Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 156

Zuwanderungsgesetz

Erstellt von heibre, 07.07.2007, 15:37 Uhr · 155 Antworten · 9.172 Aufrufe

  1. #61
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="501909
    ...hätte ich auch ohne mit der Wimper zu zucken einen weiteren Deutschkurs bezahlt, und das nicht aus Gründen des Hochhaltens des Deutschtums, sondern einfach, weil das Beherrschen der Landessprache die größte Hilfe zum Wohlfühlen in diesem Lande ist.
    Knutsch :-) .

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Dagegen wehre ich mich auch gar nicht, sie soll ja diesen deutschkurs belegen, denn sie spricht nur wenige worte deutsch und die sprache ist enorm wichtig. nur muss sie ja erst einmal hier sein und die 630,- euro zahle ich ihr gern.
    ich versuche so gut thai zu erlernen wie es geht, sie meckert etwas mit mir wenn mich die thais in meinem umfeld mit isaan thai verkorksen.
    da sie kein englisch spricht bleibt also nur deutsch und /oder thai übrig.

  4. #63
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zuwanderungsgesetz

    In das Dorf wohin es mich verschlagen wird gibt es keine deutschrussen und keine türken. nur einige thaifrauen und eben alteingesessene deutsche.
    der umgang mit den thais ist durchweg sehr freundlich es gibt keine probleme.
    das haus meines freundes ist sozusagen klein thailand :-).
    öfters trifft sich das thaiumfeld zum kochen grillen sanuk maak.
    der letzte deutschrusse zog vor zwei jahren mit seiner familie weg was positiv im dorf begrüsst wurde :bravo: .

  5. #64
    woody
    Avatar von woody

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Leipziger",p="501886
    .... der gemeine Ossis ist in der Regel aber trotzdem noch deutscher Staatsangehöriger und somit kein " Ausländer "
    .....................
    Joo, deshalb kostet er den Staat auch vielmehr.

  6. #65
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von woody",p="501920
    Zitat Zitat von Leipziger",p="501886
    .... der gemeine Ossis ist in der Regel aber trotzdem noch deutscher Staatsangehöriger und somit kein " Ausländer "
    .....................
    Joo, deshalb kostet er den Staat auch vielmehr.
    Woody, Du bist echt eine ..........

    Kannst Du dir aussuchen. Ist aber nichts Nettes.

  7. #66
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="501909
    [
    Bis dato geht doch der ganze Streit nur um des Kaiser´s Bart.

    Wie in meinem stark gekürzten Zitat zu sehen ist, wird der Deutschnachweis erst zur Erlangung der Niederlassungserlaubnis gefordert und nicht, um eine begrenzte Aufenthaltserlaubnis (Visum) zu erhalten,
    Noch mal gaaaanz langsam, damit es auch der letzte kapiert.

    Es geht um das gerade beschlossene neue Zuwanderungsgesetz vom Juni 2007 und nicht um alte Kamellenvon anno dazumal.

    Dass jemand der in D lebt die Sprache lernt, darueber laesst sich ja diskutieren. Wenn es auch in Zeiten der Niederlasssungsfreiheit innerhalb der EU rueckwaertsgewandte Politik ist.

    ABER: ES GEHT HIER DARUM, DASS BEREITS VOR EINREISE SPRACHKENNTNISSE GEFORDERT WERDEN SOLLEN.

    Offenbar ist es fuer Ehepartner Deutscher zwar rausgestrichen worden hat sich aber auch bis zur Politik noch nicht rumgesprochen. Erst heute um 7.00 wieder Telefoninterview im D-Radio mit dem NRW-Sozialminister. Klare Aussage vonm ihm, auch die Philippinin die zum Ehepartner will muss auf den Philippinen zuerst deutsch lernen bevor sie nach D darf.
    Da darf man auf die Ministererlasse gespannt sein. Die Tuer duerfte also erst mal zu sein.
    Auch wenn es gegen noch so viele Rechtsgrundsaetze verstoesst.

    Auch in der Bundestagsdebatte wurde das so diskutiert. Hat offenbar kein Abgeordneter gemerkt, dass es anders ist.
    Kann aber auch schnell noch "nachgebessert" werden.

    Sioux

  8. #67
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von Sioux",p="501941
    .....
    Dass jemand der in D lebt die Sprache lernt, darueber laesst sich ja diskutieren. Wenn es auch in Zeiten der Niederlasssungsfreiheit innerhalb der EU rueckwaertsgewandte Politik ist....Sioux
    Stimme ja mit vielen Sachen mit dir überein, aber mit dem zweiten Satz überhaupt nicht.
    Ich finde es im Gegenteil absolut richtig und normal. Wer nach Frankreich kommt, von dem wird erwartet dass er Französisch kann. In Spanien wirst du verwundert angekuckt, wen du sagst warum Spanisch, Englisch reicht doch auch. Nur wir in D haben nicht dieses Selbstbewusstsein wie die andern. Dabei ist z.B. in der EU Deutsch die meist gesprochene Sprache, denn vergiss mal unsere Nachbarn in A nicht, wenn du die D-Schweizer dazuzählst erst recht.
    Deutsch ist in Deutschland die einzige zugelassene Amtssprache (außer Dänisch in SH oben an der Grenze). Und ide sollte jeder kennen und lernen.
    Das hat mit rückwärtsgewandt nix zu tun.

  9. #68
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Hallo Guenny, ich habe ja geschrieben, dass man darueber diskutieren kann.
    Fuer meine frau ist es selbstverstaendlich deutsch zu lernen.
    Ich meinte damit, ein Englaender darf sich ja auch in D niederlassen ohne deutsch zu lernen.

    Integration unter Zwang ist im uebrigen nicht besonders erfolgversprechend.

    Allerdings geht es mir in dem Thread um das lernen der Sprache bereits im Ausland. Wie du weist bin ich da ein strikter Gegner.

    Sioux

  10. #69
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Zuwanderungsgesetz

    In das Dorf wohin es mich verschlagen wird gibt es keine deutschrussen und keine türken. .............der letzte deutschrusse zog vor zwei jahren mit seiner familie weg was positiv im dorf begrüsst wurde :bravo: .
    " Unser Dorf ist Russenrein " so ähnliche Sprüche und sogar Schilder soll es schon mal gegeben haben nur statt Russen stand da Juden..................

    Ich finde sowas nicht zu klatschen sondern eher makaber um nicht zu sagen rassistisch..............

  11. #70
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Zuwanderungsgesetz

    Weist du, der Engländer wird über kurz oder lang deutsch anfangen zu lernen, die Familie falls sie dabei ist noch schneller. Denn sonst ist er meist isoliert und das wird keiner wollen.
    dieses Deutsch bereits im Ausland lernen zielt doch auf die türkischen Mädels aus Anatolien, die hier nach D verheiratet werden sollen ohne den ann zu kenne, das Land und alles und damit - ohne Chance auf Gedeih und Verderb auf dne Mann angewiesen sind. So fängt Sklavenhaltung an. Wie will man das in den Griff kriegen? Ich hab da kein Rezept.
    Und es ist nunmal so, dass es keine LEX Thai geben wird, Gesetze sind immer pauschal. Erst die Verwaltungspraxis und Gerichte werden zeigen, wie man mit berechtigten Ausnahmefällen umgehen kann und muss.

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meldung über Zuwanderungsgesetz
    Von Kamoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.07, 13:24
  2. 2. Änderungsgesetz zum Zuwanderungsgesetz
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 22:36
  3. Zuwanderungsgesetz
    Von Lungkau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 23.08.07, 15:23
  4. Das neue Zuwanderungsgesetz
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 16:28
  5. Nachzug von Kindern / Zuwanderungsgesetz
    Von Bruder im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 19:50