Ergebnis 1 bis 5 von 5

Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

Erstellt von odysseus, 24.07.2003, 19:56 Uhr · 4 Antworten · 1.067 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

    Servus
    Gelesen bei http://www.kleine.co.at/nachrichten/...8598/index.jsp
    Jede dritte Grillfleischprobe verdorben
    Sommerzeit ist Grillzeit - aber das Vergnügen kann getrübt sein, warnten Konsumentenschützer am Donnerstag in einer Aussendung. Ein Test der AK Wien und des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) hat gezeigt: Jede dritte Grillfleischprobe war verdorben. Es wurden 20 offene bzw. verpackte marinierte Fleischstücke in 20 Wiener Supermärkten eingekauft. Die Gewürze "täuschen" die Nase des Konsumenten, mahnten AK und VKI zur besonderen Vorsicht. Die AK fordert nun "realistischere Ablaufdaten" und korrekte Lagertemperaturen.

    Erhöhte Keimzahl. Eingekauft wurden marinierte, grillfertige Schweinesteaks, Bauchfleisch, Spieße und Spare-Ribs. Die mikrobiologische und sensorische Untersuchung führte die Lebensmittelversuchsanstalt Wien im Juni durch. Ergebnis: Sieben (35 Prozent) Grillprodukte waren verdorben. Das Fleisch wies erhöhte Keimzahlen auf oder schmeckte säuerlich und alt.

    Der Test zeigte laut Aussendung auch: Die Lagerung der Produkte erfolgte nicht immer - wie vorgeschrieben und am Etikett angegeben - bei zwei bis vier Grad Celsius. Sieben der 20 Produkte überschritten die geforderten vier Grad Celsius.

    Durchgehende Kühlkette. Bereits im Juni hat ein AK-Test ergeben, dass die Qualität von Hühnerfleisches auf Grund der schlechten Lagerung nicht optimal war. Die AK Wien forderte nun erneut: Die durchgehende Einhaltung der Kühlkette von Erzeugung bis zum Verkauf muss gewährleistet sein. Hersteller und Verpacker sollten in der heißen Jahreszeit die Haltbarkeitsdaten verkürzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

    Wenn ich mir überlege, was ich alles schon in Thailand gegesse habe und wielange das Fleisch oder andere verderbliche Lebensmittel schon ungekühlt herumlagen und gleichzeitig solche Berichte lese, dann frage ich mich immer wie ich überhaupt noch am Leben sein kann.

    In Thailand stelllt man sich unter dem Begriff "Kühlkette" bestimmt irgendwas lustiges oder angenehmes vor, aber ansonsten wird es wohl in der Lebensmittelverarbeitung keine weitere Bedeutung haben.

  4. #3
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

    SO ists im LOS:

    wir kamen Anfang Juli via Nachtzug von BKK in Chumphon an.
    Gegen 4h morgens.
    Da uns der Schwager mit dem Pickup abgeholt hat und wir für
    die ersten Tage bei der family einkaufen wollten, war das kein
    Problem: der Food-Market machte gerade auf und wir haben absolut
    frisches Schweinefleisch und Fisch erstanden.

    Zu den Schweinen: es kam praktisch nach unserem Pickup ein weiteres
    mit 5-6 Schweinchen drauf, die sicher um ca. 3h noch gegrunzt haben.
    Sie hatten einen satten Kehlschnitt und die Zunge hing noch raus....
    Aus diesen Bürschchen haben wir uns einige Filetstücke so gegen 5h
    rausschneiden lassen.

    Zu den Fischen: sie haben sicher auch noch gegen Mitternacht den
    Golf von Thailand unsicher gemacht.

    All das hat (im Heimatdorf angekommen) gut gekühlt im Sanyo-Cooler
    incl. des entsprechenden Beer Chang in den nächsten Tagen schöne
    BBQs verursacht und war aroy-mak-mak-mak-mak.

    Ich lebe noch und freu mich schon aufs nächste Mal :P

  5. #4
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

    Hallo Odysseus,

    das ist der Grund warum ich schon seit Jahren,
    kein gewürztes Fleisch kaufe, hab immer den Verdacht
    da will einer was überdecken.


    Gruß Peter

  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .

    das ist der Grund warum ich schon seit Jahren, kein gewürztes Fleisch kaufe
    @Peter-Horst,
    genau so ist es, ausserdem schmeckt alles eintönig nach Maggi!

    In Thailand stelllt man sich unter dem Begriff "Kühlkette" bestimmt irgendwas lustiges oder angenehmes vor
    @seven, wenn Du die modernen Supermärkte meinst, da kann ich mir vorstellen, das es ähnlich ist wie hier, was nicht rechtzeitig verkauft wird, gammelt dann später gewürzt und ´frisch´ verpackt noch einige Tage in den Kühlregalen herum.

    Was aber die Märkte anbelangt, da habe ich ähnliche Beobachtung und Erfahrungen gemacht wie PS es oben beschreibt, das Fleisch kommt morgens an und der Händler schliesst nach Verkauf der Ware seinen Stand und kommt am nächsten Morgen mit frischer Ware wieder.
    Dann liegt es an Dir als Käufer, ob Du die Frischware noch im Kühlschrank ´ablagerst´, oder ob Du es vorziehst das Fleisch oder den Fisch noch am selben Tag zu verwenden.
    Mir ist in all den Jahren in Thailand erst einmal etwas aufgestossen, das war Fleisch aus einem modernen Supermarkt. Ich möchte nicht verallgemeinern, aber seitdem kaufen wir wenn möglich wieder verstärkt auf den traditionellen Märkten.

Ähnliche Themen

  1. Regierung sucht Dritte Kraft
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 03:10
  2. Jede Menge Freeware...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 12:54
  3. Thailand weist jede finanzielle Unterstützung zurück
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 15:25
  4. Für jede Überraschung gut...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 11:29