Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Kaffeebohnen in Thailand

Erstellt von norberti, 02.01.2014, 09:11 Uhr · 62 Antworten · 7.391 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Kaffee-Pads?? sind viel zu teuer, wenn man sich eine Portion ausrechnet mit anschl. Müllproblem!? Für michj ein "NO GO"! Da bleibe ich lieber bei meinen "echten Bohnen" die ich in meiner Mühle jedesmal frisch mahle und den Duft genieße im Vorfeld.............
    schon alleine wenn ich am Morgen die Bohnen in die Mühle einfülle.....+mahle.....genieße ich das mit Vorfreude........später auf meiner Terrasse sitze und meine Holde mit dem Tost usw..... ankommt, das nenne ich Frühstück pur!
    Ist wie beim Kochen, die Vorfreude ist schon ein kleiner Höhepunkt, und ich liebe das Kochen auch heute noch, zwar privat zu hause, aber nach 50 jahren noch immer ein Genuß

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Kaffee-Pads?? sind viel zu teuer, wenn man sich eine Portion ausrechnet mit anschl. Müllproblem!?
    Wieso zu teuer?
    Für 1 Päckchen (250 gr) Kaffee gemahlen, vakuumverpackt zahlst Du in DE ca. € 4,00, das Kilo also € 12,00.
    Für 1 Tüte mit 100 Pads zahlst Du in LUX € 6,90, das sind 700 gr., das Kilo also unter € 10,00.
    Wenn Du letztlich ein Paket nach TH schicken willst und Polstermaterial brauchst, eignen sich diese in
    Alu eingeschweißten Kaffee-Pads hervorragend.
    Als ich meinen kümmerlichen Hausrat hierher geschafft habe, war das eine gute Hilfe. Es ist im Versand nichts
    kaputt gegangen und ich hatte außer der Pad-Maschine auch für 2 Jahre genug guten Kaffee.
    Müllproblem gab's auch nicht, denn im Kompost ist Kaffee-Satz Gold wert.

  4. #43
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Kompost ja ok, aber die Alu-Pads" die machen Müll ! Ich rechne ca. 7g für eine Tasse kaffee, das sind etwa 120/140 Portionen, also eine Portion kostet so um die € 0,08,- Pads kosten, je nachdem wo, um die € 0,15,- oder mehr ? Und wichtig ist auch die Qualität des Kaffees, denn billiger Schund ist nichts. Als ich in Panama lebte, wurde mir eine Plantage um 3ootsd Dollar angeboten, leider hatte ich nicht das Geld dazu, sonst würde ich noch dort leben, denn Kaffee ist meine Leidenschaft, die jedoch der Onkel Doktor für mich und meinem Herzen eingeschränkt hatte.............so trinke ich heute etwas weniger, dafür aber mit viel Genuß!

  5. #44
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Das problem bei den Pads ist wenn die Packung erstmal offen ist verfliegt das Aroma sehr schnell auch wenn man die tüte oder Packung gut verschlisst.In der Schweiz gibt es Pads die sind einzeln verpackt da hatt jeder Pad noch sein volles Aroma .Aber dann hatt man viel Müll .Daher nehme ich ganze Bohnen und mahle sie kurz vorher schmeckt weitaus besser ohne Filtertüten mit einer kleinen Espresso machine hatte mal 90 CHF gekostet.

  6. #45
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Wie kommt der zu dir?
    Wirst wohl nicht hinfahren zum abholen?
    Schon mal ueber ein Wiederverkaeufergeschaeft nachgedacht
    Somtampalara .

    Verwantschaft bringt mir 1x im Monats meine Ration Tabak Kaffee .

    Das mit Wiederverkaeufer das lass ich lieber.

    Fg.

  7. #46
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von rampo Beitrag anzeigen
    Somtampalara .

    Verwantschaft bringt mir 1x im Monats meine Ration Tabak Kaffee .

    Das mit Wiederverkaeufer das lass ich lieber.


    Fg.
    Ja und wo bekommen wir den nun genau her ? War vor einigen wochen in Nongkai habe dort keinen bekommen .

  8. #47
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    516
    Ist Nongkai in Laos .

    Auf fast jeden Laos Markt aber in Laos .

    Fg

  9. #48
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von norberti Beitrag anzeigen
    In der Schweiz gibt es Pads die sind einzeln verpackt da hat jedes Pad noch sein volles Aroma. Aber dann hat man viel Müll.
    Die Pads aus Luxembourg (bei mir vor der Haustür) ebenfalls und der Inhalt (es gibt eine ganze Reihe verschiedener Sorten) ist ok und genügt meinen Ansprüchen. Die zwei bis drei Alutütchen pro Tag sind in der Mülltonne nicht aufgefallen.

  10. #49
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Nein ist nicht Laos aber an der grenze dachte das dort Lebensmittel aus Laos angeboten werden . Werde also das nächte mal über die grenze fahren konnten es dieses mal nicht tun da kurz vorher meiner Tochter Ausweis verloren ging.

  11. #50
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von norberti Beitrag anzeigen
    Nein ist nicht Laos aber an der grenze dachte das dort Lebensmittel
    aus Laos angeboten werden . Werde also das nächte mal über die grenze fahren konnten es
    dieses mal nicht tun da kurz vorher meiner Tochter Ausweis verloren ging.
    Geht mich zwar nichts an, ich frage trotzdem. Fährst Du zum Visa-Run bis nach Nong Khai?
    Vielleicht hast Du übersehen, dass seit letztem Jahr eine neue "Brücke" in Tha Li aufgemacht
    wurde. Das ist von Dir aus nur die halbe Entfernung und in Tha Li ist so gut wie nichts los, es
    geht also schneller und das Laos-Visum ist aus irgendwelchen Gründen 100 THB billiger.
    Einen Duty-Free-Shop gibt es allerdings (noch) nicht (deswegen fahr' ich auch lieber da hin -
    mein Schatz hat schon genug hinter der Grenze gekauften Mist wieder weggeworfen).

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte