Seite 25 von 49 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 486

Hot Chili

Erstellt von antibes, 03.10.2007, 20:37 Uhr · 485 Antworten · 42.894 Aufrufe

  1. #241
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Aber bitte mit Video..........
    Ich weiß nicht ob ich mich so outen möchte.

    Habe soeben auch einen Check gemacht.
    Bei der ersten meiner Tomatenpflanzen habe ich bei 60! Früchten aufgehört zu zählen. Blüten sind auch noch reichlich vorhanden.

    Die Gemüsepaprikapflanze hat schon viele Früchte, nur wenn diese dann auf Erntegröße reifen, beginnt die Spitze zu faulen. Keine Ahnung was die Ursache sein könnte. Vielleicht kommt das von der Nässe- und Kälteperiode.

    Meine nachgezüchteten Chilis werden wohl erst im Dezember Chilis tragen.

    Für die nachgekauften hoffe ich auf reichliche Ernte ab September.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von labertaler

    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    97
    Meine beiden Pflanzen gedeihen prächtig. Hab schon die ersten Chillis geerntet.

    IMG_0058.JPGIMG_0059.JPGIMG_0056.JPGIMG_0057.JPG

    Die Pflanzen habe ich überwintert. Letzten Herbst einfach auf einer Höhe von ca. 15cm abgeschnitten. Hat, wie man sieht, prima geklappt. Täglich giessen und ab und zu gibts etwas Pflanzendünger, das wars.
    Den Samen habe ich mir aus Samui mitgebracht. War handelsüblicher Vogelaugenchilli.

  4. #243
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Meine Chilies haben gestern Gesellschaft bekommen. Neben einem Verwandten auch noch ein paar Kräuter und eine Physalis.

    Capsicum annum.jpgThaiminze.jpgRosmarin & Cranberry.jpgBhut Jolokia.jpgPhysalis.jpgThymian.jpg


    Der hier kam letzte Woche zun Essen: Siebenpunkt Marienkäfer, leider selten geworden, da er durch eingeschleppte asiatische Verwandte verdrängt wird...

    Siebenpunkt.jpgSiebenpunkt 2.jpg


    Impression: Chili im Sonnenuntergang...

    Chili im Sonnenuntergang 2.jpgChili im Sonnenuntergang 1.jpg

  5. #244
    antibes
    Avatar von antibes
    Ich glaube der Nokhu hat die Läuse nach Leipzig geschickt.
    Die unscharfe Gemüsepaprika ist leicht befallen. Vermute aber aber dass diese Pflanze aufgrund der Schwächung durch die "Regenzeit" befallen wurde.

    Aber an anderer Stelle sehe ich ein Licht am Ende des Tunnels.
    Der Bonsaichili setzt viele Chilis an.

  6. #245
    antibes
    Avatar von antibes
    Der Bolivianer macht Freude. Also die Chiliernte findet doch im Sommer statt.












    Der Bonsaichili scheint sich richtig wohl zu fühlen.




    Der Red Savina (Schärfe 10) Erwacht auch zum Leben. Er wächst ziemlich rasch. Gleiches gilt für den Inder Bhut naga
    Sogar meine nachgezüchteten Inder und Chris seine Ägypter gedeihen gut.







    Der Gemüsepaprika sowie die Tomaten gedeihen wie wild.





    Lavendel und Liebstöckl





    Die gute Stimmung zieht natürlich Gäste auf den Sonnenblumen und der Schokoladenblume an.







  7. #246
    antibes
    Avatar von antibes
    Noch ein kleiner Tipp.
    Da ich verschiedene Erden bei den Töpfen verwendet habe, täuschte ich mich manchmal wegen dem Wasserbedarf. Dunkle Erde schaut immer "feuchter" aus als ein Torfsubstrat bzw. Erde von Maulwurfhügeln oder die mit Sandanteilen.
    Jetzt habe ich in einer alten Kiste gekramt und mein Messgerät, das ich seit ca. 20 Jahren besitze, ausgekramt.

    Es zeigt oben die Helligkeit in Lux an (Skala bis 2000), die Feuchtigkeit sowie den PH-Wert. Zur PH-Messung muß man den Stab mit dem gelben Kopf separat in die Erde stecken. Mit einem dünnen Kabel ist er mit dem Messteil verbunden.
    Seit dieser Zeit habe ich keine Probleme mehr, da Staunässe aber auch Austrocknung der Gesundheit der Pflanzen äusserst abträglich ist.



  8. #247
    antibes
    Avatar von antibes
    Jetzt habe ich zwei Fragen an die Mitgärtner:

    Nachdem ein thailändischer Freund ebenfalls von mir die Indersamen, aus meinen Chilischoten geerntet, zur Aufzucht ausgesät hat, passiert ihm Ähnliches wie mir. Die aus den Samen gezüchteten Pflanzen wachsen zwar prächtig , aber tragen keine Blüten und damit auch keine Früchte.

    Bei den nachgekauften Pflanzen und mehrjährigen Pflanzen läuft die Entwicklung normal.

    Kann es sein, dass man zum Bestäuben durch die Bienen noch eine zweite Pflanze benötigt?
    Oder müssen die Samen irgendwie, wie z.B. durch das Pikieren, behandelt werden?

    Chris, du hast doch deine Pflanzen überwindert. Diese tragen schon Früchte.
    Aber mit den Chilisamen. Nach der Aussaat auch Erfolg?

  9. #248
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Hast du die ersten Blüten und den obersten Trieb, also die Spitze, abgeknippst? Ist wichtig!

  10. #249
    antibes
    Avatar von antibes
    Danke Enrico
    Bei der Zöglingen der Aussaat nicht. Mir hat ein Gärtner zufällig am Dienstag für den Gemüsepaprika den gleichen Tipp gegeben.

  11. #250
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Mein Inder setzt jetzt Blütenknospen an, sind aber noch sehr klein. Ohne irgendwas abzuknipsen. Auch bei den Ägyptern habe ich nie irgendwas abgeknipst, sondern sie einfach wachsen lassen.

Seite 25 von 49 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chili ist ungesund.......
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.05.11, 11:30
  2. Chili auf dem Balkon anpflanzen
    Von jurby im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.08, 05:13
  3. Chili und seine Spätfolgen
    Von zipfel im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.03.08, 16:41
  4. Obst mit Chili und Salz?!
    Von Chang Nam im Forum Essen & Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 17:46
  5. Chili stört den Geschmackssinn
    Von xenusion im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 20:12