Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 283

Ich bin kein Vegetarier

Erstellt von Jens, 24.05.2012, 23:37 Uhr · 282 Antworten · 16.901 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Ich denke dass viele Kinder in Afrika nicht sterben müssten wenn die abgöttischen Tierliebhaber in der 1. Welt ihre Milliarden für Hunde- und Katzenfutter, Tierärzte etc. für diese hungernden Menschenkinder einsetzen würden.
    na.... und was wäre dann?

    noch mehr Menschen als Plage für diesen Planeten, noch mehr Raubbau, noch mehr töten und vernichten von Resourcen

    ist ein Teufelskreis, wir sind zu viele geworden

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...wir sind zu viele geworden.
    Vor allem sind viel zu viele uneinsichtig geworden. Das ist so gewollt, damit es einigen wenigen Zeitgenossen extrem gut geht.

    Der Knackpunkt liegt in der Profit-Gier. Da wird Mais angebaut, um Bio-Gas zu erzeugen - es rechnet sich eben und das ist

    nicht OK. Der Deutsche Staat foerdert es auch noch - ist das nicht irrsinnig ?



    Massentierhaltung sollte verboten werden. Es ist grausam wie mit den Tieren oftmals umgegangen wird. Hier in Bangkok habe

    ich mehrfach gesehen wie LKW's mit Schweinen zu den Schlachthoefen gefahren sind. Arme Schweine hab ich gedacht und es schnell wieder verdraengt.

    Im Laufe der Jahre habe ich meinen Fleischkonsum reduziert und werde das noch weiterhin tun - es ist auch gesuender.



    Ganz vegetarisch leben gelingt mir nicht, aber ich schraenke mich freiwillig ein, soweit es geht.

  4. #63
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Aber gut, hier einen Knochen für den Tramaico: Ich denke das viele Kinder in Afrika nicht sterben würden wenn die Empathie der Menschen in der 1. Welt nicht von deren Geldgier überlagert würde.
    M.

    M.
    Das ist zwar eine humane aber kleingeistige Denke. Viele Kinder in Afrika wuerden nur dann nicht sterben, wenn sie gar nicht erst geboren werden wuerden. Ihre "Moerder" sind ihre eigenen Eltern, die Kinder in die Welt setzen wohl wissend, dass sie nicht Sorge fuer sie tragen koennen. Wer jetzt dieses auch noch dahingehend unterstuetzt, dass ein Recht auf Kind besteht, macht sich der fahrlaessigen Toetung schuldig.

    Schach und Matt. Schoenes angenehmes Wochende und daran denken, dass Deine Worte kein einziges Kind gerettet haben. Aber wenigstens etwas, wenn Du Dich durch Deinen Post ein wenig besser fuehlst, obwohl es nur die belanglose Blubberei der vermeintlichen Gutmenschenliga ist.

  5. #64
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Ich denke dass viele Kinder in Afrika nicht sterben müssten wenn die abgöttischen Tierliebhaber in der 1. Welt ihre Milliarden für Hunde- und Katzenfutter, Tierärzte etc. für diese hungernden Menschenkinder einsetzen würden.
    Noch ein Kleingeist. Warum, habe ich schon erlaeutert. Auch Dir ein schoenes angenehmes Wochenende in Fuelle, waehrend fuer jeden Bissen, den Du Dir in den Mund schiebst ein kleines Negerkind verreckt. Fuehlst Du Dich schuldig? Nein, musst Du nicht. Du bist fuer die Belanglosigkeit mancher hinlosen Bimbos natuerlich nicht verantwortlich. Warum solltest Du auch?

    Stelle Dir vor, die hungernden Menschenkinder wuerden alle ueberleben und nach dem Muster ihrer Eltern weiteragieren und ebenfalls wieder viele Kinder in die Welt setzen fuer die sie nicht sorgen koennen.

    Objektiv gesehen gibt es nur eine vernuenftige Entwicklungshilfe. Brot fuer freiwillige Sterilisation. Bitte jetzt nicht diesen abgestandenen .....cheiss, die Nummer zieht bei mir nicht. Wer mich rhetorisch zur Strecke bringen will schafft dieses nicht mit Latrinenparolen sondern nur mit Verstand. Auch dann wird es nicht gelingen, weil man beim Einsatz des Verstandes gar nicht erst die Kontroverse mit mir suchen wuerde, weil es einfach nicht notwendig ist.

    Ja, ich weiss, ich komme wieder wie ein ueberhebliches, arrogantes ......... rueber. Aber nur scheinbar und nicht fuer die, die ihren Verstand gebrauchen.

    Nein Rolf2, ich beoemmle mich nicht ueber die, die mir geistig nicht folgen koennen. Ich habe mich schon lange mit Ihnen abgefunden und schaue nur lediglich zu, wie sie ueber ihre eigenen Worte fallen. Helfen Ihnen nur ein ganz klein wenig dabei und wuerden sie nur ein klein wenig den Verstand gebrauchen, dann koennte sie sich ihre Selbstdemontage ersparen.

  6. #65
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ... wir sind zu viele geworden
    Kann man das wirklich so verallgemeinern? Wohl eher nicht. Denn manche vermehren sich maßlos wie die Karnickel, scheinbar ohne danach zu fragen, ob sie nur ansatzweise in der Lage sind, ihren selbst gezeugten Nachwuchs durch bringen zu können. Andere wiederum sterben aus.

  7. #66
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    lieber Tramaico ,ich bin ein Mann der mit beiden Beinen im Leben steht ,unf nicht leicht vor etwas Angst hat ,mußt dir keine sorgen um machenund ich für beanspruche nicht das Faustrecht...Aug um Aug .
    Ich verabscheue Gewalt und respektiere jedes Lebewesen ,aber auch die jeweiligen Kulturen ,hätte nicht einen so ausgeglichenen Blutdruck ,wenn ich mich über alles und jeden aufregen würde.

  8. #67
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Kann man das wirklich so verallgemeinern? Wohl eher nicht. Denn manche vermehren sich maßlos wie die Karnickel, scheinbar ohne danach zu fragen, ob sie nur ansatzweise in der Lage sind, ihren selbst gezeugten Nachwuchs durch bringen zu können. Andere wiederum sterben aus.
    das Problem ist dass die armen Leute sich weit mehr vermehren als die reichen ,die sich selbst versorgen und das Geld seberausgeben.

  9. #68
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ............und alles nur weil in Asien süße kleine Hundilies geschlachtet und gegessen werden. Und weil heute Freitach ist, setze ich noch einen drauf: die Andenindios schlachten und essen süße lkeine Meerschweinies, obwohl von denen keines einen Elfmeter verschossen hat...........

  10. #69
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    lieber Tramaico ,ich bin ein Mann der mit beiden Beinen im Leben steht ,unf nicht leicht vor etwas Angst hat ,mußt dir keine sorgen um machenund ich für beanspruche nicht das Faustrecht...Aug um Aug .
    Ich verabscheue Gewalt und respektiere jedes Lebewesen ,aber auch die jeweiligen Kulturen ,hätte nicht einen so ausgeglichenen Blutdruck ,wenn ich mich über alles und jeden aufregen würde.
    Mit Emotion geschrieben oder einfach nur nachlaessig? Nee, mache mir keine Sorgen, um nichts eigentlich. Warum auch? Yoh, aufregen ist net gut.

  11. #70
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ............und alles nur weil in Asien süße kleine Hundilies geschlachtet und gegessen werden
    Nee, alles nur weil der Mensch im Kopulieren besser ist als im Denken.

    Aber da Du das Thema angeschnitten hast:

    Auch heute noch werden überall in den Andenländern Meerschweinchen als Fleischlieferanten gehalten. Allein in Peru werden jährlich mehrere Millionen der Tiere geschlachtet. Die Indianer halten die sehr genügsamen Tiere häufig in ihren Hütten. Da die Meerschweinchen durch Fütterung an den Menschen gewöhnt werden, kommen sie freiwillig zurück, ohne dass man sie einsperren müsste.
    Meerschweinchenfleisch gehört zum traditionellen peruanischen Hochzeitsmahl und hat zudem eine wichtige Bedeutung in den überlieferten Heilungsritualen. Die Menschen in den Anden haben zu ihren Tieren ein durchaus liebevolles Verhältnis; es gleicht in etwa dem Verhältnis das ein europäischer Kaninchenhalter zu seinen Tieren hat.
    Dass die mittellosen Indios die Tiere problemlos halten können zeigt, dass übermäßiges Gehabe bei der Meerschweinchenhaltung eigentlich überflüssig ist. Dennoch brauchen die Tiere ein Minimum an Pflege.

    Quelle: Meerschweinchen: Abstammung, Unterarten, Sonderformen

    Fidjis bezahlen mit teurem Geld fuer die Hunde, was es zu einem lukrativen Geschaeft macht und der Umgang mit den vierbeinigen Opfer ist erbaermlich. Wenn der Sammellaster nur einmal hier nach Bangkholaem kommt, kommt er bestimmt nicht wieder. Versprochen.

Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie? Kein(en) iPAD?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 14:26
  2. Kein Ton
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.10, 08:27
  3. Kein Visum.......?
    Von Paulderzweite im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.07, 13:03
  4. Kein Treffen!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 10:38
  5. Kein Kopf
    Von fauxpas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 07:38