Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

adieu liebe microwelle

Erstellt von antibes, 25.06.2008, 19:52 Uhr · 14 Antworten · 2.357 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    adieu liebe microwelle

    naja, ich habe gestern gammelfleisch in meiner wohnung entdeckt. schön versteckt vom letzten besuch meiner exfrau. da ich die microwelle eigentlich nie benutze, ist mir dieses gute versteck verborgen geblieben und der umstand, dass sich dort eine grössere, mit einem brotzeitteller abgedeckte, porzellanschüssel incl. drei wochen altem fleisches einer thaikomposition befand. ich suchte schon vorher seit tagen in der küche nach der ursache des sich immer intensiver verbreitenden süsslichen geruchs ab. :-(

    also türchen der microwelle aufgerissen, die erste abordnung heller maden maschierte mir postwendend entgegen. in ihrer begleitung eine duftwolke, die ich nicht so schnell vergessen werde. kurz vorm übergeben nahm ich die schüssel aus der microwelle, schlug das türchen schnellstens wieder zu und rannte richtung toilette. als ich das fleisch dort entleeren wollte, wehrte es sich tapfer, krallte sich hartnäckig in die keramik, so dass ich dieses nur unter rabiater gewaltanwendung entsorgen konnte. die unterseite der fleischfüllung löste die nächste, weit verheererende, duftmarke aus. nun war`s um meine selbstbeherrschung geschehen.

    danach reinigung der keramik mit besten chemiewaffen, wie sagrotan, chlor, säure, feuer und ähnlichem, und verbannung auf die aussenfensterbank zum entlüften, wo sie heute immer noch steht. zurück zur microwelle. die maden drinnen schienen ziemlich konfus, da ihrer mahlzeit beraubt. ich eliminierte sie durch einschalten der microwelle auf höchststufe und 20 minuten grill. mann waren diese fertig. danach konnte ich sie wie trockenen reis rauskehren.

    die anschliessende reinigung, an und über meiner toleranzgrenze ablaufend, brachte nur noch den verlust der microwelle mit sich. fußböden, die gesamte toilette und küche sowie sonstige schlachtfelder, die evtl. mit kondaminiertem material in berührung kamen, wurden in stundenlanger putzarbeit unter einsatz von mind. 10 paar latexhandschuhen, unter abwehr gegen den immer wieder aufkommenden brechreiz, durchgeführt. ich kenne inzwischen alle reinigungsmittel, die innerhalb und ausserhalb der küche und militäranlagen eingesetzt werden können.

    danach verliessen khao-niaow und ich fluchtartig die mit allen fenstern geöffnete wohnung. sogar in der stadt bekam ich den geruch nicht mehr aus der nase. erst ein ouzo brachte leichte linderung.

    eigentlich mag ich thaifood ganz gern, aber bzgl. haltbarkeit haben meine frau und ich unterschiedliche auffassungen. seit gestern habe ich nicht mehr die küche betreten. wer weiss was dort inzwischen los ist. heute kann ich mir die arbeit eines gerichtsmediziners sehr gut vorstellen. nur bei diesem job ist das fleisch noch wesentlich grösser und manchmal noch älter.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: adieu liebe microwelle

    Ist nicht Thaibezogen, habe meine Wohnung nach Auszug
    meiner deutschen Ehefrau auch in der Küche einer
    Grundreinigung unterzogen.

    Liegt wohl eher an der Lustlosigkeit des ausziehenden
    Expartner.

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: adieu liebe microwelle

    war nicht gegen meine thaifrau sondern eher so eine story über gedankenlosigkeit mit enormer ursache. vor zwei jahren hat sie mir fast die ganze küche abgefackelt.
    ich war ihr nicht böse. that' s life. :-)

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: adieu liebe microwelle

    Meine Schwägerin (62 Jahre alt) brachte es fertig zwei Herdplatten auszuglühen. Eine davon wölpte sich auf, die Heizwendel kam nach aussen, glühte kurz auf wie eine Glühbirne........paff sagte es, Feierabend, der FI sprach an.
    Aus die Maus der Herd war hin.
    Nichts ist unmöglich bei einer Thaifrau :-).

  6. #5
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: adieu liebe microwelle

    @antibes: Coole Schreibe, ich habe das Desaster bildlich vor mir gesehen und köstlich gelacht!

  7. #6
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: adieu liebe microwelle

    Cool,
    geile Story.

    Ich bin ja Junggeselle, und daher werde ich kurz vorm Auszug hier eine Handgranate bellen lassen..., die raeumt auch besenrein auf. ;-D

    Chock dii, hello_farang

  8. #7
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: adieu liebe microwelle

    Moin-moin auch wenn es ein alter Thread ist ...

    Thais scheinen ja ein ganz besonderes Verhältnis zu Mikrowellen zu haben meine Frau packts allerdings inzwischen 1A. Als wir ca. 1995 ihrer Familie in TH eine Mikrowelle mitgebracht haben wurde das Dingens einen Tag mehrfach getestet. Reis aufwärmen. Stinkefisch aufwärmen. Huhn zubereiten ...

    Und als wir nach ca. 14 Tagen Reise nach BKK und Chiang Mai wieder "bei Oma und Opa" aufschlugen war leider ... das Huhn IMMER noch in der Mikrowelle. Bzw. was davon übrig war und uns noch nicht entgegengekrabbelt kam. OOPS.

    Da ich derjenige bin der einen mittelgroßen Defekt beim Geruchssinn hat (die Wohlgerüche in der Welt sind eh in der Unterzahl!) habe ich das Teil dann saubergemacht. Hätten die anderen wohl nur mit schwerem Atemschutz überlebt. War kein großes Kino die Aktion. Eben mehrfach gesäubert und jeweils 5 Minuten brutzeln lassen. Heftig.

    Dennoch: auf das leckere Thai-Essen freut sich
    - besonders wenn es NICHT aus der Mickiwelle kommt -

    Lukchang

  9. #8
    Avatar von tomsi

    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    381

    Re: adieu liebe microwelle

    Geleck!!!

    Habe soeben diese Story gelesen und mir wurde geholfen.
    Bin gerade am abnehmen, habe aber meist einen mordsmäßigen Heißhunger auf nach irgendetwas Essbaren.
    Naja, für diese Nacht hat sich das Problem verabschiedet.

  10. #9
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: adieu liebe microwelle

    Zitat Zitat von tomsi",p="715581
    Geleck!!!

    Habe soeben diese Story gelesen und mir wurde geholfen.
    Bin gerade am abnehmen, habe aber meist einen mordsmäßigen Heißhunger auf nach irgendetwas Essbaren.
    Naja, für diese Nacht hat sich das Problem verabschiedet.
    Wenn sich dann wieder der Hunger melden sollte, kannst Du Dir ja etwas
    Stinkefisch aufwärmen
    , danach sollte es dann wieder ohne Nahrung gehen. ;-D

  11. #10
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: adieu liebe microwelle

    Zitat Zitat von tomsi",p="715581
    Habe soeben diese Story gelesen und mir wurde geholfen.
    Bin gerade am abnehmen, habe aber meist einen mordsmäßigen Heißhunger auf nach irgendetwas Essbaren.
    Naja, für diese Nacht hat sich das Problem verabschiedet.
    Was heißt denn Geleck?

    Für alle Dickleibigen. Abends den Thread einziehen und dann läufts mit dem Abnehmen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carrefour sagt Adieu
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 06:26
  2. Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe
    Von tomskithai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 18:44
  3. Liebe ist...
    Von PengoX im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.03.05, 07:21
  4. Liebe mit dem Herz und Liebe mit dem Verstand
    Von Micha im Forum Literarisches
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 20:17