Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Ballaststoffreiche Nahrungsmittel in der Thai Küche

Erstellt von Jupiter, 31.07.2015, 10:45 Uhr · 11 Antworten · 1.529 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.567
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    besser mit gerösteten Heuschrecken.
    So lange das Bier in der Diät präsent ist, who cares?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Jupi, Thais essen in der Früh Reissuppen, Fleischsuppen mit Eingeweide und Hühnerkrallen, Curries und Reis etc, manche Thais in BKK Toast mit Jam and Butter und Ei. Aber Müsli isst hier niemand. Dementsprechend gering ist die Auswahl. Eigenanbau gibt es nicht, alleine schon klimatisch. Müslis sind alle importiert und bekommt man am Land nirgends. In Touri-Ortschaften in den großen Einkaufszentren namens Tesco Lotus, Macro, Tops etc. Manche Farangs (mit Farang werden in Thailand die Kaukasier bezeichnet) nehmen sich Müsli mit, da es in Thailand das Vielfache kostet, aber das günstigste kriegst schon um die 5,74 SFR / kg.

    Ich esse seit meinen jungen Tagen nur Reissuppe oder Müsli in der Früh mit frischen, fantastisch schmeckenden tropischen Früchten das ganze Jahr über.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ex-Löwe Göktan in der Thai Premier League
    Von Kuranyi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 11:45
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.05.06, 15:42
  3. Jemand morgen in Bremen auf der Thai Party ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 20:12
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36