Seite 16 von 29 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 283

Ich bin kein Vegetarier

Erstellt von Jens, 24.05.2012, 23:37 Uhr · 282 Antworten · 16.922 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Deine Methode um kontroverse Einstellungen in Deine Richtung zu korrigieren ist lediglich radikal.
    Manchmal erreicht man nur so Veränderungen. Die Menschen, die etwas tiefgründig falsches tun, werden durch Argumente selten überzeugt.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Du argumentierst nicht mit dem Verstand sondern aus dem Bauch heraus.
    Mal davon abgesehen, dass ich schon erwähnte, was mein Ziel in einem Forum wie diesem ist, stimmt das nur teilweise. Natürlich waren meine ersten Aussagen aus dem Bauch heraus, das heisst aber nicht,
    dass ich nicht alles auch sachlich begründen könnte und auch teilweise getan habe.
    Nur eigentlich ist das selten notwendig, denn die Menschen, mit denen ich mich umgebe(n möchte), müssen bei solchen Greueltaten nicht argumentativ davon überzeugt werden, dass etwas grundlegend falsch läuft.
    Sie haben genug Herz und Verstand, um das sofort zu erkennen und sehen keinen Grund, gesellschaftlichen Müll zu verteidigen. Glücklicherweise scheint es keine kleine Minderheit zu sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und wieder selbst zerlegt.
    Tramaico betreibt keine Hundezucht, sondern beherbergt/kuemmert sich um herrenlose Hunde und Katzen. Ich bin ueberzeugt, das alle seine Schuetzlinge nicht mehr zeugungs/empfaengnisfaehig sind.....


    Wie kommst du auf Gangsterfirma? Meines Wissens betreibt er eine Beratungsfirma und ist auf Grund seiner Sprachkenntnisse und Behoerdenkontakte ausgesprochen kompetent......
    Der Mann verkauft nach eigenen Angaben Pizza, Kunstblumen, Werbemittel, Lederwaren, Papierprodukte, Geruchsabsorber u.a. Gleichzeitig wird auf der Homepage für Rechtsberatung in Sachen Visa und Eheschließung / Familienrecht geworben.
    Es wird auf eine Kanzlei in Deutschland verwiesen, ob eine eigene anwaltliche Zulassung in Deutschland oder Thailand vorhanden ist ist nicht ersichtlich. Das sind die Fakten.

    M.

  4. #153
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    @maphrao

    ich bin auf Deiner Seite, nur nicht radikal, mir ist einfach nur klar das es verschiedene Sichtweisen gibt und unterschiedliche Wahrnehmungen und Prägungen.

    Ist so wie mit der Religion, manche Leute hauen sich ihre Märchen gegenseitig um die Ohren und schlagen sich dafür die Schädel ein, gleiches gilt für Politik.

    Es ist nur eben etwas naiv und einseitig wie Du die Sachen betrachtest, das ist auch schon alles.

    Naja sinnlos obendrein, aber was solls, die Moralisten haben halt immer Recht.

    Ich kenne keine Moral die allgemeingültig ist.

    und Du kämpfst gegen Windmühlen, kann ja auch Spaß machen, denn Ernst kann ich Dich leider nicht nehmen in Deiner Argumentation.


    ich werd am Wochenende mit meiner Frau mal schön raus in die Natur gehen und Rehkitze totschlagen, wir lieben die Natur,555

    mach dir nichts draus

  5. #154
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Der Mann verkauft nach eigenen Angaben Pizza, Kunstblumen, Werbemittel, Lederwaren, Papierprodukte, Geruchsabsorber u.a. Gleichzeitig wird auf der Homepage für Rechtsberatung in Sachen Visa und Eheschließung / Familienrecht geworben.
    Es wird auf eine Kanzlei in Deutschland verwiesen, ob eine eigene anwaltliche Zulassung in Deutschland oder Thailand vorhanden ist ist nicht ersichtlich. Das sind die Fakten.

    M.
    Und worin besteht nun das Gangstertum? Man braucht eine Zulassung, wenn man auf eine Kanzlei verweist?
    Du bist echt krank. Das hast du ja auch schon in Bezug auf das Bamboo bewiesen.
    Offensichtlich wurmt es dich, dass es Auswanderer gibt die ein erfuelltes Leben in Thailand haben.

    Wir haben auch Kontakt zu 3 Anwaelten hier. Khun Sutep aus Maenam kann ich sehr fuers Grobe empfehlen.
    Sehr durchsetzungsfaehig und gut vernetzt. 1 Anwalt fuer Familienrecht und einer fuer Vertragsrecht.
    Ich habe aber keine Zulassung, ich gangster.


  6. #155
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Es ist nur eben etwas naiv und einseitig wie Du die Sachen betrachtest, das ist auch schon alles.
    Naiv? Musst du mir mal näher erklären. Jede Veränderung fängt klein an, kann sich aber zu einem Tsunami entwickeln.
    Einseitig? Was ist einseitig daran, dass ich absolut unnötige und ausufernde Tierquälerei verurteile? Da gibt es nichts zu diskutieren und dafür gibt es auch keine Entschuldigung.
    Eine Gesellschaft, die dabei Tatenlos zuguckt, ist rückständig, genau wie eine Regierung, die keine Gesetze dagegen erlässt. Überrascht aber auch nicht weiter in einem Land,
    in dem man geistig Behinderte in Arbeitslagern hält und andere Grausamkeiten. Dieses Land ist moralisch am Boden, noch weit unter dem Durchschnitt der Welt.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Naja sinnlos obendrein, aber was solls, die Moralisten haben halt immer Recht.
    Auch wenn ich weder Gutmensch, noch Moralist bin (und sowas auch noch nie zuvor gehört habe), bringt es selbstverständlich was. Ich habe eine Diskussion ausgelöst, zuvor war in dem Thread tote Hose.
    Und wenn ich nur einen Menschen zum Denken angeregt habe, dann war es schon nicht sinnlos. Ignoranz, Gleichgültigkeit und Faulheit sind zwar hart zu bekämpfen, aber es ist nicht aussichtslos.

  7. #156
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Der Mann verkauft nach eigenen Angaben Pizza, Kunstblumen, Werbemittel, Lederwaren, Papierprodukte, Geruchsabsorber u.a. Gleichzeitig wird auf der Homepage für Rechtsberatung in Sachen Visa und Eheschließung / Familienrecht geworben.
    Es wird auf eine Kanzlei in Deutschland verwiesen, ob eine eigene anwaltliche Zulassung in Deutschland oder Thailand vorhanden ist ist nicht ersichtlich. Das sind die Fakten.

    M.
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

    - Rechtsberatung

    Wir stehen in direkter Kooperation mit der auf thailändisch - deutsche Fälle spezialisierten Rechtsanwaltskanzlein Bümlein in Berlin und können Ihnen somit entsprechende fachliche Kompetenz in Thailand wie auch Deutschland anbieten.

    Ob Sie nun eine generelle fundierte Beratung in Bezug auf Thailand und/oder Projekte und Situationen mit deutsch - thailändische Bewandnis haben oder aber fundierte spezielle juristische Fachberatung durch erfahrene deutschsprachige Rechtsanwälte benötigen, sprechen sie uns einfach an in deutscher, englischer oder thailändischer Sprache.

    Quelle: Thailand - Rechtsberatung und Visum Service in Bezug auf Deutschland und Thailand durch Firma Tramaico Co. Ltd., Bangkok, Thailand

    Schau mal lieber M., schreib doch hier im Forum mal ganz frei von der Leber weg "bei Tramaico Co., Ltd. handelt es sich um eine Gangsterfirma und Geschaeftsfuehrer Richard Henrique Hall ist der Obergangster". Sollte doch im Rahmen der Meinungsfreiheit kein Problem sein. Es ist Deine Meinung und somit wuerde ich die Moderation hier auch darum bitten, dieses Statement nicht zu loeschen. Du tust Deinen Mitmenschen ja sogar einen guten Dienst damit, vor kriminellen Machenschaften zu warnen. Hast Du Wissen von diesen und behaeltst es bewusst fuer Dich, dann waere das ja schon bereits Beihilfe zu einem Verbrechen.

    Also zeig, dass Du ein guter Christ, Buddhist, Mensch, Deitscher oder was auch immer bist. Tu was, fuer eine bessere Welt. Stell Dich Deiner Verantwortung.

  8. #157
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    relativ einfach beantwortet, Du bist scheinbar sehr von den Thesen Buddhas beeindruckt, hast Du Ihn gesprochen?555
    Nein. Mich beeindruckt eigentlich nur eine einzige These des Buddha. "Sich permanent im Leben von jeglichem Leid zu befreien und in staendiger Harmonie zu leben".

    natürlich nicht, also hast du Bücher gelesen, wahrscheinlich nicht nur Bücher zu dieser Thematik.
    Ich habe in der Jugend nur ein einzigen kleines Buechlein "Zen in den Kampfkuensten Japans" gelesen, dass sich mit der Thematik Buddhismus ueberhaupt befasste. Ansonsten habe ich hauptsaechlich unzaehlige gut geschriebene Novellen gelesen und hatte auch ein Faible fuer z. B. Raymond Chandler. Fast die gesamte holzmindener Stadtbuecherei diesbezueglich leergelesen und das Buecherregal meiner Eltern. "Der Faenger im Roggen" hat mich sehr stark beeindruckt, als ich erstmals mit ihm als Schullektuere in Kontakt kam.

    Mit dem Buddhismus habe ich mich erst intensiver beschaeftigt, als ich nach Thailand kam und Kontakt zu einem promovierten, nepalesisches Authisten mit Wohnsitz in England bekam. Er nahm damals Kontakt mit mir auf, weil er Raeucherstaebchen fuer seinen esoterischen Shop aus Thailand beziehen wollte. Wir hatten ueber Monate einen sehr intensiven philosophischen Schriftwechsel zum Thema Buddhismus und dies erbrachte fuer mich zu 95% Klarheit. Die restlichen 5% habe ich entweder durch intensives Nachdenken bzw. im Bedarfsfall durch ergoogelte Antworten auf konkrete Fragestellungen angeeignet. Fuer MICH passt alles zwischenzeitlich in Sachen Buddhismus. Ich habe keine Fragen mehr, sondern muss "nur" noch mein Wissen in MEIN Leben wirkungsvoll implizieren. Der schwierige Teil, an dem auch die Meisten scheitern. Es ist nicht das Wissen, es ist das Umsetzen, auf das es ankommt.

    Hermman Hesse setzt sich mit dem Glauben und dem Leben gleichnishaft in diesem, von mir genannten Buch auseinander, nicht mehr und nicht weniger, das Buch hat mich beeinflusst, ansosnsten wars nur ne Frage an Dich ob Du es kennst. Du hast ja Zeit, ist ein gutes Buch.
    Haette ich Fragen, die ich beantwortet haben moechte und Herr Hesse haette vermutlich die Antworten darauf, dann wuerde ich sicherlich seine Buecher lesen. Habe ich aber nicht und daher beschraenke ich mich derzeit bei meiner Leselektuere auf die Bangkok Post. Nein, ich habe keine Zeit mehr mich mit einem guten Buch zu unterhalten. Selbststaendigkeit, Familienoberhaupt, 50 eigene Tiere und noch dazu 35 Strassentiere, Sport, Aufgaben im Haus und um das Haus und dann bin ich ja auch keine 30 mehr obwohl ich noch ein sehr jugendlichen Erscheinungsbild habe. In Foren poste ich rein zum Relaxen und Entspannen, wenn ich arbeitsbedingt am Computer sitze und das ist jeden Tag, inklusive der Wochenenden.

    Wir alle sind natürlich nur Ergebnis unterschiedlichster Erlebnisse und Wahrnehmungen ausgestattet mit unterschiedlichen Filtern noch dazu, das beantwortet ja wohl Deine rein rethorische Frage.
    Ja, sind wir und Herr Hesse auch. Keine Ahnung, was ich mit ihm ohne irgendwelchen seiner Charaktere gemeinsam haben koennte. Da moegen Parallelen sein oder nicht, aber ist fuer mich nicht von Relevanz. Herrn Hesse haette wahrscheinlich auch nicht interessiert, welche Eigenschaften Buhnmie so an den Tag legt. Er lebte in seiner Welt und ich lebe in der meinen. Warum soll ich jetzt seine Buecher lesen oder mit ihm beschaeftigen? Weil er ein grosser anerkannter Schriftsteller und Philosoph war und mir Fragen beantworten koennte auf die ich bis dato keine Antworten habe? Ja, das wuerde Sinn machen. Aber ich habe wie gesagt keine Fragen und haette ich welche, dann wuerde ich konkret nach Antworten googeln. Somit koennte ich die Werke von Herrn Hesse rein zum Zeitvertreib lesen oder zu Inspiration, aber besagte Zeit habe ich nicht und Inspiration habe ich bereits schon genug. Ergo, Herr Hesse muss warten. Anstatt Buecher von Herrn Hesse zu lesen haette ich mich viel lieber mit ihm ausgetauscht. Z. B. so wie z. B. mit dem besagten nepalesischen Authisten und so wie wir uns ja auch hier im Forum austauschen. Herrn Hesse kann ich keine Fragen zu seinen Werken stellen, noch nicht einmal "rhetorische", den Mitgliedern aber hier im Forum schon. Somit hat dann der Austausch hier im Forum fuer mich hier mehr Wert als Herr Hesse oder Buddha oder wer auch immer sonst bereits das Zeitliche gesegnet hat.

    Zum Thema das Leben ist Leiden, stelle ich mal dagegen jein, kommt darauf an was man erwartet und wie man genießt und ob man loslassen kann, und zwar nicht im Ergebnis sonder bereits im Vorfeld.

    So betrachtet ist das Leben wie es ist, der Leidfaktor kommt ja erst zum tragen wenn man das Gegenteil von Leid erwartet.

    Für mich besteht das Leben jedenfalls nicht aus Leid, Leid ist nur ein Bestandteil und wird von mir schlicht akzeptiert, ohne jedoch mich davor zu fürchten, ergo erlaube ich mir auch mal extrem glücklich zu sein

    anders ausgedrückt, genieße ich sowohl meine Tränen und Trauer als auch mein Lachen und die Freude, der absolute Gleichmut interressiert mich eher weniger, ihm fehlts an der Leidenschaft.
    Bist Du bereit zu sterben, Rolf? Schon heute abend oder morgen frueh? Ohne Reue, ohne Groll, ohne Traenen? Einfach gehen, ganz natuerlich dieses Dasein zu verlassen? Nein, dieses ist keine rhetorische Frage.

  9. #158
    Antares
    Avatar von Antares
    Mit dem Begriff "Gangsterfirma" wollte ich auf den für mich ungewöhnlichen Umstand hinweisen das von einer Im und Export Firma auch Beratung und Dienstleistungen in Visa Angelegenheiten angeboten werden.
    Vieleicht war meine Wortwahl unangemessen.

    M.

  10. #159
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ah, verstehe. Wusstest Du, dass meine Firma fuer insgesamt 22 unterschiedliche Geschaeftstaetigkeiten zugelassen und registriert ist?

    Kerngeschaeft ist tatsaechlich Handel, weil ich ja auch gebuertiger Kaufmann bin, aber unter anderem wird auch in der Zulassung eingeraeumt, aus der thailaendischen Sprache inhaltlich uebersetzt:

    ....
    (3) Mittelsmann/Vermittler, Geschaeftsagentur fuer Unternehmungen und Geschaefte jeglicher Art mit Ausnahme Versicherung, Personalanwerbung und Anlagegeschaeft
    ....

    Sei versichert, dass es mein Bestreben ist so kosher wie moeglich zu agieren, da es mich nachts im Schwellenland erheblich ruhiger schlafen laesst. Meine eigene (thailaendische) Rechtsberaterin gab mir in den Anfangsjahren den Rat nie zu versuchen in Thailand 100% Gesetzestreue anzustreben, da es einen schnurstrags in den Kerker bringen wuerde. 80% seien das absolute Maximum in Thailand. Diese 80% erreiche ich mit Sicherheit und kann deshalb eben auch so offen auftreten im Gegensatz zu vielen anderen "Mitbewerbern". Manchmal werde ich sogar damit beauftragt Informationen ueber hier ansaessige Firmen einzuholen, was ich dann ueber legalen Zugriff auf die Datenbank des Gewerbeamtes tue, was aber nur moeglich ist, wenn tatsaechlich ein Unternehmen dort offiziell registriert ist. Daten koennen ueber die Firmenregistriernummer oder auch den Namen der (angeblichen) Firma eingeholt werden.

    Meiner Meinung nach hat jemand, der nichts zu verheimlichen hat keine Probleme, die Registriernummer seiner Firma zu eroeffentlichen, waehrend "Gangsterfirmen" im Regelfall nur Mobiltelefonnummer und/oder Briefkastenadressen veroeffentlichen.

    Vieles wird hier in Thailand anders gesehen und gehandhabt als in Deutschland und nun ja, da ist dann durchaus Potential fuer vielerlei deutsch-thailaendische Projekte. Meine Firma hatte im Jahr 2002 schon einmal in einem deutschen Filmprojekt koordinierend gewirkt, wobei sogar unter anderem bei der Deutschen Botschaft in Bangkok gedreht wurde. Die Schirmherrschaft fuer dieses Projekt auf dem Botschaftsgelaende hatte damals Herr Konsul Tietze. Hatte das Projekt in den Anfangsschuhen angeleiert und auch selbst beim thailaendischen Filmboard vorgesprochen obwohl ich mich damals dort nie als offizieller Filmprojektkoordinator habe eintragen lassen. Man sagte mir damals, dass es nicht allzuviel deutschsprachige Koordinatoren in diesem Segment geben wuerde, aber nun ja, man kann nicht alles machen und dann ist die Reinfuchserei in etwas voellig neues auch immer sehr zeitaufwendig, wenn man nicht ganz gezielt aus der Branche kommt.

    Handelsgeschaeft ist somit meine Kernkompetenz waehrend Dienstleistungen der verschiedensten Arten rein auf 12 Jahre Erfahrungen (Visa-Themen 8 Jahre) im Land beruhen. Somit konzentriere ich mich auch ausschliesslich auf deutsch-thailaendische Visumangelegenheiten obwohl ich auch schon mal bei anderen Botschaften und Behoerden fuer deusche Kunden vorgesprochen habe. Sehr schnell verzettelt man sich sonst auch und dann kommt im Regelfall nur Oberflaechlichkeit als wirkliche Kompetenz heraus.

  11. #160
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen



    Bist Du bereit zu sterben, Rolf? Schon heute abend oder morgen frueh? Ohne Reue, ohne Groll, ohne Traenen? Einfach gehen, ganz natuerlich dieses Dasein zu verlassen? Nein, dieses ist keine rhetorische Frage.
    Sagen wir mal so, ich weiß das Leben ist endlich also werde auch ich sterben, das ist nun mal ein Fakt. Es mag sein das der Tag kommt an dem ich den Tode begrüßen werde, zur Zeit ziehe ich jedoch das Leiden,5555 sorry das Leben vor.

    Wenn ich einen schönen Abend genieße meinetwegen mit ner 5exy jungen Frau, dann genieße ich diesen Abend einfach so wie er ist.

    Das ich nicht jeden Tag einen tollen Abend verbringen kann, das ich nicht jede Nacht geliebt werde oder top5ex habe ,schafft bei mir kein Leiden, von daher kein Problem am nächsten Abend vielleicht allein zu sein.

    Die tolle Frau kriegt Falten? stirbt? hat nen anderen Typen lieber als mich?

    mir doch egal, das ist doch kein Leid und schon gar kein Grund nicht den schönen Abend voll auszukosten.

    Sieh das mal als Sinnbild meiner Denkweise, für mich bedeutet die Haltung die Du vertrittst im Grunde genommen nur eins

    "Furcht vorm Leben"

    und genau disese beiden Gegensätze der Betrachtung über das Leben versinnbildlicht Hesse mit Narziß und Goldmund. Du brauchst das Buch sicherlich nicht zu lesen, und wenn Du zu Deinem abslouten Gleichmut gefunden hast solls mir recht sein, ist auf jeden Fall gesünder als so impulsiv und naiv emotional aus dem Gleis zu laufen wie der Maphrao.

    Worauf Du vielleicht noch achten solltest ist die sogenannte "rechte Rede" die Buddha ja auch empfiehlt, beim Reden entwickelst Du immer noch zuviel Leidenschaft und vor Allem beleidigst du andere Member relativ häufig indem Du ihnen ihre eigenen Grenzen meist tatsächlich mangelhafter Argumentation aufzeigst, dabei aber vor eigenem Stolz auf Deine Rhetorik kaum noch Laufen kannst,5555

    ich denke Du verstehst das als Wink und nicht als Beleidigung

Seite 16 von 29 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie? Kein(en) iPAD?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 14:26
  2. Kein Ton
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.10, 08:27
  3. Kein Visum.......?
    Von Paulderzweite im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.07, 13:03
  4. Kein Treffen!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 10:38
  5. Kein Kopf
    Von fauxpas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 07:38