Seite 1583 von 2024 ErsteErste ... 583108314831533157315811582158315841585159316331683 ... LetzteLetzte
Ergebnis 15.821 bis 15.830 von 20238

Was gab es denn heute bei Euch zu essen?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 04.05.2002, 12:53 Uhr · 20.237 Antworten · 1.119.604 Aufrufe

  1. #15821
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.949

    Arrow

    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich vermute Würste werden aufgrund ihrer Zutaten und der jeweiligen Herstellung / Zubereitung eingeteilt.
    Da sollten Fotos allein nicht ausreichen.

    Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse im Deutschen Lebensmittelbuch

    http://www.bmelv.de/SharedDocs/Downl...ublicationFile

  2.  
    Anzeige
  3. #15822
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.062
    Na also da steht doch alles

  4. #15823
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Meinst Du sowas wie bei "Gold-Broiler" und Hendl, halve Hahn oder Brathähnchen????
    Hähnchen sollte man nicht in die Kategorie Käsebrötchen aufnehmen.

  5. #15824
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.650
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Meinst Du sowas wie bei "Gold-Broiler" und Hendl, halve Hahn oder Brathähnchen????
    Ne halve Hahn ist aber was ganz anderes als ein Brathähnchen. Wenn du dich schon ins Kölner Dialekt einmischst solltest du wissen das ne "halve Hahn" ein halbes Käsebrödchen ist.

  6. #15825
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.650
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Schinkenwurst immer Rohwurst.........geräuchert und ungeräuchert......
    Schinkenwurst ist keine Rohwurst. Schinkenwurst ist auch eine Brühwurst die nachher evtl. kurz angeräuchert wird.

  7. #15826
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.062
    Hihi eigentlich ist mir das Wurst.

  8. #15827
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.292
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Ne halve Hahn ist aber was ganz anderes als ein Brathähnchen. Wenn du dich schon ins Kölner Dialekt einmischst solltest du wissen das ne "halve Hahn" ein halbes Käsebrödchen ist.
    sanukk hat hier schon des oefteren demonstriert, dass sein kulinarisches Wissen sehr eng limitiert ist.

  9. #15828
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Hähnchen sollte man nicht in die Kategorie Käsebrötchen aufnehmen.
    Ja, das stimmt, ein halbes Hähnchen wäre mir auch lieber, meinetwegen auch mit Brötchen.

    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Ne halve Hahn ist aber was ganz anderes als ein Brathähnchen. Wenn du dich schon ins Kölner Dialekt einmischst solltest du wissen das ne "halve Hahn" ein halbes Käsebrödchen ist.
    Ach nee, wirklich jetzt?
    Das wusste ich bisher nicht......danke für die Aufklärung.....

    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Schinkenwurst ist keine Rohwurst. Schinkenwurst ist auch eine Brühwurst die nachher evtl. kurz angeräuchert wird.
    Geht das jetzt immer so weiter???
    Brauchst Du ein Gutachten von meinem Schlachter?
    Vor Region zu Region werden sie anders hergestellt, können wir uns darauf einigen?

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    sanukk hat hier schon des oefteren demonstriert, dass sein kulinarisches Wissen sehr eng limitiert ist.
    danke Dieter, für Dein qualifiziertes Feedback............immer diese Anzüglichkeiten, tsss, tssss, tsssss.

  10. #15829
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Gestern:
    Paella mit Kaninchen, Scampies und Hähnchenfleisch, chinesisches Knoblauchgemüse, Chili aus Thailand, dazu einen Lopez de Heredia Vina Tondonia Reserva 2001 , Rioja.

    Wasser
    Espressi

  11. #15830
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Ich löse auf: Kanckwurst ist SOWOHL Rohwurst, als auch Brühwurst:

    Quelle: Knackwurst ? Wikipedia

    Als Knackwurst (teilweise auch Knacker) werden in Deutschland Rohwürste und Brühwürste bezeichnet. In Österreich ist Knackwurst eine Brühwurstsorte, ähnlich der Extrawurst.
    Inhaltsverzeichnis



    Etymologie

    Der Name ist eine Wortbildung des 16. Jahrhunderts nach dem knackenden Geräusch beim Zerbeißen des Darms.[1]
    Varianten

    Deutschland

    Je nach Rezept, Region und Epoche variieren die Angaben zu den Eigenschaften der Wurst deutlich. In Deutschland werden bei der Herstellung von Wurstsorten meist Standardrezepte verwendet, Beispiel dafür ist das Buch Die Fabrikation feiner Fleisch- und Wurstwaren.[2]
    Allgemein als Knacker oder Berliner Knackwurst bezeichnet man eine Rohwurst aus magerem Schweinefleisch und Rindfleisch mit Schweinebauch ohne Schwarte. Die Wurstmasse besteht aus mittelkörnig gewolftem Schweinebauch und Fleisch sowie einem Teil fein gewolftem Fleisch. Sie wird typischerweise mit Nitritpökelsalz (was zu einer Fleischrötung führt), Pfeffer und Senfkörnern gewürzt. In Schweinedärmen mit einem Durchmesser von ca. 30 mm abgefüllt, kalt geräuchert und reifen anschließend mehrere Tage bis sie verzehrfähig sind.
    Rohwürste

    • Sächsische Knackwurst: mageres Rindfleisch und fetter Schweinebauch, mit Pökelsalz und Pfeffer gewürzt
    • Thüringer Bauernknackwurst: mageres Schweinefleisch und Speck, mit Pökelsalz, Pfeffer, Kümmel und Knoblauch gewürzt
    • Thüringer Knackwurst(I): Würstchen, mageres Rindfleisch und fetter Schweinebauch, mit Pökelsalz, Weißem Pfeffer, Kümmel und Knoblauch gewürzt
    • Thüringer Knackwurst(II): schnittfeste Rohwurst, mageres Rindfleisch, mageres Schweinefleisch und Speck, mit Pökelsalz, Weißem Pfeffer, Piment und Rum gewürzt, in Kranzdärmen mit einem Kaliber über 46 mm abgefüllt
    • Thüringer Knackwurst(III): schnittfeste Rohwurst, mageres Rindfleisch, mageres Schweinefleisch und Speck, mit Pökelsalz, Pfeffer, Kümmel und Muskat gewürzt, in Kränzdärmen mit einem Kaliber über 46 mm abgefüllt
      • Thüringer Knoblauchwurst: statt Kümmel wird Knoblauch verwendet
      • Zigeunerwurst: außerdem wird mit Edelsüßem Paprika und Rosenpaprika gewürzt


    Brühwürste

    • Heiß geräucherte Würstchen aus Fleischwurst-Brät mit einem Gewicht von 80 g bis 120 g bezeichnet man als Frankfurter Knackwürstchen, Knackwürstchen oder Hamburger Knackwurst.
    • Einfache Knacker: Einfaches Fleischwurst-Brät, in Schweinedärme mit einem Durchmesser von ca.30 mm zu 100 bis 120 g abgefüllt, heißgeräuchert. Andere Bezeichnungen: Einfache Klöpfer; Einfache Schüblinge, Einfache Servela
    • Mürbe Knacker:Fleischwurst-Brät, mit Majoran und Kümmel gewürzt, in Schweinedärme mit einem Durchmesser von ca.30 mm zu 80 bis 100 g abgefüllt, heißgeräuchert. Andere Bezeichnung: Knacker
    • Augsburger Knackwurst (siehe Augsburger (Wurst)): Aufschnitt-Grundbrät, mageres Schweinefleisch und vorgegarter Speck, mit Pökelsalz, Mazis und Piment gewürzt, in Schweinedärme mit einem Durchmesser von ca.30 mm zu 75 g abgefüllt, heißgeräuchert
    • Regensburger Knacker (siehe Regensburger Würstchen): Aufschnitt-Grundbrät, Schweinebauch ohne Schwarte und mageres Schweinefleisch, mit Pökelsalz, Pfeffer, Zitronenpulver, Mazis und rohen Zwiebeln gewürzt, in Kranzdärme mit einem Kaliber 37/40 zu 4 bis 5 cm langen Würstchen abgefüllt, heißgeräuchert
    • Stuttgarter Knackwurst: Aufschnitt-Grundbrät, Rinderbrät-Grundmasse und magerer Schweinebauch, mit Pökelsalz, Pfeffer, Muskat und Piment gewürzt, in Schweinedärme mit einem Durchmesser von ca.30 mm zu 100 g abgefüllt, heißgeräuchert

    Deutsches Lebensmittelbuch

    Das Deutsche Lebensmittelbuch[3] ist eine Sammlung von Leitsätzen[4], in denen die Verkehrsauffassung der am Lebensmittelverkehr Beteiligten beschrieben wird, das heißt der redliche Hersteller- und Handelsbrauch unter Berücksichtigung der Erwartung der Durchschnittsverbraucher an die betreffenden Lebensmittel.

    • Knackwurst und Knacker sind Brühwürstchen. Sie dürfen aus sehnenreichem Rindfleisch, fettgewebsreichen Schweinefleisch und reinem Fettgewebe bestehen. Die Wurstmasse ist in der Regel fein zerkleinert, und wird in Schweinedünndärmen oder Kranzdärmen abgefüllt.
      • Einfache Knacker kann zusätzlich Bindegewebe enthalten. Sie wird typischerweise in Schweinedünndärmen mit einem Mindestdurchmesser von 32 mm abgefüllt, Saitlinge werden nicht verwendet.

    • Knackwurst oder Knappwurst ist eine Kochmettwurst. Sie darf aus fettgewebsreichen Schweinefleisch, reinem Fettgewebe, Bindegewebe und Innereien bestehen. Sie wird nicht umgerötet und kann Haferflocken oder Grütze enthalten.
    • Berliner Knacker und Thüringer Knackwurst sind Schnittfeste Rohwürste. Sie dürfen aus fettgewebsreichen Schweinefleisch, grob entsehntem Rindfleisch und reinem Fettgewebe bestehen. Die Wurstmasse ist mittelkörnig, und wird in Schweinedünndärmen oder Schafsaitlingen abgefüllt.

    Österreich

    In Österreich bezeichnet man kleinere Extrawürste als Knackwurst bzw. Knacker. Dabei handelt es sich um Brühwürste aus Brät von Rind- und Schweinefleisch mit Speck und etwas Kartoffelstärke. Sie haben ein typisches Gewicht von 120–150 g. In Vorarlberg und im deutschen Bodenseeraum gibt es daneben auch den Schübling, welcher oft als das Pendant zur Knackwurst gesehen wird.[5] Er wird jedoch ohne Kartoffelstärke hergestellt und ist etwas gröber.[6]
    In Österreich wird die Knackwurst oft als „Saure Wurst“ (auch „Wurstsalat“) zubereitet. Dazu wird die Knackwurst in Scheiben geschnitten, mit gehackter oder in Scheiben geschnittener Zwiebel bestreut und mit Essig und Öl angerichtet.
    Eine scherzhafte Bezeichnung der Knackwurst ist der Name Beamtenforelle.[7][8] Populär wurde der Ausdruck durch den österreichischen Bundeskanzler Julius Raab, dessen Lieblingsspeise Knackwurst war.[9] Bei einem Festakt anlässlich des 120. Geburtstag von Raab wurden Knackwürste und Virginiazigarren, Raabs Lieblingszigarren, gereicht.[10]




    Knackwurst http://www.fleischtheke.info/wurstso...knackwurst.php

    Knackwurst, auch Knacker, Bauernknacker, Mettenden, in Vorarlberg in Österreich Schübling und in ganz Österreich scherzhaft Beamtenforelle genannt, ist eine Wurst, die nach dem knackenden Geräusch benannt wird, die die Pelle beim Hineinbeissen macht.


    Unter Knackwurst versteht man in Nord- und Süddeutschland unterschiedlich hergestellte Würste: In Norddeutschland ist die Knackwurst eine dünne Rohwurst aus kräftig gewürztem, grobem Schweinemett. Diese norddeutsche Knackwurst wird leicht geräuchert und dann getrocknet, wodurch sie mehrere Wochen lang haltbar ist. Norddeutsche Knackwurst wird heiß oder kalt gegessen und ist u.a. Bestandteil kräftiger Eintöpfe.
    In Süddeutschland und Österreich versteht man unter einer Knackwurst eine Brühwurst aus sehr feinem Brät, die dem Frankfurter Würstchen ähnelt, die aber kürzer und wesentlich dicker ist als dieses. In Österreich wird diese Art der Knackwurst gelegentlich auch scherzhaft als “Beamtenforelle” bezeichnet.
    Knackwurst mit feinem Brät kann im Wasser erhitzt, gebraten oder gegrillt werden. Sie wird mit Brot, Brötchen, Kartoffelsalat oder Sauerkraut und meistens mit Senf serviert.
    In Vorarlberg wird meisten der Schübling, eine Cervelatwurst, als Ersatz bzw. Pendant zur Knackwurst angesehen. Der Schübling ist meistens etwas gröber, ohne Zusatz von Kartoffelstärke und meistens auch etwas größer als die Knackwurst.


    Ähnliche Fleisch- und Wurstsorten:


Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr denn heute so getrunken?
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 488
    Letzter Beitrag: 05.07.14, 18:45
  2. Wie ist denn bei Euch der Altersunterschied?
    Von AndyLao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 12:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.10, 13:43
  4. Was habt ihr denn heute eingekauft?
    Von Chak3 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.05.10, 20:41
  5. Na? Wer wird denn heute 40 ?
    Von E.Phinarak im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 13:51