Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Kaffeepads

Erstellt von phimax, 08.11.2006, 23:24 Uhr · 14 Antworten · 2.061 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Kaffeepads

    Als Kaffee-Junkie habe ich mir endlich eine Senseo aus dem Angebot zugelegt.
    Endlich (vor allem nachts) keinen Nescafé oder ´umgekippten´ Kaffee mehr.

    Bei dem Angebot waren auch je 18 Pads (normal und mild) von Douwe Egberts dabei.
    Die sind mittlerweile alle und nun Frage ich mich oder besser euch,
    welche Kaffeepads (Röster/Discounter) noch zu empfehlen sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Kaffeepads

    Michael, allen ernstes, diese ganze Pads / Kartuschen (Nespresso) Klamotte halte ich für eine ausgemachte Abzocke. Tausch die Senseo um, sie wird Dich ja auch etwa 60 Euro gekostet haben, Vollautomaten gibt's schon ab 350, die Mehrinvestition rechnet sich ab etwa 5 Tassen / Tag (und einer Lebensdauer - der Kaffeemaschien, nicht Deiner) von 3 Jahren. zudem schmeckt der Kaffee noch besser.

  4. #3
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Kaffeepads

    Ein Vollautomat wäre für zuhause wohl etwas überdimensioniert; bin da in der letzten Zeit eher selten, daher auch die Padmaschine. In der Firma läuft die Firmenkaffeemaschine und bei meiner Freundin gibt es die Droge aus einem Bodum Frenchpress.

    BTW: Das mit der Frenchpress ist umständlich, zumal meine Freundin ebenfalls viel Kaffee trinkt...
    ...welchen Vollautomaten könnstest du denn empfehlen?

  5. #4
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Kaffeepads

    Ich hab ne Tassimo . Is mein Heiligtum. Bin nicht so die Kaffeefritzin. Aber so nen Latte oder nen Tee und Kakao kann ich nicht nein sagen und das nur per einen Knopf

  6. #5
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Kaffeepads

    ALDI bietet jetzt gute Qualitäten

    oder

    fahre nach Holland, da kosten die Pads einen Appel und Ei

  7. #6
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Kaffeepads

    Flaronis im 50er und 100er Pack ist ganz trinkbar... und sehr preiswert.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Kaffeepads

    Zitat Zitat von Yala",p="417837
    fahre nach Holland, da kosten die Pads einen Appel und Ei
    Gibt es, außer Bier vielleicht, überhaupt irgend ein Produkt, oder eine Dienstleistung in Deutschland, die nicht überteuert angeboten wird ?!

  9. #8
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Kaffeepads

    es gab bei Edeka vor einiger Zeit "Dauerpads" aus Edelstahl, die man mit beliebigem Kaffee fuellen kann.

    woma

  10. #9
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Kaffeepads

    Zitat Zitat von phimax",p="417832
    ...welchen Vollautomaten könnstest du denn empfehlen?
    Das ist weitgehend egal da die entscheidende Technik ohnehin bei allen Vollautomaten (außer denen von Saeco) bei Jura hergestellt werden. Die anderen setzen blos ein anderes Gehäuse drum herum und haben einen etwas ander programmierten Mikroprozessor.

    Ich habe einen AEG Cafamosa und bin damit hochzufrieden.

  11. #10
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Kaffeepads

    Ich bin von einem Jura Vollautomaten, über eine Senseo jetzt aus Nespresso umgestiegen.

    Der Vollautomat war mir letztendlich zu groß für meine Küche genauso der Aufwand mit Reinigen, Entkalken, etc.

    Als das Ding dann mal wieder kaputt war, habe ich mir eine Senseo gekauft.
    Der Kaffee war lecker und der Aufwand für einen Kaffe zum Frühstück auch nicht zu gross.

    Grosser Nachteil: Wenn man einen Beutel mit Pads einmal geöffnet hat, dann muss man ihn schnell verbrauchen, da der Kaffee sonst in den Papierpads bitter wird.

    Meine jetzige Nespresso finde ich persönlich optimal.
    In den Alu Pads hält sich der Kaffee lange frisch und der Reinigungsaufwand hält sich in Grenzen.
    Leider bekommt die Nespresso Kapseln nicht im Laden. Das macht aber nix, wenn man rechtzeitig bestellt. Zudem ist ja Vorratshaltung an Kapseln kein Problem.
    Zudem schmeckt mir der Kaffee besser als alle Pads die ich bisher probiert habe.

    Ich habe daheim und im Büro jeweils eine Nespresso Maschine und muss sagen, der Kaffee schmeckt.
    Selbst meine italienischen Chef, der sonst ausser aus seiner Espresso Kanne nirgendswo in der Firma Kaffee trinkt.

    Bei allen Kapselsystemen darf man halt nicht auf den Preis schauen. Da liegt deren grosser Nachteil.

    Mir ist es das Geld wert!

    Bei uns in der Firma gibt es kaum noch konventionelle Kaffemaschinen. Die meisten Abteilungen sind auf Senseo oder Nespresso Maschinen umgestiegen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaffeepads
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.10, 19:09
  2. Kaffeepads und Brotbackmischungen?
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.06, 08:57