Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

Erstellt von big_cloud, 17.11.2006, 03:56 Uhr · 23 Antworten · 3.529 Aufrufe

  1. #1
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Text

    was zum Lesen

    der
    Lothar aus Lembeck

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Scheint ihnen nicht sonderlich zu gefallen...
    Nur übersehen sie, dass der Großteil des Verfalls einer thailändischen Restkultur auch völlig ohne Falang im Thaifernsehen stattfindet.
    Und in der Orientierung am Westkonsum.
    Diese paar Falang hier haben sicher den geringsten Einfluß dabei und von positiven Aspekten war gar keine Rede...

    Sie werden hoffentlich nicht den Verfall ihrer Kultur uns paar Männekes in die Schuhe schieben wollen. Hab mich schon lange gefragt, ob sie wohl dauerhaft ohne Sündenböcke auskommen werden.

  4. #3
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Als positiver Aspekt wurde doch herrausgestellt das Thai/Falang-Paare in der Regel fuer ihre Kinder selbst sorgen/oder ne Nanny haben und diese nicht den Grosseltern aufbuerden.
    Allerdings zeigt der Artikel auch das vom Falang ein Mindestmass an Anpassung an die Thaikultur erwartet wird.
    SongKran ist fuer mich nicht nur Fun sondern auch der Gang zum Tempel und der Besuch der aelteren Verwandten gehoert dazu.
    X-Mas ist doch auch hier in D zum reinen Konsumfest verkommen
    oder Ostern frag doch mal die Kinder hier in D was es mit Ostern ausser Eiersuche und neuerdings auch Geschenken auf sich hat
    Da zeigt sich doch das die Religion/Kultur auch hier in D in den Hintergrund tritt!
    Alles ein Zeichen der Globalisierung/Amerikanisierung

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    ......die einzige Konstante ist ewiger Wandel, alle Kulturen gehen durch Wandlungen, weil sich die Anforderungen, Lebensbedingungen etc. staendig aendern.

  6. #5
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Auch deke ich, dass es nicht falsch ist bilingual aufzuwachsen. Auch wenn man davon ausgeht dass die Kinder am Ende auch noch nichtmal richtig Thai können. In meinen Augen eher Schwachfug.

    Die "Westernisierung" hinsichtlich des Kommerzes und Konsumes findet nunmal leider überall statt. Ich würde wahrscheinlich Valentinstag und Weihnachten auch toll finden, wenn ich es absolut nicht kennen würde. Heutzutage kann ich damit nichts anfangen und interessiere mich mehr für die Thai Kultur und deren Festlichkeiten.

    Das wichtigste allerdings, wie dem Artikel 5 mal zu entnehmen war, ist die Somtam.

  7. #6
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Zitat Zitat von Samuianer",p="420093
    ...die einzige Konstante ist ewiger Wandel...
    Du hast offensichtlich auch mal in einem Kloster gelebt (Suan Mok?)

    Zum Wandel Richtung Westen traegt im Isarn meiner Meinung nach mehr bei:
    • Lotus, Big C, ´talat nat´ alle Wochen.
    • Mobilitaet, Bildung, Horizonterweiterung fuer alle.
    • Fernsehn statt Dorfleben und traditionelle Feste.
    • Die Erwerbsfaehigen und Tuechtigen wandern aus und lernen eine andere Kultur kennen. Zurueck bleiben Alte und weniger Initalive. Wer organisiert nun ein Dorffest?


    Gruss
    Thedi gerber@id.ethz.ch

  8. #7
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Hmmm... irgendwas mach´ ich verkehrt:

    - Schatz kommt aus dem Norden, nict Isaan (sie besteht darauf)
    - ich bin 39, sie ist 46
    - Wir sprechen nur Thai untereinander
    - Ich esse liebend gerne Som Tam (aber ohne Pla Ra ;-D)
    - Wir gehen gerne zusammen zu Freunden zum klönen
    - gefeiert wird das was es zu feiern gibt
    - etc...

    Grüsse
    Alex

  9. #8
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    War ja eine Untersuchung einer Universität. Interessant hier noch mal eine Bestätigung aus thailändischer Sicht zu erhalten:

    Zitat:
    "...The foreign husbands had an average income of Bt60,000 a month, but most of their wives didn't know their husband's work or educational background. The wives were mainly interested in whether their husbands had enough money to support the family,..."

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    Nun kommen die Studien dieser Universität ja nicht aus der Luft,
    nur muss man feststellen, dass die sich mit dem Thema schon länger auseinander setzen,

    und das sich mittlerweile der Wind dreht.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=19412

    Nunmehr wird die gemischte Ehe indirekt als eine Bedrohung für die thailändische Kultur gesehen,
    weil die ASIAN VALUES nunmehr dadurch gefährdet werden.

    Natürlich kann man durch Meinungsumfragen versuchen, Stimmungen zu machen, Forsa und andere Institute haben das in Deutschland wirkungsvoll bewiesen,
    auf der anderen Seite, was ist das Signal, was von dahinter kommt ?
    Genug ist genug
    Negative Einflüsse auf Kultur und Genpool wollte seinerzeit Pol Pot radikal lösen, und zeigte einen, in vielen Ländern verankerten Wahn, nach einer aufkommenden Überfremdungsangst mit einer Reinigung zu reagieren.

    Gehen Veränderungen zu schnell vorsich, entsteht nur das gefährliche Verlustgefühl der eigenen Identität, und der backdraft ist programmiert.

  11. #10
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Farangs beeinflussen die Kultur im Issaan

    @DisainaM schreibt:
    "Negative Einflüsse auf Kultur und Genpool wollte seinerzeit Pol Pot radikal lösen, und zeigte einen, in vielen Ländern verankerten Wahn, nach einer aufkommenden Überfremdungsangst mit einer Reinigung zu reagieren."

    Sicher dat.
    Soll es mal machen, das Land der Freien.
    Natürlich auch mit der Konsequenz, auf alle Vorteile daraus zu verzichten. Dto. Verzicht auf ausländische Produkte, Werbefernsehen, etc.
    Aber konsequentes Verhalten war ja nie dort eine Stärke, wenn der Rafflevel sehr hoch hängt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Issaan laotisch?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.10.04, 21:21
  2. Sterne im Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 23:27
  3. Redewendungen im Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 16:33
  4. Regierung versucht die Medien zu beeinflussen
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 19:12