Seite 40 von 50 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 493

Zusammenfassung: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

Erstellt von Küstennebel, 16.10.2007, 22:05 Uhr · 492 Antworten · 96.940 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Dann scheinen mir die Anforderungen seit 2008 am GI gesunken zu sein.
    Damals (2007/08) entsprachen sowohl Lehrmaterial als auch Pruefungen definitiv nicht immer dem A1 Niveau.
    Das kann heute - nach vielfachen Protesten (frag mal @socky) - wirklich anders sein.
    Irgendwann sind wir dann vielleicht sogar mal bei den von Herrn Dr. Wiefelspuetz kommunizierten laecherlichen 30 Stunden Aufwand fuer das Erlernen des A1 - Niveaus.

  2.  
    Anzeige
  3. #392
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Irgendwann sind wir dann vielleicht sogar mal bei den von Herrn Dr. Wiefelspuetz kommunizierten laecherlichen 30 Stunden Aufwand fuer das Erlernen des A1 - Niveaus.
    das sind wir schon. Habe mich lange mit der Lehrerin unterhalten und sie teilte mir mit, als ich nachfragte warum 3 Monate?
    Sie will das die Schüler mehr können in Deutschland als das A1 Grundniveau. Den A1 Test könnte sie auch wesentlich schneller vorbereiten.
    Die Lehrerin hatte vorher über 20 Jahre in Deutschland gelebt und machte auf mich einen sehr vernünftigen Eindruck.

    Weiterhin sind die 3 Monate Lernzeit. Eine von den Privatschulen definierte Zeit um Umsatz generieren. Den B1 in der Schule meiner Frau haben nämlich nur 6 Schülerinnen gemacht.

    Es gab hier im Forum ein Beispiel von einem Fall, der den A1 Test nach 2 Wochen lernen bestanden hatte und das war ein Selbststudium.

    Gruß Sunnyboy

  4. #393
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    das sind wir schon. Habe mich lange mit der Lehrerin unterhalten und sie teilte mir mit, als ich nachfragte warum 3 Monate?
    Sie will das die Schüler mehr können in Deutschland als das A1 Grundniveau. Den A1 Test könnte sie auch wesentlich schneller vorbereiten.
    Die Lehrerin hatte vorher über 20 Jahre in Deutschland gelebt und machte auf mich einen sehr vernünftigen Eindruck.

    Gruß Sunnyboy
    Sorry, @Sunnyboy, aber den (Normal-)Schueler - zumal aus dem sino-tibetischen Sprachraum - zeige mir mal, der das A1 - Niveau nach 30 Schulstunden nachweist.
    Da kann Deine vernuenftige Lehrerin viel erzaehlen, Leute, die wirklich etwas von Sprachvermittlung verstehen, haben sich damals vor Lachen auf die Schenkel geklopft.

    Im Umkehrschluss wuerde dies bedeuten, dass wir - als zivilisierte und lernerfahrene Klientel - nach 30 Stunden Chinesisch oder Thai in der Lage sind, vertraute, alltaegliche Ausdruecke und ganz einfache Saetze zu verstehen und zu verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Beduerfnisse zielen.
    Wir uns und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was fuer Leute sie kennen oder was fuer Dinge sie haben – und koennen auf Fragen dieser Art Antwort geben.
    Wir uns auf einfache Art verstaendigen, wenn die Gespraechspartnerinnen oder Gespraechspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

    Zeig mir den Chinesisch- oder Thai Kurs in Deutschland, der dies in von mir aus 40 Stunden leistet und ich zahle gern richtig viel Geld fuer die Unterichtsstunde.
    Allein dass ich dann all die Fragen auf den Pruefungsboegen lesen und verstehen koennte, waere es mir wert.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man bis zu 10 neue Vokabeln am Tag erfasst - und damit ist nicht gemeint, dass mit dem einen Wort "nehmen" auch schon "nimmt", "nahm" oder "genommen" abgehakt ist .......

  5. #394
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    In den Kursen wird 2 Wochen vorher gezielt auf die Prüfung vorbereitet, jeder der in BKK beim Goethe aufkreuzt weiß genau was ihn da erwartet.
    Und es gibt hier im Forum das Bsp. von einem Member,da hatte der Prüfling allerdings einen Hochschulabschluß und das waren 2 Wochen Eigenstudium.

    3 Monate braucht mit guter Schulbildung auf keinen Fall. Das was meine Frau in der Prüfung leisten mußte hätte sie wesentlich kürzer als in 3 Monaten geschafft.
    So doll ist die Prüfung nicht mehr. Fallen ja anscheinend auch kaum noch welche durch (zumindestens von denen die sich darauf vorbereiten).

    Zeig mir den Chinesisch- oder Thai Kurs in Deutschland, der dies in von mir aus 40 Stunden leistet und ich zahle gern richtig viel Geld fuer die Unterichtsstunde.
    Nebenbei 30 Stunden sind ein Monat Schule und da hatten die ersten aus der Schule meiner Frau die Prüfung in der Tasche.
    Ergo überhaupt nichts besonderes, kannst dein Geld sparen.

    Gruß Sunnyboy

  6. #395
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    ... Wie gesagt aus der Schule meiner Frau ist am Prüfungstag keiner durchgefallen und von den Frauen von anderen Schulen zu den sie noch Kontakt hat auch keiner. ...


    Prima.
    Dann hat sich offensichtlich all der Aufwand und berechtigte Protest in 2007/08 gelohnt.

  7. #396
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Dann hat sich offensichtlich all der Aufwand und berechtigte Protest in 2007/08 gelohnt.
    deshalb wurde ich mich auch immer über den Austand der um den A1 gemacht wird.

    Die die durchrauschen haben entweder massive Lernprobleme oder haben keine Lust.

    Hatte damals die Schule meiner Frau einem Member weiterempfohlen. Da klappte das Lernen nicht und da wird dann über den A1 gelästert.
    Allerdings klappte es auch mit der Beziehung nicht, die von ihm hoch Verehrte hatte nicht ihn im Sinn sondern anderes und dann liest man dann im Nittaya vom A1 Problem.

    Die wußten vor der Prüfung zu einem hohem Prozentsatz genau was dran kommt.

    Nicht das ich falsch verstanden werde. Es muß schon gelernt werden, aber das was vor Jahren im Forum über den A1 berichtet wurde ist längst nicht mehr aktuell. So nach meiner praktischen Erfahrung und nebenbei ich habe während der A1 Zeit nie mit meiner Frau zusammen gelernt. Nur mal Stichproben gemacht ob sie wirklich was tut oder sanuk macht.

    Neben ein gutes hat der A1 noch (gut für die Thailänderin,aber nicht gut für nicht emanzipierte deutsche Ehemänner), denn die Frauen bauen schon währen des A1 Kurses ein Netzwerk für die spätere Zeit in Deutschland auf, was ein wirklich nur noch staunen läßt. Ergo noch kein Schritt auf deutschem Boden gemacht, aber wissen was lost ist.

    Gruß Sunnyboy

  8. #397
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    In 2007 - als das Drama seinen Lauf nahm - war das GI Bangkok m.E. hoffnungslos ueberfordert.
    Die Leiterin U.L. machte da im persoenlichen Gespraech auch keinen Hehl draus.

    Der 21.12.2007* wahrscheinlich das Highlight des Jahrhunderts am GI-BKK.
    Danach gab es aber eben auch Alternativen und natuerlich ging es dann auch immer geordneter am GI zu.

    Meine Frau hat sich jedenfalls nach diesem ominoesen Tag beim GI ausgeklinkt, fuer die A1-Pruefung an einer anderen Schule mit anderem Material und einer anderen Lehrkraft vorbereitet und dann auch direkt bestanden.

    * zumindestens @Socky und @Grumpy wissen was ich meine ;)

  9. #398
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.572
    Also an einen 40 Stunden THai-Kurs, der mich auf A1 Niveau hievt, wäre ich auch interressiert.
    Da würde ich gerne eine Woche Urlaub für opfern.

  10. #399
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Also an einen 40 Stunden THai-Kurs, der mich auf A1 Niveau hievt, wäre ich auch interressiert.
    Da würde ich gerne eine Woche Urlaub für opfern.
    40 Stunden sind mehr als ein Monat Unterricht. Meine Frau ging drei Monate. Aber 3 Monate sind auch nicht 3 Monate. Sie war eine Woche zwischendurch krank. Eine Woche ging für Songkran drauf und dann ging es ein paar nicht hin wegen Regen. Da komme ich dann schon nicht mehr auf 2,5 Monate.
    Und es gab welche die die Prüfung nach 2 Monaten hatten und wenn die auch mal ein Päuschen gemacht haben bist du fast bei deinen 40 Stunden.

    40 Stunden heißt nur in der Schule 40 Stunden lernen. Privat kommt dann noch etwas dazu. Aber wir haben hier im Forum einen Member, der einst hier berichtete, dass sein Vertrauter (Gay) das in 2 oder 3 Wochen Eigentudium hinbekommen hat. Komme leider nicht auf den Fred.

    Gruß Sunnyboy

  11. #400
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    40 Stunden sind mehr als ein Monat Unterricht. ...
    In unserem Fall - 2007 - waren es taeglich 4 Unterrichtsstunden im GI - also 80 Stunden im Monat.
    Danach waren (ich war damals oft vor Ort und weiss wovon ich rede) mindestens 3 - 4 Stunden Nacharbeit angesagt.
    Wenn dies heute also alles in Bruchteilen des damaligen Aufwandes machbar ist - umso besser.

    Dennoch glaube ich - wie @Yogi - eher nicht, dass es uns allen mal eben so gelingt in den fiktiven 40 Stunden ein Thai und/oder Chinesisch-A1 zu stemmen.*
    Aber sei es drum - will ja auch (noch) keiner von uns.




    * womit man die Leistung der Damen - zumindestens denen, die dies in den Anfangszeiten des A1 leisten mussten - dann schon zu wuerdigen weiss

Seite 40 von 50 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusammenfassung Thailand
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 09.08.12, 11:09
  2. Zertifikat Deutsch.
    Von PonyXX im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.10, 18:55
  3. Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen
    Von wiff im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 04.03.08, 08:54
  4. Zertifikat
    Von Malivan im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.06, 21:31
  5. Besten Dank - .Zusammenfassung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.09.02, 15:40