Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Custom made BBQ

Erstellt von petpet, 02.11.2009, 22:04 Uhr · 44 Antworten · 6.056 Aufrufe

  1. #1
    petpet
    Avatar von petpet

    Custom made BBQ

    Ich möchte hier keine Werbung machen, aber die Grills, die die in ihrer Manufaktur in Udon herstellen, machen einen super Eindruck.

    Werde ich mir demnächst mal persönlich anschauen. Eigentlich wollte ich mir meinen Grill ja mauern lassen, aber wenn ich mir die so anschaue,

    http://www.gasbbqthailand.com/

    hier gibt es Kommentare zu den Produkten:

    http://www.udonmap.com/udonthaniforu...com-t6308.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Custom made BBQ

    Neumodischer Schnickschnack.

    DAS ist ein richtiger Männergrill und dazu ein Glanzstück brasilianischer Handwerkskunst.


  4. #3
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Custom made BBQ

    DAS ist ein richtiger Männergrill und dazu ein Glanzstück brasilianischer Handwerkskunst.
    Und sicherlich wesentlich preiswerter als die vorgestellte thail. Variante ;-D

    AlHash

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Custom made BBQ

    Mein Nachbar hat so einen Gas-BBQ. Sieht sehr gut aus, sehr gutes Material. Stabil. Sein Geld wert.

    Aber. Aus der Erfahrung heraus, wie oft wird so ein grosser Grill wirklich gebraucht? Antwort: 1 - 2 x im Jahr bei groesseren Geburtstags-Parties. Dann, wenn genuegend Farangs anwesend sind, die groessere Stuecke Fleisch essen wollen. Die Thais sagen dann ja zumeist, Nein Danke. Sind ja keine Steaks gewohnt, sondern eher Geschnetzeltes.

    Beim Nachbarn werden sehr oft Gung gegrillt. Aber dafuer baut kein Thai den grossen BBQ-Grill auf, schliesst Gas an usw. und hat spaeter die Arbeit, das Ding wieder blitze-blank-stainless hinzupolieren.

    Nee, fuer die Gung, da die nehmen Nachbarns die kleinen Schamottstein-Feuerstellen mit Holzkohle. Die Gungs werden in ein ueberdimensioniertes doppelseitiges Gitter eingeklemmt und dann gegrillt und schnellstens gewendet. Vor denen kann man wunderschoen hocken, braucht nicht aufrecht zu stehen.

    Essen in der Farang-Familie die Leute jedoch alle paar Tage ein paar Rumpsteaks pro Nase, sind Folienkartoffeln beliebter als Bratkartoffeln, dann ist so ein Gas-Grill sicherlich von hoeherem Nutzen. Das Angebot kam in Udon schon vor vielen Jahren heraus und richtete sich insbesondere an die Hausbesitzer aus den USA. Die brauchen so Dinger ja schon morgens fuer ein Spiegelei.

  6. #5
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Custom made BBQ

    Den großen Vorteil in so einem Gerät sehe ich darin, die individuellen Wünsche beim Bau mit einfließen lassen zu können. Für mich würde so ein Gerät in der Tat eine Funktion zwischen Küche, Backofen und Grill bedeuten. Ein Gerät, auf dem man das normale Mittagessen genauso gut und komfortabel kochen kann, wie eine Weihnachtsgans backen oder ein halbes Schwein grillen, wäre so meine Vorstellung von dem, was ich gerne hätte. Einen Backofen wollten wir uns sowieso anschaffen, einen neuen Gasherd auch. Jetzt werde ich mir Gedanken darüber machen, welche Anforderungen das Teil genau erfüllen muss und, wie der Erbauer die Patentrechte dann mit mir teilen wird. :-)

  7. #6
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Custom made BBQ

    Zitat Zitat von petpet",p="791899
    [...] eine Funktion zwischen Küche, Backofen und Grill [...]
    Bei uns ist diese Variante sehr verbreitet; vereinigt in sich alles, was du benötigst.
    Ist allerdings Kohle- oder Holzbefeuerung.

    Ein Gasgrill wird hier eher als unmännlich angesehen. ;-D

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Custom made BBQ

    Ein neuer Hybrid also. Fuer Mitteleuropaer. Denn im Normalfall, sind so Konzepte halt sinnvollerweise rueckverbunden mit irgendwelchen dominanten "Kochstilen". Das klingt schon viel besser.

    Will ein wenig zuarbeiten. Meine Frau und ich hatten im Vorfeld gesagt: Wir wollen einen Gas-Herd.

    Was fuer sie bedeutete: diese ein- bis mehrflammigen Gas-Kocher, die es ueberall im Isaan zu kaufen gibt. Fuer Innen- als auch Aussenkueche. Also etwas, was "sofort bereit ist, oder in ganz kurzer Zeit bereit ist". Fuer serioeses Kochen will auch keine Thai lange auf die Bereitschaft des Geraets warten. Ist dann eher etwas fuer den Freizeit-orientierten Sami.

    Ich dachte da eher - endkundenorientiert - an die vielen positiven Berichte der Koeche in D ueber die Vorteile der Gasherde.
    Dann kam das grosse Thema auf: Wie sieht es mit einem Backofen aus. Sie und ich: Ein absolutes Muss. Sie wollte schliesslich weiterhin Kuchen backen. Ich dachte da eher an die Weihnachtsgans.

    Also war die Willensbildung klar: Wir wollen einen kombinierten Gasherd mit Gas-Backofen. Wir schwammen damit eigentlich schon gegen den Strom, denn schliesslich gelten im Thai-Fernsehen irgendwelche Elektro-Herde mit Ceran-Kochfeldern als das Non-Plus-Ultra.

    Will man also erst einen Kombi-Gas-Herd und -Backofen, dann gibt es keinen thailaendischen Anbieter. Wir haben deshalb ein italienisches Produkt gekauft, welches sich schon erfolgreich bei Global House und Home Mart eingenistet hatte. Ist halt Thai-nah. Was nicht heisst, dass ich nicht regelmaessig hoechstpersoenlich und hoechsteigenhaendig den Gas-Backofen anzuzuenden habe. Ist schliesslich Farangszeugs - entlehnt dem Vorbild: Teufelszeug

  9. #8
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Custom made BBQ

    Wo gibt´s denn sowas ?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="791906

    Bei uns ist diese Variante sehr verbreitet; vereinigt in sich alles, was du benötigst.
    Ist allerdings Kohle- oder Holzbefeuerung.
    [picture]
    Ein Gasgrill wird hier eher als unmännlich angesehen. ;-D

  10. #9
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Custom made BBQ

    Gibt es vorkonfektioniert hier in Brasilien an fast an jeder Strassenecke.

    Ich vermute aber mal, dass ein Export sich aufgrund der vielen Einzelteile nicht lohnt.
    Wahrscheinlich ist es günstiger, den Maurer, der den Bauplan im Kopp hat, für ein paar Tage einzuladen.

  11. #10
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Custom made BBQ

    Habt ihr da auch weibliche Maurer? ;-D

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Business made in Thailand
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.06.12, 15:26
  2. Custom Bike (ein echter Hingucker) zu verkaufen...
    Von Thaitom2000 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 21:58
  3. Made in Germany
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.05, 13:15
  4. You made my day
    Von PETSCH im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.04, 09:06