Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

Erstellt von Hippo, 06.12.2009, 14:21 Uhr · 38 Antworten · 3.666 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="802214
    wildschweine darf man essen, Ratten nicht - verstehe ich nicht, sorry?
    Man muss die Ratten ja nicht quälen, einfach so töten, wie man auch Schweine, Hühner usw. tötet.
    Es geht doch nicht darum, was man ist, sondern warum.
    Von mir aus kann man auch Menschenfleich essen.
    Doch bei der TV-Show geht es ja darum, etwas zu gewinnen, wenn man eine Ratte verspeist. Und in Thailand geht es darum, eine "Plage" zu bekämpfen.

    Und das ist ja wohl beides ein Unding. Wie können Ratten eine Plage sein, wenn es weltweit wohl mehr Menschen gibt als Ratten? Wer ist da die größere Plage?

    Und Rattenfressen als Zuschauerbelustigung zu präsentieren ist genauso abartig wie das Fressen von Schweinen, Rindern, Fischen, Insekten oder Menschen.

    Es ist in allen Fällen eiskalter Mord, weil es eben nicht um eine nötige Nahrungszufuhr geht.
    Oder aber der Mensch hat den Instinkt, andere Lebewesen zu quälen und zu töten, von Natur aus in sich drin. dann sollte sich der Mensch aber nicht als höherwertig als alle anderen Lebewesen ansehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802248

    .....................


    Und Rattenfressen als Zuschauerbelustigung zu präsentieren ist genauso abartig wie das Fressen von Schweinen, Rindern, Fischen, Insekten oder Menschen.

    Es ist in allen Fällen eiskalter Mord, weil es eben nicht um eine nötige Nahrungszufuhr geht.
    Oder aber der Mensch hat den Instinkt, andere Lebewesen zu quälen und zu töten, von Natur aus in sich drin. dann sollte sich der Mensch aber nicht als höherwertig als alle anderen Lebewesen ansehen.

    Fressen und gefressen werden ohne Zerfall kein Werde, auf Fruehling folgt der Sommer, Herbst, Winter, auf Geburt der sichere Tod...warum soll ich einem gemeinen Huhn seiner Bestimmung durch das Metzgermesser entgegenkommen, aber einen 100 Jahre alten Baum nicht vor dem sengenden Schlag des Blitzes retten koennen, was ist mit den unzaehligen Insekten die zermatsch auf der Autofront enden wenn man durch die Lande braust?

    Was mit den Mikroben und anderen unzaehligen Lebewesen, die durch Anbau, pfluegen, Insektizid-Pestizid und Hebrizideinsaetze umkommen?

    Mit den Fischen die von Schiffsschrauben zerlegt werden, mit Voegeln die durch eine Flugzeugturbine zu Blutmehl werden, mit den Schildkroeten die in Fischernetzen elendig verenden, mit den Delphinen die an Plastiktueten ersticken...den unzaehligen Verkehrstoten, Opfern von Maschinen und Industrieunfaellen?

    Massenmord im Nanosekunden Takt - knarfi - gefaehrlich, brutale Welt, dieses Leben!


    Sehrrrrrrrr, sehrrrr. gefaerrrrlich!

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="802263
    Massenmord im Nanosekunden Takt - knarfi - gefaehrlich, brutale Welt, dieses Leben!
    Diese Gleichgültigkeit endet dann, wenn der Mensch selber betroffen ist. Das sieht man schon an der Schweinegrippe.
    Oder nehmen wir mal an, Krieg der Welten würde Realität. Irgendwelche Aliens würden kommen und auf der Erde wüten. Wäre doch eigentlich egal, weil wir mit unseren Scheibenwischern ja auch Insekten vernichten.
    Ich denke aber, dass sich manch ein Mensch gegen die Aliens wehren würde und die Gleichgültigkeit dann auch beim Samuianer zu Ende wäre.

    Derzeit können wir uns diese Gleichgültigkeit ohenhin nur erlauben, weil der Mensch an der Spitze der Nahrungskette steht. Da kann einem ja alles andere egal sein. Was kümmert mich auch das leid von anderen, wenn ich meinen Swimming-Pool in Gold habe, gell?

    Ich schätze, diese Überheblichkeit wird sich wirklich erst ändern, wenn der Mensch mal wieder einen richtig großen ernsthaften Feind erhält. Die Natur arbeitet ja schon daran... Und dann ist es halt zu spät, wenn man sagt: "ach hätte ich damals auch mal an die Fische unter den Schiffen gedacht". Manchmal lernt man eben zu spät. Da fällt das 0:1 in der Nachspielzeit und der Schiri pfeift nicht mehr an.

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802248

    Und Rattenfressen als Zuschauerbelustigung zu präsentieren ist genauso abartig wie das Fressen von Schweinen, Rindern, Fischen, Insekten oder Menschen.
    da tut mir aber eine Ratte 100%ig weniger leid, als ein Kalb o. dgl.
    Wenn die Ratte fachmännisch getötet wurde, spielt es keine Rolle, was man mit ihr hinterher macht.
    Immer noch besser, als wenn die Ratten in Versuchslabors dahin vegetieren.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802268

    Diese Gleichgültigkeit endet dann, wenn der Mensch selber betroffen ist.
    d.h. du bist Vegetarier, oder?

  7. #16
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.498

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Samurain",p="801391
    Zitat Zitat von Hippo",p="801380
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="801377

    Und was sollen die Thais sagen? Wenn die Ratten fressen, dann eher aus Hunger und nicht aus Jux. Ist ja schon ein kleiner Unterschied.
    Wenn ich mich recht erinnere wurden die Thais dazu aufgefordert weil man sonst der Rattenplage nicht Herr werden konnte.
    Gute Idee, sollte man in Deutschland auch machen!

    Heißt das wir sollen jetzt anfangen Banker und Manager zu fressen?



    phi mee

  8. #17
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="802292
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="802268

    Diese Gleichgültigkeit endet dann, wenn der Mensch selber betroffen ist.
    d.h. du bist Vegetarier, oder?
    Er müsste Veganer sein! :-)

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Lanna",p="802295

    Er müsste Veganer sein! :-)
    richtig, weil dann werden die Tiere ja auch für diese Produkte in engen Käfigen usw. gehalten.
    Geht ja auch nicht, man kann doch nicht die armen Tierchen einsperren - haben ja nichts getan, oder?

    Man kann dann ja fast nichts mehr essen, sogar Honig steht auf der Verbotsliste, keine Wolljacken usw.

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Lanna",p="802295
    Er müsste Veganer sein! :-)
    Und sind Pflanzen, Obst und Gemüse keine Lebewesen? Jedes Quantum hat ein Bewusstsein. Insofern sind auch künstlich hergestellte Lebensmittel schützenswerte Lebewesen.

    Hier geht es nicht darum, seinen Hunger zu stillen. Es geht um die sinnlose Tötung von Lebewesen. Und da sollte es eben egal sein, ob es um Menschen, Tiere, Pflanzen oder Ding geht. Sinnlose Tötung und Zerstörung ist immer falsch.

    Und ein Sinn besteht nicht daraus, Zuschauer zu erfreuen oder Frauen eine Ledertasche zu schenken.

    Wo besteht der Unterschied zu sagen, ob der Tod einer Ratte einem weniger leid tut als bei einer Kuh im Vergleich zu einem Afroafrikaner und Europäer?
    Aus Sicht des Bewusstseins besteht kein Unterschied.
    Ob Obama eine Fliege zerschlägt oder die Fliege Obama spielt also keine Rolle. Beides ist falsch. Es sei denn, Obama braucht eine Fliege zum Essen, bevor er vor Hunger stirbt oder die Fliege einen Präsidenten.

  11. #20
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="802299
    Zitat Zitat von Lanna",p="802295

    Er müsste Veganer sein! :-)
    richtig, weil dann werden die Tiere ja auch für diese Produkte in engen Käfigen usw. gehalten.
    Geht ja auch nicht, man kann doch nicht die armen Tierchen einsperren - haben ja nichts getan, oder?
    Neee, haben die wirklich nicht. :-)

    Mir tun die Fische immer leid, auf den Märkten in Th und Asien, die bei lebendigem Leib entschuppt werden.... Aua!

    edit: ich trink gerade meinen toten Kaffee, mit den toten Zuckerrüben drin!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für Australien - ein Weg
    Von JT29 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.11, 12:51
  2. Capsaicin senkt Blutdruck bei Ratten
    Von Chris67 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 08:02
  3. Thais machen Ratten scharf
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.08, 20:47
  4. Queensland, Australien
    Von maphrao im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.12.07, 22:38
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 17:42