Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Das wichtigste Fest...?

Erstellt von KLAUS, 21.07.2002, 11:05 Uhr · 36 Antworten · 6.202 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Das wichtigste Fest...?

    Hallo Woody
    Was soll an laienhaften Diskussionen schon sein, oftmals (nicht immer) wird eine unvollständige Info immer weitergegeben und verfälscht sich mehr und mehr. Daher wohl der Hinweis des Mönches die Info von der Quelle zu beziehen. Mehr steckt meiner Meinung nach nicht dahinter. Weiter bin ich der Meinung, daß man bevor man über etwas zu diskutieren beginnt, man sich zumindest mit einigen Grundlagen vertraut machen muß, damit man auch etwas zur Diskussion beitragen kann. Aber dieser Meinung sind andere nicht, habe ich bei anderer Gelegenheit hier festgestellt. Soweit dazu.

    Es gibt doch Wissenschaftler (Soziologen?) die sich mit allen Religionen, Sekten und Glaubensrichtungen beschäftigen. Theoretisch halt. Ob beim Buddhismus die Schublade Religion oder eher doch Philosophie (Weltanschauung) angebracht ist, ist eigentlich dem der es praktiziert egal.
    Viele Grüße
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Das wichtigste Fest...?

    Hi Jinjok,
    das Zitat:"Jinjok, wie er schreibt, ist auf der Suche und hat noch nicht gefunden " und deine Frage dazu findest Du in Deinem Posting vom 26.07., wo Du ja selber schreibst, auch sinngemaess, dass Du nicht im Glauben des Buddhismus stehst, sondern halt Dich nur damit beschaeftigst, also ohne Konsequenz fuer den Glauben und das daraus resultierende buddhistische handeln, also eine Verpflichtung dem Glauben egegenueber...
    Du schreibstes zwar nicht so deutlich, aber man koennte das so "verstehen" oder auch anders, das ist ja das Problem, ich sage,
    ich bekenne mich zu Christus, ich sage ich versuche auf diesem Glaubensweg zu gehen, mit all den menschlichen Unzulaenglichkeiten, aber ich bekenne mich, und das ist es was ich meinte, sich zu einem Glauben zu bekennen, oder eben auch deutlich zu sagen, nein , das ist nicht mein weg, ich kann(will) oder wie auch immer nicht glauben an.....
    Ich gebe auch zu bedenken, dass wie oben geschrieben ist, man als Laie, ob Christ oder Buddhist, ueber diese religion reden sollte untereinander, das ist eigentlich wichtiger geworden denn je...
    Im Christentum ist es ueblich, ueber die Lehre untereinander zu reden, im Buddhismus muesste es erst recht moeglich sein, denn eine Philosophie laedt erst recht zum philosophieren ein...:-)
    Dass diese Philosophie zu Zeiten Buddhas mit Mythen der damaligen Zeit umrankt wurden, maerchenhafte Erzaehlungen begleiten diese Lehre und sind eigentlich eher hinderlich das gelehrte zu verstehen, gleichwohl ist es halt unter der damaligen Zeit zu sehen..
    Nun sind wir schon wieder drin...:-)
    Gruss Klaus
    (PS: Jinjok, bitte verstehe das nicht falsch, ich habe moeglicherweise deine Ausfuehrungen falsch interpretiert, da sie einen Abschluss fuer mich offen liessen, sorry...)

  4. #33
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Das wichtigste Fest...?

    @Jinjok & Kali

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Original erstellt von Jinjok:

    Ich glaube, daß ich für meinen Weg allein verantwortlich bin und verlasse mich nicht auf andere.


    --------------------------------------------------------------------------------


    Das ist genau die richtige Einstellung. :bravo:
    Oftmals wird dies leider von Gläubigen (egal welcher Richtung) mit dem Verweis auf ein höheres lenkendes Wesen nicht praktiziert.

    Ich persönlich ziehe vor an gar nichts zu glauben, aber auch nichts auszuschliessen. Erfahren werden wir das - wenn überhaupt - sowieso erst, wenn wir das letzte Mal unsere Augen schliessen. Und ich finde das ist auch früh genug.
    Sollte eine einzige Wahrheit existieren ist das für mindestens 4/5 der Gläubigen dumm gelaufen, da diese dann ihr Leben in einem Irrglauben gefristet haben!
    Da lasse ich mich doch lieber überraschen und versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten bis dahin ein anständiges Leben zu führen; d.h. möglichst ehrlich, aufrecht und liebend (aber wie gesagt: im Rahmen meiner Möglichkeiten!), und hoffe, dass dies dann vom dereinst Zuständigen anerkannt und mit dem Eintritt in welches Paradies auch immer belohnt wird

    Grüße,
    Peter

  5. #34
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Das wichtigste Fest...?

    sorry, Doppelposting

    Peter

    Letzte Änderung: Peter65 am 30.07.02, 13:19

  6. #35
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Das wichtigste Fest...?

    Hi Peter,
    da moechte ich Dir im Wesentlichen zustimmen und nachvollziehbar ist es auch...:-)
    Nur eines moechte ich ergaenzen, aus meiner persoenlichen Sicht:
    "Verantwortlich fuer sich und Andere handeln, schliesst Glauben, welchen auch immer nicht aus, sondern dies wird eher gefordert, egal, welche Religion oder Qeltanschauung man da nimmt"
    Gruss Klaus


  7. #36
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Das wichtigste Fest...?

    Du schreibstes zwar nicht so deutlich, aber man koennte das so "verstehen" oder auch anders

    Klaus, Du legst das von mir Geschriebene falsch aus.
    Peter69, Du hast mich verstanden
    Jinjok

    Letzte Änderung: Jinjok am 30.07.02, 15:06

  8. #37
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Das wichtigste Fest...?

    Hi Jinjok, sorry, sagte ja(schrieb), dass es missverstaendlich sein koennte..:-), haettest Du so deutlich wie Peter geschrieben, bestimmt haette ich Dich gleich richtig verstanden...:-), aber nun ist ja alles klar...:-)
    ..und wir sinfd uns wiedermal einig..:-)
    Gruss Klaus

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Fest der Deutschen
    Von strike im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.09.12, 09:40
  2. Fest der Kulturen
    Von phimax im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.10, 14:06
  3. Das wichtigste auf Reisen
    Von andaman im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 19:59
  4. Das erste Mal, was ist das Wichtigste?
    Von Jaiyen im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.01.04, 11:15
  5. Songkrahn Fest
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 16:32