25 Jahre alt. Jetzt wird vermutet, dass der Junge einen DNA-Test machen will, um zu beweisen, dass er Jacksons viertes Kind ist. Omer Bhatti saß sogar vor zwei Wochen mit Jacksons Brüdern und Schwestern in der ersten Reihe bei der Trauerfeier - ein weiteres Indiz dafür, in welch enger Beziehung er zu den Jacksons stehen könnte. Bei der Trauerfeier wirkte Omer ergriffen, er senkte die ganze Zeit den Kopf und trug wie Jacksons Brüder und Schwestern eine dunkle Sonnenbrille.
    hier ist die quelle wo man weiter lesen kann.
    quatsch!
    außer schwarze haare, weiß wie schnee.
    du kennst chlorfix nicht. (bleicht alles aus)

  9. #378
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Leichenfledderer gibts in dieser Preisklasse wohl viele.

  10. #379
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Jackson-Clan kann Beerdigung nicht bezahlen

    Fast könnte man sagen, endlich ist es soweit: Der vor zwei Monaten verstorbene King of Pop soll heute bei Sonnenuntergang auf dem Forest Lawn-Friedhof in Los Angeles seine letzte Ruhe finden. Im Gegensatz zu der live übertragenen Trauerfeier im Staples Center von Los Angeles im Juli mit 20.000 Fans sollen bei der Bestattung nur enge Familienangehörige und Freunde von Michael Jackson zugegen sein. Der Friedhof soll dafür nach Polizeiangaben weiträumig abgesperrt werden. Allerdings kommt die Familie von Michael Jackson nicht selbst für die aufwendige Beisetzung des Popstars auf. Vielmehr dürfen die Kosten nach US-Medienangaben aus dem Vermögen des Toten gedeckt werden. Ein Richter in Los Angeles gab einem entsprechenden Antrag von Jacksons Mutter am Mittwochabend statt, berichtete der Internetdienst Tmz.com. Katherine Jackson war bei der Anhörung vor Richter Mitchell Beckloff in Los Angeles nicht zugegen. Dafür räumte ein Anwalt der von dem Sänger bestimmten Testamentsverwalter ein, dass die Familie ein sehr aufwendiges und kostspieliges Begräbnis für Michael geplant habe.

    Ungewöhnliche Person, hohe Ausgaben
    "Die Ausgaben sind außergewöhnlich - genauso wie Michael Jackson", sagte der Anwalt. "Sie mögen für einen gewöhnlichen Menschen nicht angemessen sein, aber Michael war eben nicht gewöhnlich", bekräftigte Jeryll Cohen. Er versicherte dem Richter, dass Jackson genügend Vermögen hinterlassen habe, um diese Unkosten zu begleichen, ohne dass andere noch offene Zahlungsverpflichtungen gefährdet seien.


    quelle und weiter gehts hier

  11. #380
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Michael Jackson ist tot!

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="769857
    Jackson-Clan kann Beerdigung nicht bezahlen



    Das ist ja traurig....!

Seite 38 von 39 ErsteErste ... 2836373839 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michael Jackson - alles nur Show!?
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 10:22
  2. Kondolenzthread für Michael Jackson
    Von Paddy im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 21:27
  3. Michael Jackson tot
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.09, 09:20
  4. Michael Jackson
    Von Volker im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.06.05, 12:04