Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Kaffeebohnen in Thailand

Erstellt von norberti, 02.01.2014, 09:11 Uhr · 62 Antworten · 7.395 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @Helli..........ich habe einen Dauerfilter aus D hier...................damit gehts sher lange gut, schon 2 Jahre !!
    wenn ich keinen Filter habe, so mache ich einen "Türkischen"..........der schmeckt sowieso besser, mußt aber sehr fein die Bohnen mahlen!!
    Rezept: Wasser plus Zucker plus Kaffee-Pulver aufsetzen...........aufschäumen lassen ( nicht kochen!)......langsam setzten lassen.....nochmals aufschäumen.....setzen lassen...............dann etwas stehen - langsam ohne Kaffeesatz abgießen in Tasse !!! und GENIEßEN.........in Ö "Heferlkaffee"

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von norberti Beitrag anzeigen
    ....700 baht bis zu 1250 baht das kg. Also gut 20 bis 36 CHF das kg Kaffee. Obwohl der der Kaffee dort angebaut wird
    Und das für igittigitt Thai-Kaffee? Eine Frechheit.

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen

    Eines noch zu den "leider" sehr beliebten hier im Lande gekauften "3 in 1" Tüten, man sollte sich dabei genau durchlesen was an einer Portionstüte geschrieben steht: 53% Zucker, 36% creamer, NUR 10,6% CAFFEE (!!).........mir wird übel
    Mir auch.

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Rezept: Wasser plus Zucker plus Kaffee-Pulver aufsetzen...........aufschäumen lassen ( nicht kochen!)......langsam setzten lassen.....nochmals aufschäumen.....setzen lassen...............dann etwas stehen - langsam ohne Kaffeesatz abgießen in Tasse !!!und GENIEßEN.........
    Geniessen klingt für mich anders. Auch bei Kaffee.
    Am besten in Thailand ist für mich der Schümli aus dem Automaten von BonCafe. Der kommt fast, aber nur fast an den in D aus jedem besseren Kaffeeautomaten heran. Auf Knopfdruck: Schümli, Tasse für Tasse frisch gemahlen und gebrüht, Cafe aut Lait mit Milchschaum,
    Espresso, Tasse für Tasse frisch gemahlen und gepresst, Latte Machiato/ Cafe Latte, normaler Kaffee, frisch gemahlen und Tasse für Tasse aufgebrüht.
    Das KG ganze Kaffeebohnen ab 7,00 €. Segafredo für 13,00€ etwas besser.
    Der Automat von SAECO ab 250,00€ (mit Milchschaum- und Heisswasser-Funktion), nach oben gibt es natürlich keine Grenzen.

    Die Kapseln meide ich, obwohl sie durchaus schmackhaften Kaffee produzieren.

    Thai-Kaffee, ultraschwarz und seit Stunden auf dem Buffet für mich ein no-go. Da nutzt auch noch so viel Zucker nichts. Dann lieber Tee oder eben den BonCafe......

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Kaffee wird frisch gemacht, d.h. in der Maschine gefiltert und schwarz getrunken.
    Mutti hat noch kochendes Wasser in den Filter geschüttet. Zu der Zeit durfte ich aber weder Kaffee noch Bier trinken.
    Gerochen hat der aber toll.

  5. #14
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Kaffee wird frisch gemacht, d.h. in der Maschine gefiltert und schwarz getrunken.
    Mutti hat noch kochendes Wasser in den Filter geschüttet. Zu der Zeit durfte ich aber weder Kaffee noch Bier trinken.
    Gerochen hat der aber toll.
    Ja, den Geruch habe ich auch noch in der Nase. Mit den neuen Automaten, die ebenfalls angenehmen Kaffee-Duft verbreiten, ist es nur etwas einfacher geworden und JEDE einzelne Tasse ist so frisch, frischer geht nicht.

    Die Zeiten ändern sich. Und deshalb darfst Du heute -hoffentlich- sowohl Bier, als auch Kaffee trinken, soviel Du magst, natürlich nur, wenn Mia es erlaubt....

  6. #15
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ja, den Geruch habe ich auch noch in der Nase. Mit den neuen Automaten, die ebenfalls angenehmen Kaffee-Duft verbreiten, ist es nur etwas einfacher geworden und JEDE einzelne Tasse ist so frisch, frischer geht nicht.
    Ich bin ja fast davon überzeugt, dass dem heutigen Kaffee Aromaentfaltungsstoffe beigemischt sind.
    Wenn ich bei meinem Arbeitgeber in Italien war, gab es Espresso oder Kaffee Lungo aus dem Automaten. Nach Feierabend, an der Bar gab es das Zeug aus der Maschine. Frag mich mal, welcher besser war.

    Die Zeiten ändern sich. Und deshalb darfst Du heute -hoffentlich- sowohl Bier, als auch Kaffee trinken, soviel Du magst, natürlich nur, wenn Mia es erlaubt....
    Meine Mia ist meine Panraya, die auch immer fragt, ob ich noch genug Kaffee und Filter im Job habe.
    Ich bin der Saurier in meiner Firma, der Kaffee mit altertümlicher 35 Euro-Maschine erzeugt.
    Alle Anderen benutzen ein Hochleistungsinstrument, wo aber nur eine Tasse produziert wird.

  7. #16
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich bin ja fast davon überzeugt, dass dem heutigen Kaffee Aromaentfaltungsstoffe beigemischt sind.
    Wenn ich bei meinem Arbeitgeber in Italien war, gab es Espresso oder Kaffee Lungo aus dem Automaten. Nach Feierabend, an der Bar gab es das Zeug aus der Maschine. Frag mich mal, welcher besser war.
    Welcher war besser?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Automaten und einer Maschine?
    Für mich ist ein kleiner Kaffeeautomat, gespeist mit reinen Kaffeebohnen, (nicht der grosse mit den Plastikbechern...!!!!) auch eine Maschine, die diverse Kaffee-Spezialitäten produzieren kann. Je nach Geschmack.
    Espresso, Capuccino, Latte, Schümli, heisses Wasser etc........


    PS: Die Saurier sind schon ausgestorben, also Vorsicht.

  8. #17
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Welcher war besser?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Automaten und einer Maschine?
    Der Automat ist so eine Kiste, ca. 2 Meter hoch, 80 cm breit und 80 cm tief.
    Hattest du da (habs vergessen) 500 Lire reingesteckt, fiel ein Plastikbecher runter und dunkelbraune Brühe wurde in den Becher gefüllt.
    Bei der Maschine hat der Maschinist einen Edelstahlbehälter mit Kaffeepulver gefüllt, diesen mittels Bajonettverschluss in die Maschine integriert. Dann wurde Heissdampf durch den Kaffee gepresst und in einer kleinen Kaffeetasse wurde das Produkt aufgefangen. Kosten so ca. 1.000 Lire.

  9. #18
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC09650.jpg

    Warum einfach wenn´s auch schwierig geht.. selbst fern von europäischen Kaffeehäusern klappt´s mit TCHIBO Morgen für Morgen. Nachteil: Einfliegen von allen möglichen PADS zu relativ flotten Preisen, Vorteil: riesige Auswahl bei großer Geschmacksvielfalt mit der Garantie in 3 Minuten seinen Wunschkaffee auf Knopfdruck zu bekommen. Wasser und Milch können jeden Kaffee aufpolieren, hier kommen Nam Tiger und Meji zum Einsatz.


    Genussquelle: http://www.tchibo.de/cafissimo-kapse...400029705.html

  10. #19
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

  11. #20
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Muss wie bei Versicherungen Basistarif, Kompakt und Premium geben..

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte