Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Was alles so auf den Tisch kommt

Erstellt von Kali, 06.05.2003, 12:40 Uhr · 50 Antworten · 4.716 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    wenn ich meiner Frau ein lecker Mettbrötchen anbiete,muß ich schnell laufen können.
    Sie kann überhaupt nicht verstehen das man sowas essen kann.
    So ist das.Andere Länder,andere Speisen

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    Zitat Zitat von E.Phinarak
    wenn ich meiner Frau ein lecker Mettbrötchen anbiete,muß ich schnell laufen können.
    Sie kann überhaupt nicht verstehen das man sowas essen kann.
    So ist das.Andere Länder,andere Speisen
    Bei uns ist es sogar so, dass meine Frau ausgezeichnet das klassische Thaiessen kocht, also Tom Yam Gung, Tam Ka gai, Patsi ju usw. aber es selbst nicht ißt, sondern sie kocht für sich die typische Chiang Mai Dorf-Küche.
    Dabei wird fast alles im Mörser zerstampft, auch Maeng da und die kleinen Krebse usw.

    Aber sie dürfte wohl auch das ausgezeichnet kochen können, da sie auch in Thailand - wenn wir da sind - immer um Rat gefragt wird und meist auch dann selbst kochen muß.
    :-)

  4. #33
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    Zitat Zitat von Jiap
    Meine Oma und meine Tante geben immer Mäng Da in Schrimp-Paste Namprik. Es schmeckt lecker. Als ich ein Kind war, aß ich gedämpfte Mäng Da Weibchen mit ihren Eiern. Es war wirklich lecker für mich. Jinjok hat Nam Prik Mänga (Pan Tai Norasing) aus Thailand mitgebracht, ohne zu wissen, was darin ist.
    Mein Vater isst auch NamPrik mit MaengDa. Ich finde es riecht zu intensiv und penetrant, deswegen gibts bei uns immer zwei Portionen NamPrik, die fuer mich OHNE MaengDa. Vielleicht lerne ich, es irgendwann MIT dem Geruch zu essen.
    Ich habe gehoert, der Geruchsstoff soll verhaeltnismaessig ziemlich teuer sein. Kannst du das bestaetigen?


    Zitat Zitat von Monton
    Wegen seines Dufts wird die männliche „Maeng da“ zum kochen gerne bevorzugt. Oft wird „Maeng da“ gebraten, oder gegrillt aber auch zerstampft und mit Peperonipaste gemischt. (soll auch die Potenz heben).
    Mein Vater erzaehlte auch, dass auf dem Markt maennliche und weibliche MaengDa zusammen verkauft werden. Zur Unterscheidung steckt man ein Holzstaebchen in die Viecher und riecht dann daran, um das Geschlecht heraus zu bekommen.
    Kenner bringen ihre eigenen Holzstaebchen mit, denn die vom Verkaeufer riechen nach einiger Zeit natuerlich alle nach "Maennchen".
    Fuehlt euch also beim naechsten Dalat-Besuch wie in der Parfuemerie!


    Zitat Zitat von E.Phinarak
    Heuschrecken habe ich zwar gegessen,schmeckten auch nicht schlecht.Aber wie du,MGJ, schon sagtest:der Ekel.
    Ich finde Seidenraupen besser als Heuchschrecken, denn letztere klebten mir nach dem Essen noch ziemlich lang zwischen Zaehnen. Der Chitinpanzer ist haerter und eckiger.


    Hej Jakraphong,

    Das ist ja eine seziererische Meisterleistung! :bravo:
    Kannst du das auch?

  5. #34
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    Frosch a´la Europe


    40 Froschschenkel
    250g Mehl
    30cl Milch
    15cl Bier
    3 Eier
    Öl
    125g Butter
    1 Sträußchen Petersilie
    Salz und Butter

    Crepes Teig: Mehl, Milch und Bier gut verrühren, Eier einrühren - 2 Esslöffel Öl dazugeben und leicht salzen.
    Butter in einer großen Pfanne auslassen, soviel Öl dazugeben dass ausreichend Frittierbad vorhanden ist.
    Die Froschschenkel erst im Crepes Teig tauchen und dann in das gut heiße Frittierbad geben und goldbraun Frittieren, Salzen und Pfeffern mit gehackter frischer Petersilie überstreuen.
    Heiß servieren.
    Dazu passt frisches Baguette und ein trockener Rotwein (z.Bsp. ein Medoc)
    Bon Appetit!

  6. #35
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    @E.Phinarak,

    sind Mettbroetchen und " Naem " nicht das gleiche?
    Nur das " Naem " gegrillt wird und vielleicht noch mehr xxxxxx drinn ist.


    @Monton,
    hast du schon einmal gesehen wie in Asien Froschschenkel gemacht werden?
    Den Froeschen werden die Hinterbeine ausgerissen und dann werden sie WEGGESCHMISSEN, LEBEND!!
    Wenn sie Glueck haben kommen sie nach Stunden in einen Reiswolf, als Tierfutter oder so.
    Ist genau so pervers wie die armen Haie, wo nur deren Flossen genutzt werden. Um sie anschliessend lebend, ohne Flossen ins Wasser zu schmeissen.
    Ich esse keine Froschschenkel.
    Macht sowieso nicht satt, ohne Saetigungsmittel.

  7. #36
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    @darwarwas
    Genauso in Frankreich:
    Frösche werden an den Hinterbeinen gefasst, um sie dann durch die Luft wirbelnd vom Körper zu trennen. Der Körper wird noch zuckend weggeschmissen.


    Also ich habe mal früher gerne Froschschenkel gegessen, auch selber gekocht.
    Heute sehe ich lieber zu wenn der Frosch frißt.

  8. #37
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt


    [schild=45,fcolor=,fsize=3,fstyle=b,font=Hand,scolo r=FFFF00,sshadow=,bcolor=0000FF,align=:bb899e2617]Freiheit für die Frösche[/schild:bb899e2617][schild=45,fcolor=FF0000,fsize=4,fstyle=b,font=Hand 2,scolor=f5f5f5,sshadow=,bcolor=FF0000,align=:bb89 9e2617]Laßt die Frösche leben[/schild:bb899e2617][schild=45,fcolor=0000FF,fsize=2,fstyle=b,font=Druc k,scolor=FFA500,sshadow=,bcolor=,align=:bb899e2617]Prinzenmörder[/schild:bb899e2617]

  9. #38
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    und denkt auch mal daran:

  10. #39
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    Zitat Zitat von Monton
    @darwarwas
    Genauso in Frankreich:
    Frösche werden an den Hinterbeinen gefasst, um sie dann durch die Luft wirbelnd vom Körper zu trennen. Der Körper wird noch zuckend weggeschmissen.
    Kenne ich aus Thailand nicht so. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Thais sich mit den Beinchen zufrieden geben und den Rest wegschmeißen???
    Wenn ich Frosch gegessen habe, waren da neben den Beinchen auch der Rest des Körpers auf meinem Teller. Weiß zwar nicht, ob das angenehmer für die Frösche ist, aber was ist den mit Fischen, die an Land langsam ersticken, bis wir sie essen, oder Krabben, die gefesselt in der Sonne liegen, bis sie jemand in den Kochtopf wirft?

  11. #40
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Was alles so auf den Tisch kommt

    Kenne ich aus Thailand nicht so. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Thais sich mit den Beinchen zufrieden geben und den Rest wegschmeißen???

    Richtig Seven, sehe ich ähnlich wie du, nur der Kopf des Frosches, war bei mir nicht auf dem Teller , und was die Tierqualen angeht, esse ich lieber Lesewesen, wo ich weiß, daß sie den Rest ihres Leben in Freiheit leben durten, als ihr Leben in zuengen Käfigen tristen mußten.



    Ist genau so pervers wie die armen Haie, wo nur deren Flossen genutzt werden. Um sie anschliessend lebend, ohne Flossen ins Wasser zu schmeissen. Ich esse keine Froschschenkel.
    Macht sowieso nicht satt, ohne Saetigungsmittel


    Dawarwas wo hast du denn das her? Warum sollen vom Hai nur die Flossen genutzt werden In Lokalen werden sehr wohl auch Haifilet angeboten und diese sind absolut schmackhaft!
    UNd wie bereits geschrieben, du mußt in Th. nicht nur die Schenkel essen..auch der Rest kann satt machen, kommt nur darauf an, wieviel du davon bestellst. Wie MGJ schon geschrieben hat, schmeckt wie zartes Hühnerfleisch und ist einfach lecker.

    Empfehlen kann ich auch djorakäi จระเข้ ,also Krokodil,der Geschmack erinnert auch ein wenig an Hühnerfleisch und der Biss ist ebenfalls zehr zart.

    Von Insekten wie Heuschrecken und Raupen lass ich lieber meine Finger, dasie recht häufig voll mit Insektenvertillgungsmitteln sind. Die Felder werden mit Chemie eingesprüht und anschließend werden die Krabbeltierchen eingesammelt und landen auf dem Markt.

    So und jetzt gibt`s ne gud tiau zum Frühstück

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 12.06.13, 10:31
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.03.11, 15:02
  3. Was auf den Tisch kommt, wird ...
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 08:47