Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

zu schön um wahr zu sein?

Erstellt von karsten66, 26.11.2013, 14:02 Uhr · 83 Antworten · 8.620 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13

    zu schön um wahr zu sein?

    Hallo, ich bin neu hier, Karsten, 46 Jahre, und würde mich über eure Einschätzung folgender Sachlage freuen, weil ich über solchen Fall bisher nichts finden konnte.

    Ich habe jetzt sehr viel zu allen möglichen Thaibeziehungen gelesen. Spätestens nach 10 Beiträgen war immer, und das in verschiedenen Foren, zu lesen, dass sich die Thaifrau durch folgende Dinge „auszeichnet“:

    Sie kommt eigentlich immer vom Lande, arbeitet in einer Bar oder schlimmeres, verdient ein lächerliches Geld, ist nur auf Geld des Farangs aus etc etc etc.

    Ich denke, ihr wisst, was ich meine. Nun meine Frage: Gibt es gar keine westlich angehauchten Frauen, z.B. in Bangkok? Frauen die selbstständig leben und auch genügend Geld verdienen, um ein Leben zu führen, das europäischen Maßstäben entspricht? Ich meine, irgendwer muss ja in den ganzen riesigen Malls in Bangkok auch einkaufen gehen, die Autos und Handys bezahlen, oder?

    Nun mein Fall: Habe in Köln zufällig eine Thai kennen gelernt, die mit 2 Freundinnen in einer Disko war. Es stellte sich heraus, dass sie für 2 Monate in Deutschland zu Besuch war (o.g. Forumsbeiträge schließen z.B. kategorisch aus, dass eine Thai überhaupt alleine einen Flug bezahlen kann). Die besuchten Freundinnen waren mit deutschen Männern verheiratet, man würde es Mittelschicht, gehobene Mittelschicht nennen (guter Facharbeiter und Ingenieur). Alle 3 machten einen absolut netten, normalen Eindruck. Nichts anderes als deutsche Frauen.

    Meine Bekannte zeigte mir noch Fotos von weiteren Bekannten (Verwandten?), die sie im Rahmen Ihres Urlaubes besucht hatte. Auch dort das gleiche Bild. Normale Familien im Reihenhausgarten mit ihren Kindern beim Grillen etc.

    Bis daher war es ja eine Zufallsbekanntschaft und ich hatte in meinem Leben noch nichts über Thai gelesen oder gewusst. Dachte nur, na gut, wie in China oder Indien, wird es halt auch in Thailand eine aufstrebende Mittelschicht geben.

    Leider war sie kurz vor dem Abflug in die Heimat und wir konnten uns nicht mehr sehen. Hielten aber online Kontakt. Sie wohnt in Bangkok in einer schicken Wohnung, hat ein eigenes Auto, keine Kinder (sie ist 37, ich 46), IPhone mit Flatrate, schick, aber nicht übertrieben angezogen, wie junge Frauen in Deutschland halt auch, etc. Nun möchte sie, dass ich meinen Urlaub in Bangkok verbringe. Besser gesagt ein paar Tage in Bangkok, ich alleine in einem Hotel, dann noch mit ihr zusammen irgendwo anders hin.

    Ich bin Single, verdiene als Ingenieur in einem großen deutschen Elektrokonzern ganz gut und hätte keine Probleme mir diesen Urlaub zu leisten. Dass ich dort keine Geld- und Goldgeschenke mache oder ähnliches ist mir natürlich klar.

    Meine Bekannte hat eine eigene kleine Boutique (Kleidung, nur kleiner Shop, keine „Marken“-Kleidung) und arbeitet fast täglich 12 Stunden. Wir skypen öfters und es gibt bislang keinerlei, wirklich nicht den kleinsten Grund, da irgendetwas anzuzweifeln. Wenn wir tagsüber skypen ist sie oft in ihrem Laden oder aber abends zu hause.

    Sie hat aber auch eine Aushilfe und nimmt sich auch schon mal frei. Wenn sie mir dann Bilder sendete, von einem Ausflug zum Beispiel, und ich fragte, ob das alte Bilder seien und von wann, sagte sie, nein, das ist von jetzt gerade. Und als wenn Sie es beweisen wollte, rief sie dann zum Beispiel gleich per Skype durch. Die Freunde (die natürlich ins Video gehalten wurden und lachten) machten auch einen netten, normalen Eindruck.

    Sie scheint normale soziale Kontakte zu haben, geht mit diesen auf Stadtfeste oder mal essen. Wenn ich also nichts im Internet gelesen hätte und einfach mal annehmen würde, dass es in Bangkok auch Menschen auf europäischen Lebensstandard gibt, würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen.

    Wenn man aber wie oben geschrieben, durch die Foren liest, kann es solch eine Frau gar nicht geben. Jetzt meine Frage an euch: Kann es sein, dass eine Frau heutzutage in Bangkok, sich ein europäisches Lebensniveau mit einem kleinen Klamottenshop erarbeitet?

    Oder hat eine solche Frau diesen Shop, er befindet sich in einer großen Mall, nur zur Tarnung gegenüber der Familie und verdient ihr „richtiges Geld“, doch auf eher zweifelhafte Art? Bin halt am zweifeln. Nach den einschlägigen Berichten dürfte sich eine allein stehende Frau in Thailand nicht mal das iphone leisten können. Geschwiege denn ein Auto.

    Man kann sicherlich sagen, scheiß drauf, hinfliegen und man wird schon sehen. Nur, wenn es völlig absurd ist, würde ich lieber einen anderen Urlaub buchen als dann alleine durch Thailand zu reisen.

    Sie spricht übrigens sehr schlecht Englisch (schreiben geht besser), kein Deutsch. Ich würde mich sehr über Einschätzungen freuen, die auf Erfahrungen mit Frauen aus Bangkok basieren. Das Dummchen vom Lande, die in einer Bar arbeitet, ist sie 100% nicht. Ist eher die Frage, ob sie halt total abgezockt ist.

    Oder kann die Frau wirklich real sein? Sorry für den langen Text. Wer sich also mit den HEUTIGEN Gegebenheiten in Bangkok und ihrer „Mittelschicht“ auskennt, ich freue mich auf eure Kommentare. Danke, Gruß, Karsten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Das nenne ich mal Fließtext Sorry, ich hab nach dem zweiten Satz aufgehört zu lesen, da tun mir die Augen weh.

  4. #3
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13
    Sorry, per mobile eingestellt. War mir nicht bewusst.

  5. #4
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13
    Habe es jetzt versucht zu untergliedern.danke für den Hinweis

  6. #5
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.496
    tja ,was soll man da einschätzen.in einen Punkt hast du wahrscheinlich Recht ,ein Leben nach europäischem Standart wirft ein kleiner Laden nicht ab.
    es ist alles möglich wovon du geschriebn hast.
    wenns dich interessiert ,fahr hin schau dir das Ganze an ,und schätze ab ,was kannst du verlieren.und allein durch Thailand reist du nur ,wenn du wirklich wilst.

  7. #6
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.496
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Das nenne ich mal Fließtext Sorry, ich hab nach dem zweiten Satz aufgehört zu lesen, da tun mir die Augen weh.
    schlimm so ne Leseschwäche ,aber ja was solls.

  8. #7
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    schlimm so ne Leseschwäche ,aber ja was solls.
    Sagt mein Augenarzt auch immer

  9. #8
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Hi Karsten,

    so isses schon besser

    Zitat Zitat von karsten66 Beitrag anzeigen
    Wenn man aber wie oben geschrieben, durch die Foren liest, kann es solch eine Frau gar nicht geben. Jetzt meine Frage an euch: Kann es sein, dass eine Frau heutzutage in Bangkok, sich ein europäisches Lebensniveau mit einem kleinen Klamottenshop erarbeitet?
    Ob der Laden für einen europäischen Lebensstandard reicht, kann ich nicht beurteilen.

    Das es aber solche Frauen gar nicht geben soll wage ich ebenfalls stark zu bezweifeln. Wenn sie schon einen eigenen Laden besitzt, scheint es ihr so schlecht ja gar nicht zu gehen. Da du mit ihr immer noch in Kontakt stehst, hast du meiner Meinung nach erstmal genug Zeit das eine oder andere über Sie, bzw. Thailand in Erfahrung zu bringen.

    Wenn sie dir sympathisch ist, flieg hin und mach einen schönen Urlaub. Der Rest ergibt sich dann sowieso von selbst.

  10. #9
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von karsten66 Beitrag anzeigen
    Wenn man aber wie oben geschrieben, durch die Foren liest, kann es solch eine Frau gar nicht geben.
    Was in einem Forum steht ist - gottseidank - nicht allgemeingültig, schon gar nicht was Du hier im Nitty alles liest.

    Zitat Zitat von karsten66 Beitrag anzeigen
    Jetzt meine Frage an euch: Kann es sein, dass eine Frau heutzutage in Bangkok, sich ein europäisches Lebensniveau mit einem kleinen Klamottenshop erarbeitet?

    Oder hat eine solche Frau diesen Shop, er befindet sich in einer großen Mall, nur zur Tarnung gegenüber der Familie und verdient ihr „richtiges Geld“, doch auf eher zweifelhafte Art? Bin halt am zweifeln. Nach den einschlägigen Berichten dürfte sich eine allein stehende Frau in Thailand nicht mal das iphone leisten können. Geschwiege denn ein Auto.
    Wie Franky53 meint, ist es unwahrscheinlich, dass ein kleiner Laden genug Geld für ein Leben abwirft, wie Du es schilderst. Dem kann ich mich nur voll anschließen.

    Ich vermute eher folgendes (in Thailand durchaus gebräuchliche) 'Geschäftsmodell': Deine Bekannte ist die Mia Noi (Nebenfrau/Geliebte) eines reichen verheirateten Thais, der ihr das Leben und den Laden finanziert und dafür entsprechende (und exklusive) Gegenleistungen bekommt.

    Wenn Dir etwas an ihr liegt, solltest Du es trotzdem herausfinden. Thai-Frauen sind hier sehr pragmatisch und wenn Du ihr einen ähnlichen Lebensstandard bieten kannst, hast Du sogar einen wichtigen Vorteil gegenüber einem Thai: Von einem Farang wird angenommen, dass er eine lebenslange Beziehung sucht. Ihr Thai-Gönner (wenn es denn so einen gibt) hingegen wird sie irgendwann einmal fallen lassen, und das weiß sie auch.

    Gefühle solltest Du natürlich bei ihr schon wecken können, wenn es etwas Festes werden sollte.

    ................ und nicht zu vergessen: ich kann auch völlig daneben liegen!

  11. #10
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Ich vermute eher folgendes (in Thailand durchaus gebräuchliche) 'Geschäftsmodell': Deine Bekannte ist die Mia Noi (Nebenfrau/Geliebte) eines reichen verheirateten Thais, der ihr das Leben und den Laden finanziert und dafür entsprechende (und exklusive) Gegenleistungen bekommt.
    Ah, siehst du, dass sind genau die Dinge, die man als Greenhorn nicht weiss/kennt. Besten dank für diesen Anstoss. Das wusste ich nicht und bin auch bisher nicht auf solchen Gedanken gekommen. Das könnte natürlich auch die Finanzierung des urlaubes in Deutschland erklären.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo ist es schön für die Rente
    Von madam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.01.13, 00:52
  2. Das Leben ist schön.
    Von Khun Han im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 05:11
  3. Wahr oder erlogen ?
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.06, 18:58
  4. Leider wahr, Deutscher infizierte angeblich Frauen mit HIV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 17:07