Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

kobe-steak

Erstellt von bigchang, 07.10.2005, 23:25 Uhr · 31 Antworten · 2.221 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    kobe-steak

    hallo,mich wuerde mal interessieren,ob von euch schon mal jemand kobe-steak,ich glaube so hiess das,gegessen hat und ob man das in thailand bekommen kann?wieviel wuerde das in bkk zum beispiel kosten?
    es soll ja angeblich das beste rindersteak der welt sein und aus japan kommen und auch sau teuer sein?
    die rinder werden wohl mit sake und???gefuettert und auch regelmaessig massiert,was sonst noch :???:
    aber waere doch auch ne geschaeftsidee???

    gruesse matt

    und danke fuer die antworten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: kobe-steak

    Kobe Steak ist das beste Fleisch der Welt. In BKK im Emporium an der Sukh zu kaufen, Preise kenn ich nicht. In Muenchen legt man fuer ein Kilo Kobe um die € 180,--.

  4. #3
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: kobe-steak

    @BigChang

    Ich denke mal das es Kobe Steak für den entsprechenden Preis fast überall auf der Welt zu kaufen gibt. Ich schätze mal das es in BKK sicherlich zu haben ist.

    Das Fleich der Kobe Rinder hat angeblich eine sehr feine Maserung und soll unheimlich zart sein und nur eine sehr geringe Fettauflage haben, da die Tiere nicht einfach nur gemästet werden sondern auch für ausreichend Bewegung gesorgt wird.

    Zudem bekommen die Rinder täglich ein wenig Sake oder Bier zu trinken. Als Futter gibts neben Gras soweit ich weiss auch noch Kartoffeln und Rüben.
    Zudem werden die Rinder noch täglich an massiert.

    Das Fleisch soll ja toll schmecken, aber ich muss ganz ehrlich sagen, die Preise sind nix für meinen Geldbeutel. 1 Kg soll rund 200 EUR kosten!

    Geschäftsidee? Hmm vielleicht, aber ob es in LOS so viele Abnehmer dafür gibt? Exportieren? Hmm ob sich das lohnt? Frisch_fleisch_er (Nicht "Neu_lingen" wie das Forumskript meint!) ist glaube ich zolltechnisch recht aufwändig.

    Die Lohnkosten wären wohl etwas geringer als in Japan, aber ich denke wenn es sich wirklich lohnen würde, dann hätte es schon jemand gemacht, oder?

    Kobe Beef FAQ

    How does Wagyu beef taste? If it's cooked wrong, lousy. Bland. Not too flavorful. Kind of boring. If you cook it right? Awesome. Beef foie gras. Smooth, velvety, incomparably sweet with a subtle tang of savor that lingers on the palate like a rare perfume. It's a Japanese thang, I guess, and a Westerner used to eating a huge plate of aged beef (which is also something I adore) might not be able to fully appreciate the subtlety of Wagyu.
    Geschmacklich scheint es den westlichen Geschmack nicht so zu treffen. Hier wird eher Steak mit stärker ausgeprägtem Geschmack bevorzugt.

    Grüße

    Stefan

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: kobe-steak

    Geschmacklich scheint es dem Verfasser dieser Kritik nicht gefallen zu haben. Der ist wohl Ami oder Englaender und das bedeutet wiederum, vom guten Essen keine Ahnung.

  6. #5
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: kobe-steak

    danke fuer die antworten
    ich schaue eigentlich nach einem restaurant in bkk,wo man das vielleicht etwas preiswerter als hier probieren kann
    ich habe jetzt einen zuechter in schottland gefunden da besteht aber eine ca.6-monatige warteliste und das filletsteak ca.220g kostet etwa€25,-also ein kilopreis von ca.€113,-,ist gar nicht mal so schlecht fuer normales rinderfillet zahle ich hier auch schon €25,-pkg
    ja diese rinder scheinen ein gutes leben zu haben,sie bekommen unter anderem maische von der sakeherstellung,oder in schottland von der bierherstellung,werden massiert und nicht so gestresst.
    bis anfang letztes jahrhundert,glaub ich,war dieses fleisch den kaisern vorbehalten und der einfache mann bekam es garnicht

    ich moechte einfach mal probieren

    gruesse matt

  7. #6
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: kobe-steak

    @Dieter1

    Was ist gutes Essen, was ist guter Geschmack?

    Das ist wohl etwas über das man so vortrefflich streiten kann wie über die Lieblingsfarbe.

    Alles Dinge, deren Beurteilung einzig und alleine beim jeweiligen Betrachter liegt.

    Grüße

    Stefan

    Ps, wir sind eh alle bereits auf Glutamat und Naturidentische Aromastoffe geeicht!

  8. #7
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: kobe-steak

    Zitat Zitat von Dieter1",p="282403
    Geschmacklich scheint es dem Verfasser dieser Kritik nicht gefallen zu haben. Der ist wohl Ami oder Englaender und das bedeutet wiederum, vom guten Essen keine Ahnung.
    da muss ich dir bedingt wiedersprechen
    auch englaender haben teilweise ahnung vom guten essen,nur koennen die meisten nicht kochen oder sind zu faul dazu,und wenn,dann ist alles salzlos und deswegen geschmacklos,aber soll ja gesund sein
    aber ich wuerde das nicht so verallgemeinern,mein essen moegen sie zum groessten teil,also muessen sie was vom guten essen verstehen bin nun schon fast 12 jahre hier und habe auch schon sehr viele gourmets getroffen und auch super-koeche,aber auch sehr viele gourmandes

    gruesse matt

  9. #8
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: kobe-steak

    @BigChang

    Obs in BKK preiswerter als hier zu haben ist, wage ich zu bezweifeln.

    Vielleicht bekommt drehen sie Dir auch ein Kobe-Copy-Steak an. You never know! (Formfleisch) ;-D

    Grüße

    Stefan

  10. #9
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: kobe-steak

    kann natuerlich passieren,das von schottland ist ja auch nur kopiert,deshalb sicher preiswerter
    aber einen urlaub in japan kann ich mir nicht leisten

    gruesse matt

  11. #10
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: kobe-steak

    @bigchang
    Wenn ich richtig in Erinnerung habe, 3500 Bath im "13 Lian“, wovon es in Bangkok meines Wissens mindestens drei Restaurants gibt, zum Teil in Verbindung mit einem Hotel. Bei der geringen Nachfrage, kommt es sicherlich aus dem Freezer, womit man sagen kann "Perlen vor die Säue".
    Von einem Fleischer im KaDeWe, wo ich mich über den exorbitant hohen Preis gewundert habe, wurde mir einmal erklärt, dass die Qualität des Fleisches primär nach konkreten sachlichen Maßstäben klassifiziert wird, wobei der Geschmack nur ein Kriterium ist.
    Einen optischen Unterschied zu meinem argentinischen Filet konnte ich schon erkennen, zweifle aber bis heute daran, dass es viermal so gut geschmeckt hätte, wie das, was ich damals gekauft hatte.

    aber trotzdem guten Appetit – mohs

    PS: bin ein echter OISHI-Fan, zumindest zweimal im Monat. In die Karte habe ich bisher noch nie geschaut, da wir bisher ausschließlich das wirklich empfehlenswerte Buffet, u.a. mit feinstem Tuna bis zum abwinken, durchtesten. Zwei Stunden zwischen 299 und 399 Bath + Service. Wenn irgendwo frisch und dazu preiswert würde ich es dort versuchen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steak essen in Thailand
    Von Dieter1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.12.10, 14:27
  2. Tipp : T-Bon Steak Restaurant in Khon Kaen
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.07, 15:07