Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Zurückschicken nach Thailand - geht das?

Erstellt von Roni, 13.04.2010, 08:14 Uhr · 80 Antworten · 11.667 Aufrufe

  1. #61
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Zurückschicken nach Thailand - geht das?

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="846921
    Die Schweiz hat doch bestimmt auch die Zugewinngemeinschaft ? So kann er doch ein Silikonkissen zurueckfordern :rofl:
    wenn sie mit dem silikonkissen eine einnahmequelle hat, sogar einen gewinnausgleich.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Hallo, da bin ich wieder mal mit einer Rückmeldung.

    Nun, getroffen habe ich meinen bedauernswerten Kollegen in der letzten Zeit leider nicht. Aber über meine thailändische Frau habe ich erfahren, dass seine "untreue" thailändische Frau sich bereits wieder von ihrem jungen, türkischen Stecher getrennt haben soll und auch schon wieder SMS gesendet haben soll. Er seinerseits sei scheinbar vor lauter Frust kürzlich nochmals für zwei Wochen (mehr Ferien waren wohl nicht zu bekommen) bei seinem in Thailand lebenden Vater (Schweizer) zu Besuch. Entweder um Trost zu finden und mit ihm über seine untreue Frau zu sprechen. Meine Frau wiederum vermutete, dass er vielleicht auch schon wieder Ausschau nach einer neuen Herzensdame gehalten haben könnte. Wer könnte ihm das schon verübeln. Allerdings, müsste er sich wohl zuerst von seiner jetzigen Frau scheiden lassen...nun eine Liebschaft lässt sich trotzdem halten, oder?

  4. #63
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Yenz Beitrag anzeigen
    wer war von euch schon mal in der gleichen situation wie der threadstarter bzw dessen freund...?
    Ich weiß von einer Freundin die mit einem Mann aus der Dom Rep in der Schweiz verheirat war, daß
    1., die Scheidung schon mal sehr problematisch ist, denn
    2., der Mann hat duch die Heirat mit ihr auch entsprechende Rentenansprüche und Unterhalt geheiratet. Auf diese hat die thailändische Frau in jedem Fall einen Anspruch und
    3., kann eine Scheidung in der Schweiz Jahre dauern und
    4., nach 7 Jahren Aufenthalt hat sie sogar Anspruch auf die Staatsbürgerschaft.

  5. #64
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von manao Beitrag anzeigen
    Ich weiß von einer Freundin die mit einem Mann aus der Dom Rep in der Schweiz verheirat war, daß
    1., die Scheidung schon mal sehr problematisch ist, denn
    2., der Mann hat duch die Heirat mit ihr auch entsprechende Rentenansprüche und Unterhalt geheiratet. Auf diese hat die thailändische Frau in jedem Fall einen Anspruch und
    3., kann eine Scheidung in der Schweiz Jahre dauern und
    4., nach 7 Jahren Aufenthalt hat sie sogar Anspruch auf die Staatsbürgerschaft.
    Hallo Manao. Zu Punkt 4 - Beantragen kann sie die Staatsbürgerschaft ja bereits zu dem Zeitpunkt wenn sie 5 Jahr in der Schweiz gelebt hat und 5 Jahre mit dem CH-Ehemann verheiratet gewesen ist. Diesen Zeitraum hat sie bereits überschritten, ob Sie nun aber bereits den CH-Pass hat oder diesen zur Zeit beantragt hat, weiss ich leider nicht.

  6. #65
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Roni, Ausschau halten ist manchmal gar nicht nötig.

  7. #66
    Avatar von burma1

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Roni, Ausschau halten ist manchmal gar nicht nötig.
    Dort wird man gefunden, wenn man nicht gerade wie Quasimodo aussieht.

  8. #67
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Ja, ist in Thailand schon so, dass man gefunden wird, aber dennoch muss er sich in der Schweiz zuerst einmal Gerichtlich von seinen Altlasten in Form seiner untreuen Ehefrau befreien - War gestern übrigens bei ihm und hab mich erkundigt, was denn überhaupt alles stimmt und was die Leute wieder einmal übertrieben haben. Wie er mir sagte muss er in zwei Wochen vor Gericht mit ihr. Dort kommt dann aus, ob er ihr noch Unterhalt zu zahlen hat oder nicht...

  9. #68
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von burma1 Beitrag anzeigen
    Dort wird man gefunden, wenn man nicht gerade wie Quasimodo aussieht.
    Genauso ist es, Widerstand ist zwecklos.

  10. #69
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Doc-Bryce Beitrag anzeigen
    wenn sie mit dem silikonkissen eine einnahmequelle hat, sogar einen gewinnausgleich.
    Das mit den Silikonkissen geht wohl kaum, aber das Land welches er in Thailand gekauft hat. Da "er" den Kauf getätigt hat, kann er den Wert des Landes mit allfälligen gerichtlich verordneten Unterhaltszahlungen während der Trennungsfrist verrechnen. Dann hat sie zwar Land in Thailand, aber keine Kohle in der Schweiz

  11. #70
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Eine Thai mit einem Türken - schlimmer gehts nimmer

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht´s weiter nach Heirat in LOS?
    Von Rossi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.07, 22:24
  2. Geht TATA YOUNG nach Hollywood?
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.06, 14:52
  3. Es geht nach LOS
    Von Thaimaus im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 13:42
  4. Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 28.07.05, 18:05