Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 283

Ich bin kein Vegetarier

Erstellt von Jens, 24.05.2012, 23:37 Uhr · 282 Antworten · 16.918 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.511

    Ist der schlechteste Mensch immer noch besser als der beste Hund? Was meinst DU und warum?


    Für mich gibt es keinen guten oder besten Hund , genauso wie Mensch ,außerdem wer bestimmt wer besser oder schlechter ist ,du?

    ich hoffe , du gehörst nicht zu den Zeitgenossen ,die wegschauen ,wenn Kinder misshandelt werden,(die Beispiele sind unzählig ,geht hin bis zu Tötung von Kleinkindern ,wo keiner etwas bemerkt haben will)
    aber wenn jemand einen Hund tritt , Polizei und Tierschutzveirein alarmieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ... aber wenn jemand einen Hund tritt , Polizei und Tierschutzveirein alarmieren.
    Das wäre eher eine typische D-Reaktion. Die traue ich aber dem Tramaico nicht zu. Könnte mir vorstellen, dass seine Reaktion auf so einen Anblick unmittelbarer wäre ...

  4. #53
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen

    Ist der schlechteste Mensch immer noch besser als der beste Hund? Was meinst DU und warum?


    Für mich gibt es keinen guten oder besten Hund , genauso wie Mensch ,außerdem wer bestimmt wer besser oder schlechter ist ,du?

    ich hoffe , du gehörst nicht zu den Zeitgenossen ,die wegschauen ,wenn Kinder misshandelt werden,(die Beispiele sind unzählig ,geht hin bis zu Tötung von Kleinkindern ,wo keiner etwas bemerkt haben will)
    aber wenn jemand einen Hund tritt , Polizei und Tierschutzveirein alarmieren.
    Nein, ich entscheide nicht generell, kann ich auch nicht, sondern immer nur fuer mich selbst. Mehr geht nicht. Fuer Jeden. Auch Du kannst immer nur fuer Dich entscheiden, agieren und Dich dann fuer Deinen Aktionen verantworten. Lass es auf einen Versuch ankommen. Misshandle ein Kleinkind in meiner Gegenwart und schaue was passiert. Ich alamiere niemanden sondern regele die Angelgenheiten, die mir quergehen, ausschliesslich selbst. Gegebenenfalls mit Unterstuetzung von "la familla" wenn es erfoderlich ist.

    Fuer Dich gibt es keine guten und schlechten Lebewesen? Was ist denn nun mit den Kindesmisshandlern oder Toetern? Auch nicht schlechter als Du oder ich? Bist Du selbst so wenig urteilsfaehig? Bin immer wieder erstaunt, wie unselbstaendig oder unreif doch viele meiner Mitmenschen sind. Oder ist es lediglich Verleugnung von Unangenehmen aus Selbstschutzgruenden was durchaus menschlich waere. Sag Franky, bist Du ein furchsamer Mensch der mit sich, seinem Dasein und seiner Umwelt hadert? Wenn ja, dann solltest Du erst einmal daran arbeiten und mit Dir in's Reine komme. Der Rest kommt dann von ganz alleine. Du weisst dann genau was gut und schlecht ist und wie Du in bestimmte Situationen zu handeln hast. Letztendlich bist Du immer nur Dir selbst gegenueber Rechenschaft schuldig.

    Ich muss es mit mir selbst verantworten wenn ich wegschaue, wenn jemand ein Kind, einen Mitmenschen oder ein Tier misshandelt. Kenne mich zwischenzeitlich sehr genau und hatte ja schon erwaehnt, dass es mir voll und ganz darum geht, mich vom Leid zu befreien. Somit koennte ich auch ein Tier oder auch einen Mitmenschen verletzten oder gar toeten, wenn es die Situation erfordert. Obwohl ich Buddhist bin. Die Entscheidung meines Handelns kann und lasse ich mir auch von niemanden abnehmen. Ich habe kein Recht zum toeten? Jein, wer kann es mir absprechen ausser ich mir selbst.

  5. #54
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Die Entscheidung meines Handelns kann und lasse ich mir auch von niemanden abnehmen. Ich habe kein Recht zum toeten? Jein, wer kann es mir absprechen ausser ich mir selbst.

    Genau darum gehts ja hier!!!!

    wobei es im Ergebnis unabhängig davon ist ob sich ein Mensch wie Du Tramaico nen großen Kopp macht oder ob ein Chinesenbauer nen Hund erschlägt und aufisst weil seine Eltern ihm das so vorgelebt haben, woraufhin ein Maphrao, zumindestens verbal, den Bauern erschlagen würde, und darauf wiederhin die chinesische Gerichtsbarkeit ihn erschießen lassen würde wegen Mordes.

    Also wenn Moral und damit einhergehend die Behandlung von Tieren und Menschen so völlig unterschiedlich sein können, wer hat dann im Endeffekt Recht? oder wer bestimmt das? Die Mehrheit ? der Einzelne ?

    kann tatsächlich jeder nur für sich selbst entscheiden und wird es auch tun, wobei ein Maphrao sich höchstens ne blutige Nase einfängt und wenn er nicht richtig aufpasst sogar vom gequälten Hund zum Dank für seine "lieben" Worte gebissen würde, 5555

  6. #55
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es gibt KEINEN Grund, den menschen höher als ein Tier anzusiedeln, zumal der Mensch ja in der Tat nichts anderes als ein Tier ist. Vom wem stammt denn überhaupt die Differenzierung? Doch nicht von einem Delfin, sondern von Menschen. Da sollte dann wohl auch klar sein, welcher Grund hinter dieser Definition steht. Es gab auch mal Zeiten, da wurden Schwarze niederwertiger angesehen als Weiße. Auch das wurde von Weißen definiert und nicht von Schwarzen.
    Jaja der Knarfi wieder,

    also wer entscheidet jetzt Du oder der Delphin ?

    kannst Du auch so gut schwimmen?

    fragt der Delphin den Hering etwa auch um Erlaubnis bevor er ihn verspeist?

    diese Fragen wirst du aber nicht verstehen, so gut kenne ich Dich jetzt schon

  7. #56
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Jaja der Knarfi wieder,

    also wer entscheidet jetzt Du oder der Delphin ?

    kannst Du auch so gut schwimmen?

    fragt der Delphin den Hering etwa auch um Erlaubnis bevor er ihn verspeist?

    diese Fragen wirst du aber nicht verstehen, so gut kenne ich Dich jetzt schon
    Du verstehst wohl eher deine eigenen Fragen nicht.

    Entscheidungen trifft man für sich selber. Es liegt in der Natur der Sache, dass man sich dabei erstmal selbst am nähesten ist. Insofern sieht sich der Mensch als das höchste Wesen an, der Delfin sich. Was davon richtig ist, kann ja nur eine objektive Instanz entscheiden (z.B. ein Alien).

    Ich behaupte ja auch nicht, dass ein Hund die "Krone der Schöpfung" sei. Ich sage ja nur, dass es politisches Kalkül ist, dass sich der Mensch selbst so sieht und dieses auch nur nach seinen eigenen Definitionen belegt. Frag doch mal eine Ratte, ob die es genauso sieht. Es scheitert doch schon daran, dass der Mensch nicht mal in der Lage ist mit einem angeblich rangunteren Tier zu kommunizieren, um eine Antwort zu erhalten. Das sagt doch schon alles über die angebliche Überlegenheit des Menschen aus.

    Ja, ich kann auch schwimmen. Aber ich kann nicht durch Reifen springen, die 5 Meter über dem Wasser hängen. Die Frage ist irrelevant in diesem Zusammenhang.

    Der Delphin fragt nicht den Hering. Der Delphin kann sich aber auch keinen Apfel vom Baum pflücken. Man sollte immer darauf achten, was die Natur vorgesehen hat. Warum auch immer: aber die Natur hat sich etwas dabei gedacht, dass manche Tiere andere Tiere verspeisen (zur Nahrung zählen im Übrigen eigentlich auch die Menschen!). Es gibt aber Tiere, die brauchen kleine anderen Tiere. Dazu gehört auch der Mensch, sonst würden ja alle Vegetarier aussterben.

    Eine Vorratshaltung und Aufzucht von lebendem Fleisch in Käfigen und gar das Wegwerfen nach dem Verfallsdatum ist dann der Gipfel der Perversion und entgegen jeder Naturgesetze. Ich möchte nicht wissen, welcher Aufschrei sein würde, wenn z.B. Tiger große Lagerhallen bauen würden, wo sie gefangene Menschen oder auch Neugeborene einsperren, mästen und dann nach kurzer Lebensdauer schlachten, zu einem leckeren Menschenburger verarbeiten und dann genüßlich verspeisen.

  8. #57
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Das beantwortet aber meine einfache schlichte Frage dennoch nicht. Also noch einmal die Frage:

    In Afrika sterben täglich hunderte Kinder an mangelhafter Ernährung und fehlender medizinischer Versorgung. (Deine eigene Aussage).

    Hierauf fragte ich warum dies so sei und Du gehst nicht auf die Frage ein sondern gibst lediglich ein abstruses Statement von Dir. Du stehst bereits laengst im Schach, weil nicht meine Ethik abstrus ist sondern Du lediglich den Gutmensch heuchelst, was ich natuerlich im weiteren Verlauf einer Plauserei beweisen werde. Du kannst Dich jetzt still und leise zurueckziehen und hoffen, dass Gras ueber die Sache waechst oder wir schauen gemeinsam hinter die Fassade, was fuer Dich aber nicht sonderlich gut aussehen wird.

    Also, erst einmal nur eine ganz simple Antwort auf die Frage warum nach Deier Meinung in Afrika taeglich hunderte Kinder an mangelhafter Ernaehrung und fehlender medizinischer Versorgung sterben. Du hast doch wohl diesbezueglich eine eigene Meinung? Zumindest in Bezug auf meine vermeintliche Ethik hast Du ja schon bereits eine. Okay, gebe zu, dass meine Ethik basislos in Frage zu stellen leichter faellt als auf fundamentale Probleme der hochgelobten Menschen einzugehen, net wahr?
    Tja warum sollte ich auf deine rethorische Frage antworten? Nicht ich stehe im Schach sondern Du, wann wirst Du das merken?

    Aber gut, hier einen Knochen für den Tramaico: Ich denke das viele Kinder in Afrika nicht sterben würden wenn die Empathie der Menschen in der 1. Welt nicht von deren Geldgier überlagert würde.

    M.

    M.

  9. #58
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen

    Der Delphin fragt nicht den Hering. Der Delphin kann sich aber auch keinen Apfel vom Baum pflücken. Man sollte immer darauf achten, was die Natur vorgesehen hat. Warum auch immer: aber die Natur hat sich etwas dabei gedacht, dass manche Tiere andere Tiere verspeisen (zur Nahrung zählen im Übrigen eigentlich auch die Menschen!). Es gibt aber Tiere, die brauchen kleine anderen Tiere. Dazu gehört auch der Mensch, sonst würden ja alle Vegetarier aussterben.
    knarfi, war mir klar das Du nicht verstehst

    mal grob gesagt, der Delphin würde, so er denn nicht rechtzeitig dezimiert würde, sämtliche Heringe des Meeres auffressen und sich vermehren wie blöd

    genau das tut der Mensch auch, er ist eben auch nur dieser Gesetzmäßigkeit unterworfen, da gibts keinen Unterschied und genauso wie der Delphin den Hering nicht fragt, weil die Antwort scheißegal ist, genausowenig braucht der Mensch irgendwen zu fragen wenn er fressen will was immer ihm gelingt zu töten.

    da wir in der Tat jedes andere Lebewesen mittlerweile, nicht durch rohe Kraft, aber durch den Einsatz unseres Gehirns und entwickelter Techniken töten können, machen wir das natürlich auch, Du und andere Softies spielen dabei überhaupt kein Rolle

    das alles läuft nach dem gleichen Muster ab, wie der Delphin den Hering tötet, der Löwe das Zebra, und das Zebra die Gräser, fressen und gefressen werden, solange es halt geht, thats it

  10. #59
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich möchte nicht wissen, welcher Aufschrei sein würde, wenn z.B. Tiger große Lagerhallen bauen würden, wo sie gefangene Menschen oder auch Neugeborene einsperren, mästen und dann nach kurzer Lebensdauer schlachten, zu einem leckeren Menschenburger verarbeiten und dann genüßlich verspeisen.
    Scheiß auf die Tiger die sind zu blöd! comprende?

    früher haben uns die Tiger aufgefressen, jetzt schießen wir sie zum Spaß ab, das nennt man Evolution, wozu mit Dir diskutieren?

  11. #60
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ich denke das viele Kinder in Afrika nicht sterben würden wenn die Empathie der Menschen in der 1. Welt nicht von deren Geldgier überlagert würde.
    Ich denke dass viele Kinder in Afrika nicht sterben müssten wenn die abgöttischen Tierliebhaber in der 1. Welt ihre Milliarden für Hunde- und Katzenfutter, Tierärzte etc. für diese hungernden Menschenkinder einsetzen würden.

Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie? Kein(en) iPAD?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 14:26
  2. Kein Ton
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.10, 08:27
  3. Kein Visum.......?
    Von Paulderzweite im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.07, 13:03
  4. Kein Treffen!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 10:38
  5. Kein Kopf
    Von fauxpas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 07:38