Seite 16 von 28 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 274

Den Eurovision Song Contest brauch ich nicht..........

Erstellt von Clemens, 09.05.2014, 17:11 Uhr · 273 Antworten · 20.695 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Und wer kennt die noch?
    Culture Club wäre mir zu dem Thema auch eingefallen. Irgendwie wiederholen sich die Marotten und Moden der Musikindustrie alle zehn Jahre. Der Eurovision Song Contest hat mit wenigen Ausnahmen nur zweitklassige Popmusik hervorgebracht für die sich nach einem Monat kein Schwein mehr interessiert. Die Wurst ist sicher keine Ausnahme und die Publicity um diesen Schund wird mir für immer ein Rätsel bleiben.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Der folgende Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag: joachimroehl

  4. #153
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ... Die Wurst ist sicher keine Ausnahme und die Publicity um diesen Schund wird mir für immer ein Rätsel bleiben.
    Der Song selber ist nicht unbedingt Schund. Wenn man ihn im Radio hört ohne ein bärtiges Gesicht dabei zu sehen klingt er mE ganz gut, wenn auch nicht gerade sensationell. Hat so ein wenig den Sound eines James-Bond-Songs, aber ist natürlich Geschmacksache.

    Was die Publicity betrifft, so wundert mich das eigentlich gar nicht. Da hat man ganz bewusst auf eine Masche gesetzt und eine Strategie durchgezogen, die einfach und effektiv war, nämlich die permanente und penetrante Betonung auf das Wort "Toleranz" für das dieser Song steht (bzw. stehen soll). Selbst jetzt noch, einige Tage nach dem Contest, findet sich kein Artikel in den Medien und keine Meldung in den Nachrichten, in denen im Zusammenhang mit dem Song oder dem Contest das Wort "Toleranz" fehlt.

    Ein typischer Fall von globaler Gehirnwäsche mit dem Effekt des eingebauten Selbstschutzes, will sagen, jeder der was zum Thema beitragen will oder muss, baut in seine Stellungsnahme auch die "Toleranz" ein, zur eigenen Sicherheit, damit er ja nicht als intolerant dasteht. Irgendwie erinnert mich das wie es früher auf dem Land war. Da musste man am Sonntag in die Kirche zum Selbstschutz, um ja nicht als Außenseiter dazustehen und gemobbt bzw. durch die Dorfgemeinschaft ausgegrenzt zu werden.

    Diese Furcht, vom Konsumenten ausgegrenzt zu werden hat in diesem Fall offenbar auch die Medien ergriffen, die die ständige Betonung der "Toleranz" mitmachen mussten, um nicht als intolerant dazustehen. Zuerst war das nur ein Phänomen, das auf Österreich beschränkt war, aber offenbar haben die Werbestrategen der Wurst es dann während der Vorrunden des Contest auch verstanden, die internationale Presse entsprechend gehirnzuwaschen und plötzlich konnte es sich kein Medium mehr leisten, sich dem Vorwurf auszusetzen, man sei nicht für Toleranz. Ab da war alles ein Selbstläufer.

    Bis hierhin ist es für mich eine gelungene Werbekampagne, die man ganz pragmatisch als effektiv und smart bezeichnen könnte. Dass sich jetzt auch noch die üblichen Verdächtigen (Grüne, Homo-Verbände, etc.) diese Kampagne zunutze machen, ist ja klar und verständlich, wenn auch den Strategen des Songs vermutlich ziemlich egal, sie haben ihr Ziel, nämlich den Sieg, ja erreicht.

    Jetzt möchte ich aber einen Aspekt nachliefern, der entweder komplett übersehen wird, oder aber von denen, die ihn erkennen einfach nicht thematisiert wird, damit das ganze Spektakel endlich vorbei ist:

    "Toleranz" bedeutet ja lediglich, dass man etwas andersartiges duldet, nicht mehr. Das konnte man von der Bevölkerungsmehrheit erwarten, denn toleriert wird Homo5exualität oder Transgendertum ja längst. Wenn es den Song-Protagonisten aber wirklich ernst gewesen wäre, dann hätte man nicht auf die "Toleranz" gesetzt, sondern hätte die "Akzeptanz" ins Spiel gebracht. Das hat man aber bewusst vermieden, wohl wissend, dass derartiges in der Bevölkerung noch lange nicht mehrheitsfähig ist, und daher auch von den Medien nicht mitgetragen worden wäre. Dieser Umstand zeigt mehr als deutlich für mich, dass es hier nur um eine Werbestrategie ging, aber keineswegs um irgendein Anliegen einer Gesellschaftsgruppe die sich ausgegrenzt fühlt.

    Alle haben sich einlullen lassen von einer cleveren Werbestrategie und auch wir kommen im Nitty offenbar nicht an der ganzen Sache vorbei. Für mich ein schönes Beispiel, wie leicht wir doch alle manipulierbar sind. Das Mastermind der ganzen Conchita-Werbestrategie wird sich in Zuikunft sicher nicht der lukrativen Angebote aus Politik und Wirtschaft erwehren können.

  5. #154
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    irgendwo habe ich im Radio gelesen,das sich unsere Wurscht am Samstag nach dem Empfang beim Bandeskunzler vom Balkon des Kanzleramts zu den Fans sprechen wird...wahrscheinlich....."Österreich ist frei.."(fragt sich nur wovon..)

  6. #155
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ...wahrscheinlich....."Österreich ist frei.."(fragt sich nur wovon..)
    Ich tippe auf "Österreich ist tolerant".

    Es würde mich nicht wundern, wenn 'tolerant' zum Unwort des Jahres 2014 wird, einfach weil es so abgedroschen wirkt nach dem ganzen Spektakel.

  7. #156
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Ohne Kommentar!


  8. #157
    Avatar von hari55

    Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    "Toleranz" bedeutet ja lediglich, dass man etwas andersartiges duldet, nicht mehr.
    der Gerhard Polt erklärt das Wort hier sehr gut


  9. #158
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    ch1236789187.jpg

    Da auch körperliche Tierliebe hierzulande nur als Ordnungswidrigkeit geahndet wird, würde es doch passen in 2015 dann die Zuschauer mal auf Toleranz für ein singendes Jungsternchen mit Hündchen zu testen..


    Rechtsquelle: TierSchG - Einzelnorm

  10. #159
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    Tierschutz nö, copyright Verletzung vom guten alten Boy George:
    Neues Album von Boy George | ZEIT ONLINE

  11. #160
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Anscheinend rollt schon der Rubel!
    Bildnachtrag für meinen Beitrag #156


Seite 16 von 28 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ... wenn ich nicht bei meiner Kleinen bin
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.04, 20:55
  2. Welches Visum brauch ich?
    Von rodo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.04, 13:59
  3. Was ich nicht weiß...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.02.04, 13:15
  4. Welches Visa brauche ich?
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 13:19
  5. Welche Gerätschaften brauche ich...?
    Von Kheldour im Forum Essen & Musik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 13:38