Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Garnelen aus Thailand mit Medikamenten vollgestopft?

Erstellt von Bajok Tower, 07.03.2011, 18:43 Uhr · 42 Antworten · 10.140 Aufrufe

  1. #1
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Question Garnelen aus Thailand mit Medikamenten vollgestopft?

    Harter Vorwurf:

    Bei Garnelen aus Thailand muss ich außerdem damit rechnen, dass sie mit Medikamenten vollgestopft sind. Garnelen aus nachhaltiger Zucht führt bei uns nur Yuu'n Mee. Und den Roten Thunfisch muss man mittlerweile vor der Globalisierung schützen.

    "Der Markt wird mit Billigware berschwemmt" | kurier.at
    Ich muss sagen, dass ich Garnelen aus Thailand gegessen habe, aber ich bin noch am Leben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    guenter
    Avatar von guenter
    Die Meldung ist sicherlich richtig, und sterben wirst Du auch nicht direkt...

    Aber Du kannst ja mal darüber nachdenken, was das im Laufe der Jahre macht, Medikamente werden überall in der Massentierhaltung eingesetzt. In Deutschland sind soviele ungenutzte Medikamente auf den Deponien gelandet, und dazu noch die Medikamente, die wieder ausgeschieden werden, dass sie im Grundwasser waren.
    Neben den ganzen anderen Chemikalien im Essen, die Liste ist endlos...
    Da kann auch keiner so genau sagen, was das dann macht, aber gut ist es bestimmt nicht...

  4. #3
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von guenter Beitrag anzeigen
    Medikamente werden überall in der Massentierhaltung eingesetzt
    Gut, ich kaufe in Berlins Supermärkten ein, ich habe keine Wahl. Das Essen schmeckt zwar nicht so gut wie in Thailand, aber ich verhungere wenigstens nicht.

  5. #4
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    ...kauft Bioware...gibts auch in fast jedem Supermarkt....(ich kenne die Untersuchungsergebnisse )....

    ....gab es ja einen ausführlichen Thread hier, wenn ich mich nicht irre...

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes
    Dazu kam ein aufschlußreicher Bericht im TV.


  7. #6
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Danke Antibes....guter Bericht!

  8. #7
    antibes
    Avatar von antibes
    Hallo Henk,
    ich wollte euch aber nicht den Appetit verderben.

    Übrigens, ein klassischer Diskussionspunkt meiner Frau und mir.

  9. #8
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    sowas muss man mal selbst gesehen haben.
    In Vietnam gibts auch viele dieser riesige Shrimps-Farmen. Ich bin vor 6 Jahren mal dort in der Nähe von Nha Trang gewesen und hab mir das angeschaut. Da schwimmen die Viecher in einer dunkelgrauen stinkenden Brühe so wie es auch hier gezeigt wurde. Überall lagen Plastikeimer mit Chemiekalien rum.
    Und hier im Delikatessenladen meint man, dass das alles frisch aus dem Meer kommt.
    Pfui Deibel.

    resci

  10. #9
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Ich habe die Dinger früher auch gerne gegessen, bis ich mal über das Medikamentenproblem las, heute esse ich Gungs nicht mehr, mir ist der Appetit gänzlich vergangen.
    Es ist aber bestimmt nicht nur mit Shrimps so, sondern generell Landwirtschaft und Viehzucht in Asien, da sind die Auflagen bestimmt niedriger was den Einsatz von Chemikalien angeht als in Europa.
    Mittwoch kommt auf ARD ein Bericht zum Pangasius Fisch, das ist doch auch so ein Produkt:
    Das Erste online - Programm - ARD-exclusiv: Die Pangasius-Lüge

  11. #10
    Avatar von Khoi

    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    33
    In thailand gibt's auch so ne strecke! BILD
    Die zieht sich von Laem Talumpuk (Pak Phanang, Nakhon Si Thammarat) ca. 100 km (!) nach süden, bis etwa Sathing Phra (Songkhla).
    Die "erdhügel" die man sieht, sind in wirklichkeit nur der ausgebaggerte scheixx der shrimps. Wenn's regnet, schwemmt es den ganzen dreck wieder in die becken.

    Monokultur funzt nicht ohne chemie! Wenn dir was anderes erzählt wird, ist das lüge!
    Wenn da ein vieh gelbsucht "aufreisst" (wegen fettleber ectr. durch die extreme fütterung) hätten die anderen millionen tiere im freibecken diese krankheit auch und somit..........ex des ganzen beckens!
    Das risiko geht keiner ein! Oft versucht - Immer millionenverlust!

    Gruß K h o i

    (eig. TW, abba der nick war nimmer frei)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai. Bio-Garnelen nach Deutschland
    Von waanjai_2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.09, 18:18
  2. Import von Medikamenten?
    Von Modus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 15:02