Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Mexikaner in BKK

Erstellt von Micha, 30.08.2012, 11:29 Uhr · 63 Antworten · 6.627 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Sueddeutschland?
    Schweinshaxe, Weisswurst, Leberkäs, Senf und ne Brezel - 5 Gänge Menü auf Bayerisch

    Bye,
    Derk

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.568
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Sueddeutschland?
    bahnhof.....

  4. #23
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kein Vergleich zu den Kuechen von Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Indien, China, Schweiz, Oesterreich, Marokko oder Sueddeutschland.
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    bahnhof.....
    München HBF - grösserer Bahnhof in Süddeutschland

    Bye,
    DErk

  5. #24
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.310
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Sueddeutschland?
    na irgendwo muss man doch eine Grenze ziehen.

  6. #25
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Hm, das waere mir neu, dass man die mexikanische Kueche international so hoch einschaetzt.
    Top 10 Most Tasty Cuisines in the World
    The best countries for food - travel tips and articles - Lonely Planet

    Wie gesagt, ist alles relativ, aber mexikanisch ist weitaus vielfältiger, als das, was man in TexMex Restaurants meistens bekommt.

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kein Vergleich zu den Kuechen von Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Indien, China, Schweiz, Oesterreich, Marokko oder Sueddeutschland.
    Spanisch ist eher nicht sonderlich prickelnd, finde ich.

  7. #26
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Top 10 Most Tasty Cuisines in the World
    The best countries for food - travel tips and articles - Lonely Planet

    Wie gesagt, ist alles relativ, aber mexikanisch ist weitaus vielfältiger, als das, was man in TexMex Restaurants meistens bekommt.


    Spanisch ist eher nicht sonderlich prickelnd, finde ich.
    Yepp, die Guides gehen aber von einem eher amerikanisch geprägten Gaumen aus

    Die echte mexikanische Küche muss nicht fettig sein, kalorienreich ist sie meist trotzdem.
    Mein "Stammessen" im Beach-Restaurant in Acapulco, in dem ich nach erledigter Arbeitswoche, Nachtfahrt im Bus und etlichen Tauchgängen am Samstag abends einkehrte war meist ein Kalbssteak, zwei Scampi, gemischtes Gemüse und Reis. Dazu 3-4 eiskalte Corona und der Abend war gerettet. Bei grossem Hunger auch ein Krabbencocktail mit ordentlich Koriander vorweg - das verkürzt die Wartezeit

    Spanische Küche ist, wo noch original zu erleben, sehr bodenständig. Aber wenn man sowas mag durchaus erstklassig.
    Eines meiner besten Erlebnisse spanischer Küche hatte ich in Barcelona, im wohl ältesten durchgängig betriebenen Restaurant der Stadt - Los Caracoles. Schon alleine sehenswert, weil man den Gastraum betritt in dem man durch die Küche geht.
    Die vor dem Eingang grillenden Hähnchen sind toll, da mit Kräutern gewürzt, die Paella ist deutlich über dem Durchschnitt, aber für mich erstklassig waren die Venusmuscheln mit Speck und dicken grünen Bohnen. Typisch ländliches und deftiges Gericht. Ich hätt mich reinsetzen können!
    Das was aber meist an spanischer Küche dem Touristen präsentiert wird (und auch in den Familien zu Hause gekocht wird!) ist leider kläglich.
    Ein Highlight für mich war ein Paella-Wettstreit zwischen einem deutschen Hobbykoch und dem örtlichen Schreiner. Da sieht man, wie wirklich gekocht wird.
    Reis, dicke grüne Bohnen und Aal in Stücken. Würde kein Deutscher als Paella identifizieren, ist aber eine, denn der Name kommt von der Pfanne...

    Bis auf die Molekularküche im el Bulli, die ich original nie gekostet habe, sondern lediglich irgendwelche Kopien, gab und gibt es meiner Meinung nach keine "hohe Kochkunst" in Spanien. Wer aber jemals Artischocken aus der Holzkohle probiert hat weiss, was dem totgekochten Zeug das anderswo präsentiert wird alles fehlt

    Bye,
    Derk

  8. #27
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.310
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Wenn du mal eine richtig gute Zarzuela gegessen hast, wirst du deine Meinung ändern. Selbst eine einfache Gaspacho, an einem heißen Mittag gegessen, ist eine Köstlichkeit.

  9. #28
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Selbst eine einfache Gaspacho, an einem heißen Mittag gegessen, ist eine Köstlichkeit.
    Und aus dem Supermarkt im Literpack erhältlich.
    Wenn ich da war, lag mein Konsum im Sommer bei ca. 2 l/Tag
    Strandernährung war am Strand die Kartoffel-Zwiebel-Tortilla in 5 cm dicken Stücken.
    Einmal hab ich Gazpatcho in Deutschland gemacht, damals aber gleich 5 Liter- für 15 Personen...

    Bye,
    Derk

  10. #29
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.310
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Einmal hab ich Gazpatcho in Deutschland gemacht, damals aber gleich 5 Liter- für 15 Personen...

    Bye,
    Derk
    Solltest du dir nicht besser mal die Möhrchen tun?

  11. #30
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Solltest du dir nicht besser mal die Möhrchen tun?
    Nene, ich mag zwar Helge, aber die Möhrchen nehm ich dann doch lieber gedünstet

    Bye,
    Derk

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte