Seite 10 von 49 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 486

Hot Chili

Erstellt von antibes, 03.10.2007, 20:37 Uhr · 485 Antworten · 42.851 Aufrufe

  1. #91
    antibes
    Avatar von antibes
    Harvest





    Die "Eier" schmecken sehr gut. Richtung mediterrane Fleischtomaten.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    antibes
    Avatar von antibes
    Von 3 Tomatensorten macht mir eine Sorgen.

    Ein Viertel der Eiertomaten sehen so aus. Das fängt zum Teil bei grünen Tomaten schon an. Die Cocktail- und Normaltomaten sind in Ordnung.
    Wer kennt die Ursache?


    MiniDSCF4530.jpg

    MiniDSCF4528.jpg


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #93
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023
    Hallo @antibes!

    Guckst Du hier : LfL - Tomaten - Krankheiten, Schdlinge und physiologische Strungen
    oder hier : Das Tomatenforum, viele Aspekte aber nur ein Thema: Tomaten

    Neues gibt es bei meinen Chilis. Da die letzten Tage gut warm waren, haben Habanero und der Inder fleissig Knospen gebildet. Nun muss nur noch das Wetter bis einschliesslich Sept./Okt. einigermassen gut bleiben, dann klappt es vielleicht doch noch mit einer halbwegs passablen Ernte.

    Je nachdem wieviele meiner Chilis die Überwinterung überstehen, werde ich nächstes Jahr mein Glück auch mal mit 2-3 Tomatenpflanzen versuchen.
    Mehr Platz habe ich leider nicht.

  5. #94
    antibes
    Avatar von antibes
    Servus Nokhu,
    ich glaube einfach daß´die Eiertomaten so eine Modezucht sind. Anfällig und vom Geschmack sehr mehlig.

    Ich habe die 2 anderen Sorten "Harzer Feuer" und Cocktailtomaten, die sehr gut im Geschmack sind. Besser etablierte Sorten nehmen und Ruhe ist.

    Meine Feuerbohnen, anscheinend essbar, ergeben auch einen riesigen Ertrag. Heute wird gekocht.

    Die Tomaten sind für zwei Personen zuviel.

    Das Beste: Der Inder wird dunkel. Fuer frei.

  6. #95
    antibes
    Avatar von antibes
    In Berlin habe ich einen Freund, der den schärfsten Chili der Welt testen durfte. Mein Bhut Jolokia ist die schärfste mit ca. 1,2 Million Scoville-Einheiten.

    Also zum Vorkosten hatte ich den Habanero serviert. Den vertrug er einigermaßen gut. Bißchen hecheln und so.

    Danach schnitt ich ihn den Inder Bhut Jolokia in feine Scheiben. Eigentlich aß er nur einen Streifen mit ca 3 mm Breite und 8 mm Länge, ohne die Samen. Der Mann ist geübt aber die Wirkung war verherrend.
    Das ganze Programm von totalem Geschmacksverlust, Schweißausbrüche, Hecheln, Tränen, Gestammel,.................

    Na wir hätten schon vorher die Beschreibung lesen sollen:

    Der superscharfe indische Cousin der Habaneros, der seit Ende 2006 als neuer Schärfe-Rekordhalter in den Guinness World Records steht. Auch bekannt unter den Namen Naga Jolokia und Bih Jolokia.

    Die orangenen bis roten 5 bis 8,5 cm langen Schoten sind unglaublich scharf und stellen alles bisherige in den Schatten - Scoville-Messungen nach gültigen HPLC-Standards gehen bis zu einer Million Scoville-Einheiten. Hinzu kommt ein für Capsicum chinense (Habanero, Scotch Bonnet) typisches süßlich-fruchtiges Aroma. Dieser Chili ist allerdings wirklich nur etwas für Schärfe-Junkies; ansonsten raten wir zu den anderen zuvor vorgestellten Sorten, z. B. Habanero.

    Man bekommt Bhut Jolokia zum Beispiel als getrocknete ganze Schoten; anders als bei Pulver kann man sich hier sicher sein, dass es sich nur um diesen (sehr teuren) Chili handelt. Die getrockneten Früchte kann man entweder über Nacht in Wasser aufquellen lassen oder, in der Pfanne trocken leicht angeröstet, im Mörser oder in einer ausrangierten Kaffeemühle mahlen (Dämpfe und Staub dabei nicht einatmen! Augen schützen!)

    Achtung: Mehr noch als für alle anderen scharfen Chilis gilt: Zum Verarbeiten Handschuhe tragen oder anschließend gründlich Hände waschen. Und sehr, sehr sparsam verwenden.



    ..............................
    nach schmerzhafter Verkostung bestätigen können. Hinzu kommt ein interessantes Aroma, das sich vom roten Bhut geringfügig unterscheidet. Das Fruchtfleisch der Schoko-Nagas erscheint uns dünnwandiger als bei den "normalen" Bhuts - gut fürs Trocknen. And it burns, burns, burns...


    Dem braucht man nichts mehr hinzu fügen.

  7. #96
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023
    Vielleicht hat er dir nur was vorgespielt.....? Also selbst versuchen!

    Schneide sie mit Stengel ab und häng sie zum trocknen auf. Danach ab in den Mörser, feinstampfen und ab in einen Gewürzstreuer.
    Oder mach ne feine Sauce.

    Ich wollt, ich wär schon soweit.
    Aber für eine nennenswerte Ernte ist es einfach zu spät und das Wetter seid Wochen zu schlecht. Temps gerade auf dem Balkon >9,5°C< .
    Ende September/Mitte Oktober hole ich die Pflanzen in die Wohnung. Mal sehen was dann wird.

    Leider sind wir 2 bei diesem Thema so ziemlich allein. Schade.

  8. #97
    antibes
    Avatar von antibes
    Ich finde das auch schade daß wir in diesem Thread fast alleine sind. Die Polarisierung zwischen den Thaiforen trägt wie auch der Chili Früchte. Aber es soll uns egal sein. Es gibt noch die Member die das Thema interessiert. Stell dir vor Typen wie Doc_Bryce oder Burma1 würden sich hier beteiligen.

    Heute, spätestens morgen, wird mein Chili an eine weitere kompetente Stelle weiter geschickt. Auch Chris67, den ich öfters in LE treffe, bekommt einen ab.

    Aber auch die Ernte der anderen Gemüsesorten geht weiter. Mit Tomaten bin ich seit Wochen versorgt. Vorbei die Zeit der Hybridtomaten aus niederländischen Gewächshäusern.

    Heute, die Feuerbohnen.


  9. #98
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818
    meine frau hatte ein kilo scotch bonnets aus dem garten einer freundin bekommen,zum glueck kannte sie die schon und wusste um die schaerfe,waren an dem nachmittag bei anderen freundin und da hat eine thai,die normalerweise sehr scharf isst es nicht geglaubt,nach dem "genuss"? von etwas zuviel hat sie sich vor schmerzen auf dem boden gekruemmt,konnte ihr mit nem yoghurt etwas linderung verschaffen

  10. #99
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin Walter,

    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    [...]Auch Chris67, den ich öfters in LE treffe, bekommt einen ab. [...]
    Da freu ich mich aber! Dann werde ich wohl doch mal kochen hier in LE, vielleicht am WE.
    Kriegst auch welche von meinen Ägyptern, wenn sie denn endlich mal rot werden. Vielleicht muss man denen zotige Witze erzählen...?

    Ich wollte Dir heute früh noch ein paar trockene davon eingepackt habe, zum aussäen, hab's aber vergeigt. Kommen dann nächstes mal mit.


    Gruß, Chris

  11. #100
    antibes
    Avatar von antibes
    Alles klar.
    habe vergessen das Log Out zu betätigen. War gerade im Piccolo und habe den Koch gelobt. Steak vom Feinsten.

Seite 10 von 49 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chili ist ungesund.......
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.05.11, 11:30
  2. Chili auf dem Balkon anpflanzen
    Von jurby im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.08, 05:13
  3. Chili und seine Spätfolgen
    Von zipfel im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.03.08, 16:41
  4. Obst mit Chili und Salz?!
    Von Chang Nam im Forum Essen & Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 17:46
  5. Chili stört den Geschmackssinn
    Von xenusion im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 20:12