Seite 22 von 50 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 493

Zusammenfassung: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

Erstellt von Küstennebel, 16.10.2007, 22:05 Uhr · 492 Antworten · 96.866 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    So lange ist auch die VE gültig ! Erst danach ist die Situation
    eine andere .
    Läuft aber der AT nur noch 6 Monate und die Frau geht zur AB und will die 2. Verlängerung , lehnt die AB ab .
    Das wird vom VG anerkannt und die Frau muß zurück und die VE ist beendet .

    Jetzt mußt du mir nur noch erklären was für eine VE du abgegeben hast, bei der Beantragung einer AE.

    Ich brauchte für meine Frau keine VE mehr abgeben!

    Meine Frau hat ihre AE für 1 Jahr bekommen und danach wird sie um weitere 2 J verlängert, anschliessend kann sie Antrag auf NE stellen und sollten alle Vorraussetzungen erfüllt sein, bekommt sie dann eine NE.
    So die Auskunft der ABH.

    Es wäre sehr nett wenn du den passenden § bennenn könntest, nachdem ein Ehemann für seine Frau eine VE abgeben muß, wenn sie die AE beantragt.

    Dazu ein Auszug aus dem von dir zitierten Text: http://www.info4alien.de/84/index.htm

    Die VE gilt ab Beginn der Visumsgültigkeit bis zur Beendigung des Aufenthaltes oder bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels zu einem anderen Aufenthaltszweck.

    Gruß doby

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.439
    Doby, die VE mußt du nur abgeben, wenn ihr erst in D heiratet. Habt ihr schon in Thailand geheiratet mußt du keine VE abgeben. Aber als Ehemann mußt du für den Unterhalt deiner Frau aufkommen, auch wenn sie sich von dir getrennt hat. Es sein denn, du bist selbst Hartz4 und bei dir ist nichts zu holen.

  4. #213
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Doby, die VE mußt du nur abgeben, wenn ihr erst in D heiratet. Habt ihr schon in Thailand geheiratet mußt du keine VE abgeben. Aber als Ehemann mußt du für den Unterhalt deiner Frau aufkommen, auch wenn sie sich von dir getrennt hat. Es sein denn, du bist selbst Hartz4 und bei dir ist nichts zu holen.
    Hier das aktuelle Merkblatt der Botschaft für ein Heiratsvisa! Bitte mal aufmerksam lesen und dann noch einmal die Antwort überdenken.


    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...tnerschaft.pdf

  5. #214
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo Doby ,
    du bringst zwar die Beiträge von Strike u. mir etwas durcheinander , aber ich beantworte gerne meinen Teil .
    1. Die Botschaft hat nie eine VE von mir verlangt , sondern die AB .
    Beim Heiratsvisum entscheidet am Ende nicht die Botschaft , sondern die AB , die Botschaft unterstützt
    die AB vor Ort , vor allem beim Interview um den Verdacht einer Scheinehe auszuschließen .
    Natürlich mußte ich bei der Verlängerung des AT keine neue VE abgeben , die alte ist ja noch gültig .
    Wenn du das mißverstanden hast , tut mir das Leid .
    Bei meinem Beitrag ging es doch um etwas ganz anderes .

    Sombath



    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Hier das aktuelle Merkblatt der Botschaft für ein Heiratsvisa! Bitte mal aufmerksam lesen und dann noch einmal die Antwort überdenken.


    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...tnerschaft.pdf

  6. #215
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    ... Natürlich mußte ich bei der Verlängerung des AT keine neue VE abgeben , die alte ist ja noch gültig . ...
    Sorry, sombath, aber damit liegst Du (immer noch) verkehrt.
    Mit Erteilung der AT - die in der Regel erteilt wird, weil man ab diesem Zeitpunkt verheiratet ist - verliert die VE ihrer Gueltigkeit.

    Die VE gilt ab Beginn der Visumsgültigkeit bis zur Beendigung des Aufenthaltes oder bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels zu einem anderen Aufenthaltszweck.

    Welche Interpretationsspielraeume siehst Du hier noch?

  7. #216
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    OK , aber was bedeutet dann :
    Bis zur Beendigung des Aufenthaltes oder bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels zu einem
    A N D E R E N Aufenthaltszweck .
    Der Aufenthaltszweck ändert sich doch in der Zeit nicht , oder ?

    Sombath


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sorry, sombath, aber damit liegst Du (immer noch) verkehrt.
    Mit Erteilung der AT - die in der Regel erteilt wird, weil man ab diesem Zeitpunkt verheiratet ist - verliert die VE ihrer Gueltigkeit.

    Die VE gilt ab Beginn der Visumsgültigkeit bis zur Beendigung des Aufenthaltes oder bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels zu einem anderen Aufenthaltszweck.

    Welche Interpretationsspielraeume siehst Du hier noch?

  8. #217
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Der erste Aufenthaltszweck fuer ein "Hochzeitsvisum" ist die Eheschliessung.
    Der aendert sich mit bzw. nach der Hochzeit und wird damit Basis fuer die Erteilung des befristeten Aufenthaltstitel: Aufenthalt aus familiären Gründen.
    Bei der spaeteren Erteilung des unbefristeten Aufenthaltstitels aendert sich dieser Zweck nicht (mehr): Aufenthalt aus familiären Gründen.

    Soweit mein Verstaendnis.
    Hier wird es auch noch einmal deutlich formuliert:

    Die aus der Verpflichtungserklärung resultierende Verpflichtung erstreckt sich unabhängig von der beabsichtigten Aufenthaltsdauer auf den gesamten sich an die Einreise anschließenden Aufenthalt und erstreckt sich grundsätzlich auch auf Zeiträume einer Verlängerung des erteilten Visums und eines illegalen Aufenthaltes Ihres Gastes. Die Verpflichtung endet erst mit dem Ende des vorgesehenen Gesamtaufenthaltes oder dann, wenn der ursprüngliche Aufenthaltszweck durch einen anderen ersetzt und dafür ein neuer Aufenthaltstitel erteilt wird. Sie werden darauf hingewiesen, dass Ihr Gast nach Ablauf der Gültigkeit des Visums das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Schengen-Staaten zu verlassen hat.

    http://www.portal-darmstadt.de/ratha...erklaerung.pdf

    Eine Auflistung der verschiedenen Aufenthaltszwecke findest Du z.Bsp. hier:

    http://www.mth-partner.de/rechtsanwa...altserlaubnis/

  9. #218
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    OK , habe auf der AB angerufen und muß zugeben , du hast recht .
    Ich habe den Beamten nicht richtig verstanden , oder damals war die Erklärung schlecht .
    Jetzt ist es so wie du schreibst .
    Die VE ist gültig bis zur Heirat bzw bis zur Erteilung des AT .
    Ab dann greift einfach die Verpflichtung des Ehemannes für den Unterhalt der Frau .
    Aber das ändert nichts an seiner Begründung zu Unterhalt , wenn die Ehe scheitert und der AT geht
    noch fast 2 Jahre . Der Ehemann muß dann nicht auf Grund der VE , sondern auf Grund Ehemann zahlen .

    Gruß
    Sombath


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Der erste Aufenthaltszweck fuer ein "Hochzeitsvisum" ist die Eheschliessung.
    Der aendert sich mit bzw. nach der Hochzeit und wird damit Basis fuer die Erteilung des befristeten Aufenthaltstitel: Aufenthalt aus familiären Gründen.
    Bei der spaeteren Erteilung des unbefristeten Aufenthaltstitels aendert sich dieser Zweck nicht (mehr): Aufenthalt aus familiären Gründen.

    Soweit mein Verstaendnis.
    Hier wird es auch noch einmal deutlich formuliert:

    Die aus der Verpflichtungserklärung resultierende Verpflichtung erstreckt sich unabhängig von der beabsichtigten Aufenthaltsdauer auf den gesamten sich an die Einreise anschließenden Aufenthalt und erstreckt sich grundsätzlich auch auf Zeiträume einer Verlängerung des erteilten Visums und eines illegalen Aufenthaltes Ihres Gastes. Die Verpflichtung endet erst mit dem Ende des vorgesehenen Gesamtaufenthaltes oder dann, wenn der ursprüngliche Aufenthaltszweck durch einen anderen ersetzt und dafür ein neuer Aufenthaltstitel erteilt wird. Sie werden darauf hingewiesen, dass Ihr Gast nach Ablauf der Gültigkeit des Visums das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Schengen-Staaten zu verlassen hat.

    http://www.portal-darmstadt.de/ratha...erklaerung.pdf

    Eine Auflistung der verschiedenen Aufenthaltszwecke findest Du z.Bsp. hier:

    Ausländerrecht: Aufenthaltszwecke des AufenthG zur Erlangung der Aufenthaltserlaubnis | Rechtsanwaltsblog

  10. #219
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Oke, Frauchen hat die A1- Prüfung mit 86 Punkten gestern bestanden.
    Am Montag geht's zur Antragsabgabe zur Botschaft. Vielleicht kann sie schon am 01. April nach D fliegen...

  11. #220
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Oke, Frauchen hat die A1- Prüfung mit 86 Punkten gestern bestanden. ...


    Dann mal viel Glueck!

Seite 22 von 50 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusammenfassung Thailand
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 09.08.12, 11:09
  2. Zertifikat Deutsch.
    Von PonyXX im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.10, 18:55
  3. Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen
    Von wiff im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 04.03.08, 08:54
  4. Zertifikat
    Von Malivan im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.06, 21:31
  5. Besten Dank - .Zusammenfassung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.09.02, 15:40