Seite 14 von 29 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 283

Ich bin kein Vegetarier

Erstellt von Jens, 24.05.2012, 23:37 Uhr · 282 Antworten · 16.874 Aufrufe

  1. #131
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von huahin Beitrag anzeigen
    Ich glaube, da überforderst du Dramaico. Er kennt nur seine eigene 'Philosophie'.
    Dies kommt von jemanden, der in einem Forum unter der Bezeichnung eines thailaendischen Distrikts agiert. Hast Du keine eigene Identitaet und bist nicht zu einer eigenen Philosophie faehig? Was waerst Du ohne Herrn Hesse? Nicht existent so wie seine fiktiven Charaktere Narziss und Goldmund? Hast Du noch weitere Helden? Z. B. Yoda aus Krieg der Sterne? Der kommt mindestens so weise wie Herr Hesse rueber. Wuerde Dir sicherlich anraten, Dich nicht mit der schwarzen Macht Dramaico einzulassen, da er eine Gefahr fuer Dein Dasein als gemeiner Herdenmensch sein koennte.

    Sag, was ist ein Mensch ohne eigenen Philosophie? Eine Marionette, die von Herren und Meistern gesteuert wird und auf Kommando agiert. Es ist richtig, die Puppen der Augsburger Puppenkiste habe keine eigene Philosophie, aber ich bin Bangkoker und kein Augsburger. Verzeih bitte mein Unkonformitaet.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Wir wollen und muessen uns um die Schoepfung kuemmern, weil andere Zeitgenossen sie zerstoeren...
    Wie bewerkstelligt Ihr dies? Inwieweit habt Ihr Einfluss auf das Wirken anderer Zeitgenossen?

  4. #133
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Noch ein Kleingeist. Warum, habe ich schon erlaeutert. Auch Dir ein schoenes angenehmes Wochenende in Fuelle, waehrend fuer jeden Bissen, den Du Dir in den Mund schiebst ein kleines Negerkind verreckt. Fuehlst Du Dich schuldig? Nein, musst Du nicht. Du bist fuer die Belanglosigkeit mancher hinlosen Bimbos natuerlich nicht verantwortlich. Warum solltest Du auch?
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Mit etwas Glueck hast Du vielleicht die Satzzeichen von meinen Posts verstanden. Wenn nicht, auch egal. Weitermachen, die Majoritaet ist mit Dir und die Idiotie staendig steigend. Ergo, Du bist auf Linie, ein Teamplayer. Frohlocke. Wenn es Dir und Deinen Dumbos Freude macht, koennt ihr ruhig mit Schlamm nach mir werfen, was aber die Realtiaet auch nicht veraendert.
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hast Du keine eigene Identitaet und bist nicht zu einer eigenen Philosophie faehig? Was waerst Du ohne Herrn Hesse? Nicht existent so wie seine fiktiven Charaktere Narziss und Goldmund? Hast Du noch weitere Helden? Z. B. Yoda aus Krieg der Sterne? Der kommt mindestens so weise wie Herr Hesse rueber. Wuerde Dir sicherlich anraten, Dich nicht mit der schwarzen Macht Dramaico einzulassen, da er eine Gefahr fuer Dein Dasein als gemeiner Herdenmensch sein koennte.
    @Dramaico: Schon interessant wie du öfters deine buddhistische Gelassenheit fallen lässt und sarkastisch, ja gar beleidigend wirst wenn du dich angegriffen fühlst. Da heulst du auf, schnappst zurück, verbeisst dich in den Gegner...

    Do solltest nicht jedem Stöckchen nachrennen das geworfen wird sonst wirst du nie frei.

  5. #134
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Wir sind GOTT fuer jeden Tag in unserem 'kleinen Paradies' dankbar.
    Sehe es realistisch. DU/IHR seid es, die sich in ihre Zufriedenheit in Eurem "kleinen Paradies" geschaffen haben. DU/IHR koennte es erhalten oder zerstoeren, es liegt alleine an DIR/EUCH. Es steigt und faellt mit der eigenen Einstellung und dem eigenen Handeln. Jeder ist fuer seine Zufriedenheit selbst verantwortlich. Scheust DU/IHR eigene Verantwortung? Warum so wenig Selbstwertgefuehl?

  6. #135
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    @Dramaico: Schon interessant wie du öfters deine buddhistische Gelassenheit fallen lässt und sarkastisch, ja gar beleidigend wirst wenn du dich angegriffen fühlst. Da heulst du auf, schnappst zurück, verbeisst dich in den Gegner...

    Do solltest nicht jedem Stöckchen nachrennen das geworfen wird sonst wirst du nie frei.
    Moment, buddhistische Gelassenheit hat nichts mit Wangehinhalten zu tun. Das ist doch eher die Philosophie der Religionen. Schau Dir jeden Thread an und Du wirst immer finden, dass ich lediglich reagiere. Man neigt dazu mich persoenlich anzugreifen, aber im Regelfall nur die, die mir auf andere Weise Parouli bieten koennen. Natuerlich koennte ich mir einen Wolf schreiben, was dann aber wieder nur als Schwurbelei verworfen wird.

    Statt Argumenten kommt nur Schlamm oder sagen wir es so, wie man in den Wald ruft so schallt es heraus.

    Hatte schon mehr als einmal meine Karten auf den Tisch gelegt. Ich bin Buddhist um mich selbst vom Leid zu befreien. Aus keinem anderen Grund. Ich strebe es nicht an ein guter Mensch zu sein. Somit sind Polemik, Zynismus und manchmal sogar Gewalt fuer mich legitime Werkzeuge auf MEINEM Weg. Ich bin sowohl ein Fan der physischen Kampfkuenste wie auch des Schachs und geniesse die Herausforderung, da mich nur Opposition weiterbringt.

    Mit einem Dumbo kann nicht sachlich diskutiert werden. Man kann ihn ignorieren oder ihm dabei helfen ueber seine eigene Dummheit zu fallen. Stille zurueckhaltene Dumbos respektiere ich, doch schandmaeulige nicht. Warum sollte ich auch? Zugegeben, es macht mir sogar Freude, diese Kameraden Schritt fuer Schritt zu demontieren, ist es doch letztendlich lediglich die Quittung fuer die eigene Grossmaeuligkeit. Besserwisser, Betbruder, ueberheblicher Unmensch, arrogantes ........., Halbgebildeter etc. etc. wird mir regelmaessig an den Kopf geworfen anstatt sachliche Diskussion. Warum sollte ich solche Opponenten mit "christlicher Naechstenliebe" antworten, da ich ja keinerlei Doktrien, ausser den eigenen, unterliege?

    Meine Philosophie ist, wenn mich jemand auf die Wange schlaegt, dann halte ich nicht die andere hin sondern breche dem Angreifer die Hand um auf diese Weise weiteren moeglichen Schlaegen zu begegnen. Das war uebrigens auch die Philosophie des Herrn Bruce Leen, der war auch Buddhist. Manch angenehmer, netter Mensch wurde bereits schon durch (V)Foren vollends deprimiert und frustriert, was aber bei meiner Philosophie unwahrscheinlich ist. Diese Dickfelligkeit (salopp fuer buddhistische Gelassenheit) bringt natuerlich schon mal den einen oder anderen zur Weissglut, aber nun ja, das ist nicht mein Problem. Es ist jedem freigestellt mir die Konfrontation zu bringen nach eigenem Belieben. Ich suche sie nicht, scheue sie aber auch nicht. Als Buddhist musst Du Dir von jedem Dumbo an's Bein pinkeln ist eine Anschauung, die nicht zu meinem Repertoire gehoert. Sollte eigentlich laengst rausgekommen sein, doch manche Dumbos sind so unverbesserlich, dass sie es immer wieder auf's neue versuchen. Anscheinend in der Erwartung, dass ich mal wirklich aus der Haut fahre und Grund fuer die Moderation gegeben wird zu intervenieren bis hin zu einer Verbannung. Dies ist in 8 Jahren (V)Forendasein noch nie passiert. Frage Dich mal, warum nicht, wo ich doch angeblichem jedem Stoeckchen hinterherrenne, zurueckschnappe und ich mich im Gegner verbeisse.

    Meine "Gegner" sind rein ihres eigenes Glueckes Schmied. Wuerden sie mit Verstand schreiben, waeren sie mit Sicherheit nicht mene Gegener und zwar auch dann nicht, wenn sie oppositioneller Meinung sind. Wenn einer postet "Dramaico, Du bist ein .........", dann fordere ich ihn auf dieses zu begruenden. Natuerlich besteht dann die Gefahr, dass es sich schnell an seiner eigenen Zunge schneidet. Doch leicht zu durchschauen, aber anscheinend wiederum auch nicht. Was meinst Du? Es gibt in der Tat wirklich extrem dumme Menschen, net wahr und dies noch nicht einmal wenige.

  7. #136
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Wie bewerkstelligt Ihr dies? Inwieweit habt Ihr Einfluss auf das Wirken anderer Zeitgenossen?


    Selbst wenn man's nicht darauf anlegt kann man auf seine Zeitgenossen positiv einwirken.

    Wir leben in einem sehr gemischten Wohngebiet, da gibt es sehr aermliche Behausungen aber auch durchschnittliche bis gehobene Anwesen zum Teil mit grossen Gaerten.

    Einen Steinwurf weiter wohnen wirklich arme Leute, man sieht es und richt es.

    Meine Frau ist sich nicht zu schade auf der Strasse vor unserem Haus den Schmutz wegzukehren und in die Tonne zu werfen. Das ist offensichtlich der ein oder anderen Nachbarin aufgefallen, denn im Laufe der Zeit ist es in unserer Soi ordentlicher geworden, hat also Nachahmerinnen gefunden. Ein weiterer Punkt ist unser 'kleines Paradies' im Laufe der Jahre haben wir unser Grundstueck renaturiert, wenn meine Frau ab und zu mal Nachbarinnen einlaed den Garten zu besichtigen weil sie ihn mal naeher betrachten wollen, dann sind sie ganz aus dem Haeuschen, weil sie es kaum fassen koennen was hier alles waechst. Meine Frau ist dann gerne bereit selbst gezogene Pflaenzchen zu schenken und die werden dann von den Besucherinnen gerne im eigenen Garten manchmal auch nur in einem Blumenkuebel am Strassenrand, gepflanzt, weil es keinen Garten gibt.

    Also es geht, wenn man will.




    Zu deinem Kommentar #134 will ich kurz anmerken, Dankbarkeit und Selbstwertgefuehl passen sehr gut unter meinen Gartenhut, das kostet mich keinerlei Ueberwindung.

  8. #137
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    nöh, die sind nicht pervers, das sind einfach nur Menschen, auch Du bist fähig unter besonderen Umständen Schreckliches zu tun, so wie wir alle.
    Unter besonderen Umständen, die aber nicht gegeben sind. Vielleicht wäre ich fähig, den Mörder meiner Eltern zu foltern, das wäre ein besonderer Umstand.
    Nein, das sind nicht einfach nur Menschen, das ist wertloser gesellschaftlicher Abschaum, weniger Wert als das, war morgens aus meinem Darm kommt.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    In dem Falle der Tiertötung die für uns wie Mißhandlung ausssieht ist es aber so, das die Eltern den Kindern schon vormachen wie man mit anderen Lebewesen umgeht, ist also ein Lernprozess, bzw ne Moralgeschichte.
    Das sieht nicht nur so aus, das ist Mißhandlung.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Also wie willst Du jemandem einen Vorwurf machen der einfach nur unterschiedlich zu Dir sozialisiert wurde?
    Deine Aussage würde jegliches Verbrechen, auch geschichtliche Verbrechen an der Menschheit, rechtfertigen.


    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Nur was ist daran grundsätzlich anders als wir es den Schweinen, Puten, Hähnchen,Enten, Gänsen Rindern und Fischen antun?
    Nun, es gibt schon einen grossen Unterschied zwischen Hunden und Fischen, allein auf Grund der sozialen Fähigkeiten von Hunden in Bezug auf den Menschen.
    Aber generell, auch wenn ich es niemals nachvollziehen kann, ist gegen das Essen von Hunden nicht mehr einzuwenden, als gegen das Essen von Schweinen, wenn man die kulturellen Aspekte aussen vor lässt.
    Es geht aber um die Art und Weise, wie dies geschieht, denn ein Schwein wird in deutschen Schlachthöfen (und wohl auch sonst) kaum lebendig gehäutet.
    Das Schlachten von Tieren ist niemals schön, aber man sollte dieses Ereignis doch für das Tier so schmerzfrei, wie nur irgendwie möglich gestalten.



    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    In Afrika sterben täglich hunderte Kinder an mangelhafter Ernährung und fehlender medizinischer Versorgung. Aber wenn die Vietnamesen sich nen Stinkeköter in die Pfanne hauen ist das Geschrei groß.
    Was kann der Hund dafür, wenn in Afrika aus den verschiedensten Gründen Kinder verrecken?


    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Du bist ein Wichtigtuer der erst eine Lizenz zum Töten braucht um dann am Ende doch den Schwanz einzuziehen.
    Warum maßt du dir an, über mich zu urteilen, ohne mich zu kennen?

    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Andere labbern nicht sondern tun etwas.
    Ich muss meine Taten nicht in einem Forum breittreten, um dann als Held dazustehen. Wer mich kennt, weiss aber, dass ich nicht nur rede, sondern Taten sprechen lasse.

    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Du bist der der die gewalttätige Vollidioten beim Fußball verteidigt
    Wo ist das Problem? Gewalt gegenüber Gleichgesinnten ist ok, genau wie beim Kampfsport wird man nicht dazu gezwungen, sondern entscheidet sich freiwillig dafür.

    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Ich bin drei mal die Woche bei der Soi Dog Foundation und viermal unterwegs um die vielen ........ zu füttern.
    Mach hier keinen auf Mr. Wichtig, für mich bist du ein Dampfplauderer mehr nicht.
    Warum gehst du zu Soi Dog? Um dein Gewissen zu beruhigen? Versteh mich nicht falsch, ich finde es toll, sollten mehr Expats tun.
    Ich habe in einem Forum nur ein Ziel und das habe ich bereits erreicht.
    Ich provoziere, um Emotionen hervorzurufen, denn das grösste Problem der Menschen ist Gleichgültigkeit und Faulheit. Nur durch Emotionen kann man den Mensch aus seinem Tiefschlaf holen.
    Was du von mir denkst, ist mir dabei vollkommen egal, wir sind schliesslich beide für das Universum so unwichtig, wie ein Staub Partikel


    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ach ja ,du würdest dein Leben opfern ,damit dein Hund weiterleben kann.
    Würdest du dein Leben für Freunde opfern? Sicherlich nicht. Was man entsprechend der Umstände aber vielleicht machen würde, sein Leben oder seine Gesundheit für Familie und echte Freunde riskieren. Das hätte ich ohne Zweifel auch für meinen Hund getan.


    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Etwa 1/3 der Menschheit hat kein regelmäßiges Essen!
    Etwa 1/3 hungert!
    Täglich sterben 24.000 Menschen (hauptsächlich Kinder!) an Hunger und Mangelernährung! Also etwa alle 3 Sekunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ach und deshalb darf man sich nicht für die Rechte von Tieren einsetzen? Schwaches, aber immer wiederkehrendes Argument.
    Demnach sollte man auch bei Zwangsprostitution, ..............en etc. zusehen, gibt ja schliesslich schlimmeres.
    Man kann sich sehr wohl gegen mehrere Dinge aussprechen, ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Nur fokussieren sollte man sich auf ein Ziel, um Effizient zu sein.



    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Ich frage mich was in einem Menschen vorgeht damit man so wird?
    Hass und tiefe Verachtung. Und glaub mir, ich würde innerhalb von kürzester Zeit allein in meinem Bekanntenkreis problemlos 20 Personen zusammenbekommen, die mich sofort begleiten würden, bin also keine Ausnahme.
    Und nein, ich komme nicht aus dem Umkreis von radikalen Tierschützern und kenne auch keine persönlich.
    Ich frage mich allerdings, wie man so ne Frage stellen kann. Guck dir die Videos an und frage dich, was in diesen "Menschen" vorgeht.


    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Du wuerdest also Vergnuegen dabei empfinden andere Menschen zu toeten?
    Woher soll ich das wissen, bin kein Medium mit seherischen Fähigkeiten.

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Das ist das schoene an den Gutmenschen.
    Ich wurde schon als vieles bezeichnet, aber Gutmensch ist die Krönung Passt dummerweise mal so überhaupt gar nicht zu mir.


    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Ich denke dass viele Kinder in Afrika nicht sterben müssten wenn die abgöttischen Tierliebhaber in der 1. Welt ihre Milliarden für Hunde- und Katzenfutter, Tierärzte etc. für diese hungernden Menschenkinder einsetzen würden.
    Na du hast den wahren Grund erkannt Hast du die Hilfsschule ohne Abschluss verlassen?
    Wieviele Milliarden werden für "Entwicklungshilfe" verbrannt? Ja verbrannt, denn Entwicklungshilfe ist im Endeffekt genau das Gegenteil, man hält die Afrikaner künstlich dumm, indem man ihnen ein paar Happen zuwirft, die gerade reichen, um zu überleben.
    Das schlimmste für die westliche Welt wäre ein gebildetes Afrika, aber dazu wird es eh so schnell nicht kommen, dafür sorgen schon die afrikanischen Kriegstreiber, die neben dem Westen von der Entwicklungshilfe profitieren.
    Also wird sich fröhlich weiter fortgepflanzt und das Elend in Afrika steigt potentiell zur Vermehrung. Schick doch am besten noch schnell 100 Euro nach Afrika, damit du heute Nacht auch gut schlafen kannst

  9. #138
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Wir wollen und muessen uns um die Schoepfung kuemmern, weil andere Zeitgenossen sie zerstoeren...
    Wer ist wir und wo gibts was zu schoepfen?

  10. #139
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Also es geht, wenn man will.
    Aha, dann schaffst Du ja anscheinend auch Deine eigene kleine Welt. Doch noch eine Gemeinsamkeit. Nicht Thailand oder gar die ganze Welt verbessern wollen sondern sich auf das Machbare konzentrieren. Also das, was wirklich im eigenen Einfluss liegt. Der eigene Dunstkreis (copyright Kali), Euer eigenes bescheidenes Wirken.

    Sag, bereiten Dir die Zustaende in manchen anderen Gegenden dieser Welt Kopfzerbrechen? Z. B. in Afrika und gar nicht mal so weit weg, in den drei suedlichsten Provinzen Thailands? Sollten wir hier zumindest platonisch mitleiden um den erwarteten sozialen Erfordernissen gerecht zu werden? Du fegst die Strasse und beschaeftigst Dich mit Kleingaertnertum, waehrend in anderen Teilen der Welt Menschen leiden und sterben? Wie kannst Du da Glueck finden? Bist Du nicht im Grunde ein schlechter Mensch wenn Du zufrieden bist andere Menschen aber nicht? Sind sie selber an Ihrer Misere schuld oder werden sie von "Gott" gestraft?

    Habe das Gefuehl, dass wir uns auf einmal ein Stueck naeherkommen.

  11. #140
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Aha, dann schaffst Du ja anscheinend auch Deine eigene kleine Welt. Doch noch eine Gemeinsamkeit. Nicht Thailand oder gar die ganze Welt verbessern wollen sondern sich auf das Machbare konzentrieren. Also das, was wirklich im eigenen Einfluss liegt. Der eigene Dunstkreis (copyright Kali), Euer eigenes bescheidenes Wirken.

    Unsere 'kleine Welt' ist vernetzt mit anderen 'kleinen Welten'. Zusammen kommen wir auf einige Millionen Menschen.

Seite 14 von 29 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie? Kein(en) iPAD?
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 14:26
  2. Kein Ton
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.10, 08:27
  3. Kein Visum.......?
    Von Paulderzweite im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.01.07, 13:03
  4. Kein Treffen!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 10:38
  5. Kein Kopf
    Von fauxpas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 07:38