Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

Erstellt von Hippo, 06.12.2009, 14:21 Uhr · 38 Antworten · 3.670 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Franks Ansichten sind halt sehr radikal, im Grunde aber in dem Fall nicht so verkehrt. Nur, zu meinen alle Lebewesen stuenden auf einer Stufe geht ein paar Schritte zu weit.

    Dass aber ausgerechnet der Mensch die "Krone der Schoepfung" sein soll, dazu gehoert schon sehr viel Arroganz im Denken.
    Wale keonnten den Titel genauso beanspruchen oder Ameisen, und ja auch und gerade Ratten.
    Letztere sind den Menschen in vielen Punkten ueberlegen und neben den Ameisen durchaus die wahren Herrscher der Erde. In einer modernen Zivilisation kommen uebrigens auf einen Menschen durchschnittlich drei Ratten.
    Und die Ameisen ist das Tier auf der Erde das die hoechste Masse hat. Berechnet man das Gewicht aller Menschen und das der Ameisen sieht es fuer den Menschen mit der Weltherrschaft seeehr schlecht aus.

    Und zum eigentlichen Thema, toeten aus Spass ist eine Degeneration der Evolution und sicher keine Weiterentwicklung.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802248
    Wer ist da die größere Plage
    Da ist durchaus was wahres dran. Die grösste Plage der
    Menschheit sind die Menschen selbst.


    Zitat Zitat von Samuianer",p="802263
    Was mit den Mikroben und...
    mit den Fischen
    ...mit Voegeln
    Nun ja, Manfred. Eine Diskusion über alles dürfe im Bodenlosen enden. So ist halt der Lauf der Dinge und vor allem der Zivilisation. Kann man nix aendern daran. Am besten ist, man wird erst nicht geboren, dann hat man seine Ruhe und bekommt nichts mit.


    Es geht hier aber im Moment um Ratten und das sinnlose schlachten dieser Tiere nur der Sensationslust wegen. Das ist absolut no go Wenn ich ne Ratte esse, damit ich nicht verhugere und ueberleben kann, ist das O.K. Alles andere zeigt nur, wie "krank" der Mensch im Kopp doch ist.

  4. #33
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Extranjero",p="802624
    Berechnet man das Gewicht aller Menschen und das der Ameisen sieht es fuer den Menschen mit der Weltherrschaft seeehr schlecht aus.
    Na ich weiss net. Ist das nur deine Meinung, oder gibt es da Studien/Belege darueber?

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von dutlek",p="802656


    Es geht hier aber im Moment um Ratten und das sinnlose schlachten dieser Tiere nur der Sensationslust wegen. Das ist absolut no go Wenn ich ne Ratte esse, damit ich nicht verhugere und ueberleben kann, ist das O.K. Alles andere zeigt nur, wie "krank" der Mensch im Kopp doch ist.
    und wie sinnlos siehst du das Gift auslegen für diese Ratten - die man später dann nicht mal isst.

  6. #35
    Avatar von

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von dutlek",p="802658
    Zitat Zitat von Extranjero",p="802624
    Berechnet man das Gewicht aller Menschen und das der Ameisen sieht es fuer den Menschen mit der Weltherrschaft seeehr schlecht aus.
    Na ich weiss net. Ist das nur deine Meinung, oder gibt es da Studien/Belege darueber?
    Hallo Dutlek, schoen von dir zu lesen.
    Nurmal wikizitat, passt dann auch zum Thema Weltherrschaft.
    Die Biomasse aller Ameisen auf der Erde übersteigt jene der Menschen bei weitem, obwohl eine einzelne Ameise je nach Art und Kaste nur etwa 6 bis 10 mg wiegt und 0,8 mm (eine Art der Gattung Leptothorax) bis 25 mm (Bulldoggenameisen) lang wird.[1]
    # Die größte bekannte Ameisenkolonie befindet sich in Südeuropa und wird von der Argentinischen Ameise Linepithema humile gebildet.[2] Sie erstreckt sich entlang der Italienischen Riviera bis in den Nordwesten Spaniens über eine Länge von 5760 Kilometer. Die Kolonie besteht aus mehreren Millionen Nestern mit mehreren Milliarden Individuen.[3] Forschungen ergaben, dass Ameisen dieser und anderer größerer Kolonien der Erde an der Küste Kaliforniens und der Westküste Japans sich gegenseitig nicht bekämpfen. Daher wird angenommen, dass sich das gesamte Ausbreitungsgebiet der Kolonie über mehrere Kontinente erstreckt, verbreitet durch den Menschen. Somit würde diese Kolonie die großte bekannte Ausbreitung dieser Struktur einer Insektenart darstellen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ameisen...kw.C3.BCrdiges

  7. #36
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="802659
    und wie sinnlos siehst du das Gift auslegen für diese Ratten
    Was hat Sinn und was ist sinnlos?

    Ist es sinnvoll Gift auszulegen, damit (evetuell krankheitspringende) Ratten reduziert werden, damit der Mensch gesung bleibt? Aus der Sicht der Betroffenen, die unter einer Plage leiden, bestimmt.

    Legt man kein Gift aus, die Plage nimmt ueberhand, der Mensch erkrankt, ist es aus der Sicht der Ratten sinnvoll gewesen, kein Gift auszulegen.

    Alles hat halt zwei Seiten. Da wir Menchen aber meinen ueber allen anderen stehen zu muessen, nehmen wir uns einfach das Recht dazu unseren Planeten so zu gestalten und zu steuern, wie wir es für uns richtig halten. Ohne Ruecksicht auf andere Lebewesen.




    @ Extranjero Danke

  8. #37
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="802555
    Alles klar du haengst also am Tropf....ist nur noch die Frage offen: "Wo"....?
    Castrop-Rauxel?


    Knarf <> Genie und Wahnsinn

  9. #38
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von dutlek",p="802671

    Alles hat halt zwei Seiten. Da wir Menchen aber meinen ueber allen anderen stehen zu muessen, nehmen wir uns einfach das Recht dazu unseren Planeten so zu gestalten und zu steuern, wie wir es für uns richtig halten. Ohne Ruecksicht auf andere Lebewesen.
    da bin ich aber trotzdem froh, das wir Menschen die Weltherrschaft über haben und nicht die Ratten. :-)

  10. #39
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802316
    Es ist wirklich schwer, mit Menschen darüber zu diskutieren,
    Oftmal verstehen ich nicht, weshalb man sich ueber die Meinung vom @kcwknarf lustig macht. Ob sich die Mehrheit als "Krone der Schoepfung" sieht, mag mal dahingestellt sein. Aber eine vernuenftige Diskusion ist in der Regel wirklich sehr, sehr schwer. Allgemein gesagt, sollte man nicht nur die Meinungen der anderen kritisch betrachten, sondern an erster Stelle auch seine eigene. Das machen aber die wenigsten. Wenn man @kcwknarf Aussagen so liest, hat er in der Regel auch recht. Nicht auf ihn bezogen, sondern auf die Natur und deren Lebewesen.


    Zitat Zitat von Bukeo",p="802792
    da bin ich aber trotzdem froh, das wir Menschen die Weltherrschaft über haben und nicht die Ratten. :-)
    Ja, da sollte jeder froh sein, das wir als Mensch geboren werden. Wenn dem nicht so waere, koennte man aber auch nix daran aendern :P

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Visum für Australien - ein Weg
    Von JT29 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.11, 12:51
  2. Capsaicin senkt Blutdruck bei Ratten
    Von Chris67 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 08:02
  3. Thais machen Ratten scharf
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.08, 20:47
  4. Queensland, Australien
    Von maphrao im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.12.07, 22:38
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 17:42