Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.03.2003, 22:36 Uhr · 12 Antworten · 2.110 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Wer von euch kann meiner Frau einmal Tips ,zwecks Zubereitung von deutschen Gerichten ,geben.

    Auch in Thai Schrift moeglich.

    Ich ziehe Sousengerichte ,oder klare Suppen vor.
    Auch Kartoffelgerichte sind ok.

    Das Problem sind natuerlich die Gewuerze und zum Teil die Zutaten.

    Auch das Fleisch ( Rind ,Schwein ,Haehnchen ,Fisch ) ist oft in Thailand nicht so geschmackvoll und aromatisch ,als wie in Deutschland.

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Hallo Otto,

    soll ich Dir mal einen Suppenwürfel schicken
    Hattest doch die beste Gelegenheit den Koffer voll zu packen.

    Habe meine Frau mal angesprochen - denke sie kann ein paar gute Tipps geben.

    Gruss
    C N X

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Dann mal zu C N X ,ich warte und ihr Anderen seit nicht so schreibfaul,
    ich bin hier am Verhungern.
    Denkt aber auch an die Zutaten ,die ich hier habe.

    Was braucht der Mensch zum Gluecklichsein ?
    Dunkles Brot,Kaese,Oliven,Quark-Yougurt,Gemuese,Obst ,Fisch ,Wein und etwas fuers Herz.

    Gruss

    Otto
    der sich sonst immer fast 100 % bei Aldi ernaehrt hat.

  5. #4
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Hallo Otto,

    musst Dich noch ein wenig gedulden. Derzeit ist bei uns ein wenig Stress.

    Vermisse der Aufstellung zum Glücklichsein die Leberwurst. Die vermissen doch die deutschen angeblich am meisten.

    Gruss
    C N X

  6. #5
    Uli
    Avatar von Uli

    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    77

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Hallo zusammen, @Otto,

    geh doch mal auch die Seite vom Kochduell http://www.vox.de/start.html und dann bei A-Z auf "Kochduell".

    Die kochen mit den ungewöhnlichsten Zutaten, zumindest was deren Zusammenstellung angeht, die feinsten Gerichte. Vielleicht ist ja was für dich dabei. Ich habs ausprobiert, es funktioniert. Wenn nichts für dich dabei ist, schick denen eine Zutatenliste, du bekommst gute Tipps.

    Frohes nachkochen.

    Uli

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Nicht viel gefunden ,Uli ,aber trotzdem danke fuer den Tip.

    Ich bin fuer die gute ,alte Hausmannskost.

    Gruss

    Otto

    der gerade Sandwitsch mit Loewensenf ist.

  8. #7
    püeyak
    Avatar von püeyak

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Wer von euch kann meiner Frau einmal Tips ,zwecks Zubereitung von deutschen Gerichten ,geben.
    ein prima deutsches gericht findes man in thailand auf den foodmaerkten: schnitzel. zumindestens im norden, aber ich kann mir nicht vorstellen das dieses regional beschraenkt ist. vielleicht nicht erhaeltllich im moslemisch gepragten sueden da schweinefleisch.

    die staende die so frittiertes haehnchenbein anbieten haben meistens auch so panierte hauchduenne schweinefleischscheiben im angebot, kommt einen schnitzel ziemlich nahe und das bei preisen zwischen 7 und 10 baht. beste zeit zum kaufen ist der fruehe nachmittag, gegen abend wenns voll wird auf dem markt und alle sich was fuers abendbrot holen heisst es des oefteren: mot leo. scheint nicht ganz so populaer zu sein wie die frittierten h?hnchen und deshalb gibt s nicht soviele. dummerweise f?llt mir gerade der thainame nicht ein.
    gibt es also food vom markt und man hat nicht die grosse lust auf currys - slice pork mitbringen lassen und als deutsche zunge kann man wieder loblieder auf die thaikueche singen.

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    Hallo püeyak!
    Danke fuer den Tip ,
    nur das Schnitzelfleisch in Thailand schmeckt ganz anders ( fies ) als wie in Deutschland.
    Darum habe ich mir auch fast das Fleischessen abgewoehnt.
    Das viele Oel tun den Rest.
    Ab und zu kaufe ich Wurst bei Lotus.
    Geht gerade noch ,kostet aber auch eine schoene Stange Geld.

    Gruss

    Otto

  10. #9
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    @ pueyak
    In Saraburi habe ich mal ein Hacksteak als Schnitzel paniert gesehen. Richtige Schnitzel sind mir nur in Hua Hin an den Kantinen für Auswander und Heimweh-Touristen gesehen. Aber richtig bis in den Norden bin ich noch nicht gekommen, ist aber für das nächste Mal fest eingeplant.

    Ansonsten habe ich mal auf Dr_Lockers Frage hin die Fleischtheken in den Superstores begutachtet und konnte feststellen, daß sowohl leicht durchwachsenen Bratenfleisch vom Nacken (auch für Steak oder Gulasch) und Schinken für Schnitzel für 50 bis 80 THB pro kg zu bekommen ist.

    Das ist natürlich nur was für Leute mit eigener Küche. Wer auf Fertinahrung vom Talad angewiesen ist, ist mit den Khai Ping oder Khai Yang auch ganz gut bedient, wenns fettig sein soll.Aber das Thema war ja ursprünglich das selberkochen. Dazu muß man sich nur ein paar Großpackungen mit exotischen gewürzen wie Kümmel, Majoran, Basilikum, Thymian, Piment und Wacholder aus Deutschland mitbringen, vielleicht gleich fertige Gewürzmischungen für den ungeübten und dan nicht wie ran an den Kochtopf. Bei den Preisen hier kann man sich auch schon mal 1...2 Fehlversuche leisten.
    Guten Appetit
    Jinjok

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Deutsche Gerichte in Thailand zubereiten?

    @Otto & Jinjok

    ich seh das nicht so problematisch mit den Zutaten. Auch in Thailand gibt es grosse europaeische Supermarktketten wie Carrefour oder Tesco Lotus. Und die haben zu 100% auch Gewuerze und andere leckere Sachen die man so braucht wie Kaese, Oliven, saure Gurken etc.

    Etwas problematischer wirds da schon eher mit dem Brot. Noch hab ich fertiges Mehl aus DL fuer den Backautomaten....wenns alle iss muss ich mich mal ans selbermischen machen . Hefe gibts aber auch und Sauerteig fertig abgebackt in Tueten kann man sich aus Deutschland schicken lassen.

    Mahlzeit!
    Mac

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zehn Thai-Gerichte für Unerschrockene
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.11.08, 19:52
  2. Gerichte die not spicy sind^^
    Von ConnieNL im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.08, 15:26
  3. Fisch selber zubereiten
    Von dorota im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 04:35
  4. Deutsche Firmen in Thailand
    Von Joe-Cheap-Charlie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 11:12
  5. Welche Gerichte in LOS findet ihr super-lecker?
    Von ConnieNL im Forum Essen & Musik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.06.05, 21:31