Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 166

Zuneigung unter Thais?

Erstellt von ILSBangkok, 03.07.2012, 05:26 Uhr · 165 Antworten · 11.638 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Die passende Sprache ist da von Wert, wo man sich gerne- und vorzugsweise aufhält.
    für Erwachsene stimmt das, für Kinder ist der Start mit einer international gängigen Sprache die Voraussetzung der Wahlfreiheit.


    als Beispiel, ich bin nach Thailand gekommen ohne Thai zu können, mit Englisch konnte ich mir gut weiterhelfen, mittlerweile kann ich mich halt auch in Thai durchschlagen, ich möchte auch noch nach Laos und Vietnam und China, mit englisch komme ich da irgendwie durch....

    was könnte ich z.B. in diesen Ländern mit Thai oder Deutsch anfangen????

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    @Rofl2

    Ich versthe was du meinst. Klar mach Thai in DE sowenig Sinn wie Deutsch in TH. Wenn jedoch die Eltern diese Sprachen beherrschen (meist), dann warum nicht gleich diese Sprache beibringen?


    Wichtig ist, dass jede einzelne Person mit ihrer Sprache konsequent ist und nur diese anwendet.
    grau ist alle Theorie, meine Kinder sind bereits 13 und 20, als sie geboren wurden habe ich auch noch anders gedacht

    also wer in der Lage ist seine Kinder 4 oder 5 sprachig zu erziehen, wohl an...... dem Mutigen gehört die Zukunft, zwischen Theorie und Praxis besteht dann doch noch ein Unterschied


    alle daran Beteiligten, und das heißt vor allem die Kinder, müssen auch Lust darauf haben !!!!

  4. #83
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Die asiatische Muttersprache macht insofern Sinn, daß sich die Kinder im Land ihrer Mutter (ggf. ihres Vaters) "heimischer" bewegen können, als mit Englisch. Das ist keine Frage der puren Verständigung.
    Unsere Söhne werden von den Leuten dort ganz anders bewertet und einbezogen. Da brechen Dämme und fallen Schranken, die das Englische nicht überwinden kann.

    Dasselbe funktioniert auch hier in Deutschland bei den asiatischen Landsleuten der Mutter: Anerkennung schon bei der muttersprachlichen Annahme eines Telefonats, obwohl in diesem Fall Deutsch zur Verständigung genügen würde.

  5. #84
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Da kommt mir gleich eine Kollegin meiner Frau in den Sinn. Sie ist Thai, jedoch in der Schweiz aufgewachsen. Sie ist auch braunhäutig etc. Ihre Mutter jedoch verzweifelt, weil sie sich strikt weigert Thai zu sprechen noch sich als Thai zu bezeichnen. Die ganze TH-Verwandtschaft mach sich sorgen.hahaha Die ist mehr Schweizer als ich es bin hahaha

  6. #85
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die asiatische Muttersprache macht insofern Sinn, daß sich die Kinder im Land ihrer Mutter (ggf. ihres Vaters) "heimischer" bewegen können, als mit Englisch. Das ist keine Frage der puren Verständigung.
    Unsere Söhne werden von den Leuten dort ganz anders bewertet und einbezogen. Da brechen Dämme und fallen Schranken, die das Englische nicht überwinden kann.

    das ist ja klar! für wieviel Zeit im Laufe von 10 Jahren halten sich Deine Kinder dann dort auf?

    das ist halt meine Betrachtungsweise, letzten Endes müssen die Kinder damit am ende klarkommen ob sie ne exotische Sprache beherrschen oder eine Sprache die ihnen weltweit Verständigung ermöglicht.

    Wenn man natürlich entsprechend sprachbegabte/interressierte Kinder und selbst enorm viel Zeit und Lust hat, kann man seinen Kindern 3, 4, oder 5 Sprachen beibringen, na klar

  7. #86
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Da kommt mir gleich eine Kollegin meiner Frau in den Sinn. Sie ist Thai, jedoch in der Schweiz aufgewachsen. Sie ist auch braunhäutig etc. Ihre Mutter jedoch verzweifelt, weil sie sich strikt weigert Thai zu sprechen noch sich als Thai zu bezeichnen. Die ganze TH-Verwandtschaft mach sich sorgen.hahaha Die ist mehr Schweizer als ich es bin hahaha
    Die Kinder eines Paares in unserem Bekanntenkreis sind ebenso. Die werden in ihrer 2. Heimat immer fremd bleiben. Irgendwann kommt sicherlich das Interesse und das Klagen über Versäumnisse.

  8. #87
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Da kommt mir gleich eine Kollegin meiner Frau in den Sinn. Sie ist Thai, jedoch in der Schweiz aufgewachsen. Sie ist auch braunhäutig etc. Ihre Mutter jedoch verzweifelt, weil sie sich strikt weigert Thai zu sprechen noch sich als Thai zu bezeichnen. Die ganze TH-Verwandtschaft mach sich sorgen.hahaha Die ist mehr Schweizer als ich es bin hahaha

    ich hab ne wirklich hübsche Tochter, sie mag es aber garnicht das sie schwarze Haare hat und so schnell braun wird, sie möchte gerne viel deutscher aussehen, weder sie noch mein Sohn haben irgendein Interresse an Thailand.

    Obwohl ich Thailand liebe und es die Heimat meiner Frau ist hat sich diese Vorliebe nicht vererbt, 5555 , schonn komisch.... aber die Kiddies gehen halt ihren Weg

  9. #88
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das ist ja klar! für wieviel Zeit im Laufe von 10 Jahren halten sich Deine Kinder dann dort auf?

    das ist halt meine Betrachtungsweise, letzten Endes müssen die Kinder damit am ende klarkommen ob sie ne exotische Sprache beherrschen oder eine Sprache die ihnen weltweit Verständigung ermöglicht.

    Wenn man natürlich entsprechend sprachbegabte/interressierte Kinder und selbst enorm viel Zeit und Lust hat, kann man seinen Kindern 3, 4, oder 5 Sprachen beibringen, na klar
    Der Aufenthalt dort hat immer eine besondere Bedeutung über den zeitlichen Rahmen hinaus. Das ist sebstverständlich was ganz Anderes als bei einem Touri ohne besondere Beziehung dazu.
    Unsere Erfahrung bestätigt was öffentlich geäußert wird, nämlich daß eine zweite Muttersprache das Lernen von Fremdsprachen nicht behindert, im Gegenteil. Und das nicht nur bei besonders Begabten.

    Letztendlich geht es dabei auch um (die Hälfte) der Identität.

    Kindliches Desinteresse kann wie gesagt vergehen und großem Interesse weichen.

    Da gab es mal einen TV-Bericht über im Koreakrieg nach Frankreich adoptierte Kinder. Die sind ganz Franzosen, aber ihr Aussehen beschäftigte sie immer.
    Das Treffen mit ihren Verwandten in Korea nach zig Jahren war für sie erschütternd und ergreifend - fehlende Sprachkenntnisse dabei ein großes Manko.

    Unsere Kinder sind auch primär Deutsche wegen des Wohnorts. Aber die Initiative meiner Frau hat den "Rest" befördert, was eben auch von Vorteil ist.

  10. #89
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    nämlich daß eine zweite Muttersprache das Lernen Fremdsprachen nicht behindert, im Gegenteil. Und das nicht nur bei besonders Begabten.
    l
    ist halt so Menschenkinder sind verschieden, grundsätzlich gebe ich dir für die Theorie recht in der Praxis war es für uns nicht möglich

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    letztendlich geht es dabei auch um (die Hälfte) der Identität.
    mein Vater stammt aus Norwegen, ich kann weder norwegisch noch interressiert mich diese Identität irgenwie besonders, meine Mutter stammt aus Dresden, auch da war ich noch nie und sächsisch ist für mich die unerotischte Sprache im deutschen Raum gleich hinter schwäbisch, so what?

  11. #90
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    ...........weil man es Dir nicht ansehen kann.............und die innerdeutschen Unterschiede sind natürlich (absolut gesehen) noch geringer

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.05.10, 17:58
  3. Unter 40?
    Von Jetset im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 14:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 13:19
  5. Geld-ist es wichtiger als Liebe/Zuneigung?
    Von Franz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 23.06.05, 12:47