Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Zweite Ehe mit Thaifrau

Erstellt von MichaelNoi, 31.05.2002, 08:12 Uhr · 41 Antworten · 6.877 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    Guten Morgen,
    ja Mangon mit deinem Beispiel erläuterst du die näheren Umstände zum Thema Geld sehr treffend. Gegen diese Verhaltensweise, das gemeinsame Geld zusammenzuhalten, ist ja auch nichts zu sagen. Das ab und zu was für Mäh& Pho abgezwackt werden muß...seufz...."des is halt so" ,wie wir Bayern sagen.
    Mit meiner obigen Aussage dachte ich aber eigentlich eher an die Situation, dass ich ein paar Thaifrauen (4) kenne, für die die finanzielle Stellung des Mannes nicht ausschlaggebend für den Aufbau einer gemeinsamen Beziehung war, sondern das "Dschai Dii" an erster Stelle stand. Sicher gibt es auch Beispiele der anderen Seite, aber das merkt man recht schnell, und dann ist´s fraglich, ob so eine Beziehung lange hält, oder ob dann der Trend zur 3.-Frau geht ( um die Kurve zum Thema wieder zu kriegen).

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    Hallo Micheal
    Ich habe das Glück, daß meine Schwiegereltern auch als Pensionäre noch für ihre Sprößlinge im vernünftigen Rahmen sorgen können. Das ist wie bei uns hier in D. Da bricht das Unheil über den Sohn mit einem Verkehrsunfall oder einer Scheidung herein und die dann plötzlich benötigten Mittel borgt man dann bei Muttern.

    An eine generelle schlechte Thaimentalität mag ich auch nach mehr als einjährigem TH-Foren-Konsum immer noch nicht glauben. Die Vorurteile die immer wieder anhand von Extrembeispielen geschürt werden könnte man auch für deutsche, französische oder englische Frauen bringen. In allen Ländern gibt es Leute mit guten und schlechten Charakter und es obliegt halt jedem selbst, sich seinen Partner vorher gut anzusehen. Eine Häufung von abgzockten deutschen Ehemännern mit Thaifrauen würde ich, falls es sie statistisch nachweiswar wirklich gibt, eher darin begründet sehen, daß diese Männer ihre Frauen in einem Teil der Bevölkerung suchen, wo das einfache und schnell verdiente Geld im Vordergrund steht.

    Daraus nun gültige Rückschlüsse auf ein ganzes Volk zu schließen ist nicht fair. Übrigens sehe ich eine Reihe von ganz jungen Männern bei den Thaifesten, wo die Thaifrau bestimmt die erste Ehefrau ist. Auch hier in den Foren sind ein Reihe Leute, die das erste Mal vorm Standesbeamten überhaupt stehen/standen. So werden sich auch Klischees mit der Zeit abbauen.
    Viele Grüße
    Jinjok

  4. #23
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @Jinjok
    ...Ich habe das Glück, daß meine Schwiegereltern auch als Pensionäre noch für ihre Sprößlinge im vernünftigen Rahmen sorgen können...
    Da hast Du aber gewaltig Glück!
    Ich glaube Dir das von Dir Geschriebene, aber typisch ist es eigentlich nicht.
    Die meisten (mir bekannten) Fälle zeigen doch, daß es seitens der Familie der Thai Erwartungen gibt, die der angeheiratete (eng befreundete) Farang gefälligst zu erfüllen hat.
    Ich sehe darin eigentlich auch kein Problem, wenn ich unseren hohen Lebensstandard betrachte.


    Gruß

    Mang-gon jai

  5. #24
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @MangGon
    Ich weiß, ich weiß ...

  6. #25
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @Jinjok, muß mich der Meinung von MGJ anschließen. Es passiert ganz schnell das der Farang zur Haftpflichtversicherung mutiert. Böse Absicht möchte ich der angeheirateten Thaifamilie nicht unterstellen.
    Es gibt ein Finanzproblem und in Europa ein angeheiratetes Familienmitglied mit ausreichenden finanziellen Resourcen.
    Sprich jemand muß dann seine "Familienpflicht" erfüllen und das geht halt in manchen Fällen an die Substanz.
    Gruß Sunnyboy

  7. #26
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @Jinjok, warst gerade schneller als ich, sonst hätte ich nicht gepostet.
    Gruß Sunnyboy

  8. #27
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @Sunnyboy
    Kein Problem, bei 1 Minute Zeitunterschied logisch. Aber Deine Argumente sind stimmig und geben genau das wieder, was ich schon zigfach von anderen Leuten gelesen habe.
    mfg jinjok

  9. #28
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @sunnyboy
    ...muß mich der Meinung von MGJ anschließen. Es passiert ganz schnell das der Farang zur Haftpflichtversicherung mutiert...
    Das Geld ist es nicht allein. Dadurch, daß ich Geld schicke, helfe ich nicht!
    Wenn das Geld in Thailand ankommt, werden Jindis Brüder mit Sicherheit nicht arbeiten. Mekong wird gekauft und man wird einen Tag lang kräftig feiern.
    Das, wofür das Geld eigentlich bestimmt war (Schulgeld für die Kinder, neue Kleider), gerät schnell in Vergessenheit.

    Kannst Du Dir vorstellen, daß ich in solchen Fällen oft recht mieß bin?


    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #29
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @ Mangon
    was kann man tun, um das Geld auf den richtigen Weg zu bringen ?
    Da wäre ich auch sehr knurrig, wenn alles für Sanuk d´raufgeht.

    @ all,
    wer hat eine Lösung ?

  11. #30
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Zweite Ehe mit Thaifrau

    @MichaelNoi
    Ich denke schon, eine Lösung zu haben:
    Ich gebe grundsätzlich kein Geld mehr!
    Das heißt nicht, daß ich nicht helfe. Ich kaufe Jindis Tochter ein Fahrrad. Ich schenke ihren Eltern einen Gefrierschrank usw. Bargeld gibt’s keins.

    Ob diese Lösung richtig ist, weiß ich auch nicht. Dazu ein Beispiel:
    Vor einigen Monaten haben Mang-gon Noi und ich tagelang in der Hütte von Jindis Eltern geschafft und die marode Elektroanlage erneuert.
    Das hat weder mir noch Junior bei der Hitze Spaß gemacht. Die Verwandtschaft (Vater, Brüder, Schwäger und auch Freunde) saß, während wir beide arbeiteten, gemütlich vor der Hütte und sie hatten ‚Sanuk maag maag’. Kommt bloß nicht auf die Idee, irgend jemand hätte sich zum Helfen angeboten.
    Es hat sich auch niemand für unser Helfen bedankt; außer Jindi natürlich. Jindi hatte aber eigentlich gar keine Veranlassung dafür, es war ja die Hütte ihrer Eltern.
    Ach ja, ihr Vater hat, als er sich unser Werk angesehen hat, kurz bemerkt, daß das Dach auch einer dringenden Renovierung bedürfe.


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  2. Flughafenbesetzung (die Zweite) ?
    Von thurien im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 13:46
  3. Das zweite Mal, es reicht.
    Von dutlek im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.06.06, 20:43
  4. Taxi Ausflug die zweite
    Von sascha_k. im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.06.06, 19:27