Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Zentrales Melderegister in Bangkok

Erstellt von champ1969, 27.04.2012, 14:43 Uhr · 15 Antworten · 3.798 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von champ1969

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    5

    Zentrales Melderegister in Bangkok

    Hallo,

    kann mir Jemand die aktuelle Adresse und Telefonnummer vom zentralen Melderegister in Bangkok nennen?
    Also die Behörde, wo man die Ledigkeitsbescheinigung für eine Heirat in Deutschland bekommt.

    VIELEN DANK!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Das Zentralregisteramt ist in der Nakhon Sawan Road im Bezirk Dusit in Bangkok (สำนักทะเบียนกลาง กรมการปกครอง ถนนนครสวรรค์ (ใกล้สนามม้านางเลิ้ง) เขตดุสิต กรุงเทพฯ โทร./Tel. 02-356 9658).

    Dort gibt es aber keine Ledigkeitsbescheinigung, sondern lediglich eine weitere Bescheinigung - die Ledigkeitsbescheinigung an sich ist auf dem Amphoe der Verlobten zu besorgen.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn das zweite Posting hier im Forum bereits nach der Adresse des Zentralregisteramtes ergeht, dann deutet dies auf eine systematische Wissenslücke hin.

    Da kann eigentlich nur das Lesen des folgenden Dokuments den Lesern vom Nittaya-Forums noch mehr Faktenfragen ersparen:

    http://www.thailaendisch.de/pdf/merk...che-heirat.pdf

  5. #4
    Avatar von champ1969

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    5
    Vielen Dank für die Adresse und Telefonnummer, hoffe das ist auch aktuell.
    Aber wieso bekommt man im Zentralregister keine Ledigkeitsbescheinigung?
    Das ist doch die Hauptstelle in Thailand neben der Ledigkeitsbesch. vom Heimatdorf, die man natürlich ebenfalls benötigt.

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Einfach Kiesows Merkblatt lesen -> link oben bei Waanjai . Im Zentralregister sind evtl. Standesänderungen registriert, da man in TH überall heiraten/scheiden kann - hierbei gibt es lediglich entweder einen Registauszug oder eben eine Bescheinigung, dass nichts eingetragen ist.

  7. #6
    Avatar von champ1969

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    5
    Wenn "nichts eingetragen ist" entpricht Dies doch einer Ledigkeitsbescheinigung.

  8. #7
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Ich kann dazu nur sagen, dass wir im Januar dort eine Ledigkeitsbescheinigung erhalten haben, da die Amphoe völlig unfähig war.
    Und der Mann dort, weiß was er macht. Hätte ich diese Bescheinigung nicht gehabt (und diese reicht auch aus), dann hätte es Probleme beim Standesamt in D gegeben.
    Noch ein Tipp: Die öffnen zwar offiziell erst um 9:00 morgens, der kompetente Mann ist aber bereits ab ca. 7:00 da und wenn man nett und freundlich ist, dann macht der das auch schon wesentlich früher.

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Heisst nett sein, Teegeld geben ?

    Als meine Frau auf ihren Amphoe eine neue ID-Card mit ihrem neuen Nachnamen beantragt und bekommen hat,
    da wartete sie 8 Stunden - weill sie nicht gewillt war Teegeld zu geben

  10. #9
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Nein, Teegeld oder Trinkgeld gab es nicht. Der Mann hat das einfach nur so gemacht. Ist zwar kaum vorstellbar für thailändische Verhältnisse, entspricht aber den Tatsachen.

  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Ich kann dazu nur sagen, dass wir im Januar dort eine Ledigkeitsbescheinigung erhalten haben, da die Amphoe völlig unfähig war.
    Und der Mann dort, weiß was er macht. Hätte ich diese Bescheinigung nicht gehabt (und diese reicht auch aus), dann hätte es Probleme beim Standesamt in D gegeben.
    Noch ein Tipp: Die öffnen zwar offiziell erst um 9:00 morgens, der kompetente Mann ist aber bereits ab ca. 7:00 da und wenn man nett und freundlich ist, dann macht der das auch schon wesentlich früher.
    Alles nur Ausnahmefälle. die dort bewundernswert kompetent abgearbeitet werden.
    Der Grund ist ziemlich einfach: Die haben die gesamten Personenstandakten aller Amphoes microverfilmt und koennen diese also bei Bedarf auswerten.
    Viele Amphoes haben einfach auch nicht mehr alle Akten bzw. Eintragungsbücher. Da geht vieles per Schwund, Überflutungs- oder Feuerschaden unter.
    Wenn dann die Amphoes dies nach Bangkok melden, dann springen die Bangkoker halt zur Not auch bei recht aktuellen Dingen ein.
    Die Zyklen, zu denen die Microverfilmung der Akten vor Ort erfolgen, sind heutzutage auch kürzer als früher.

    Auch mir hat das Zentralregisteramt sehr geholfen. Denn die Amphoe meiner Frau konnte oder wollte ihr ein benoetigtes Papier nicht geben.
    Glücklicherweise waren aber schon alle Altakten der Amphoe in Bangkok microverfilmt worden.
    Man sieht, das Amt hatte also schon immer auch eine "Ausputzer"-Funktion.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gutes und Zentrales Hotel in Chaweng
    Von Astro im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.05.13, 14:24
  2. Zentrales Finanzamt fuer Auslandsrentner ab 2009
    Von reinhh im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.09, 15:49
  3. Zentrales Bankkonto in D.
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.08, 17:14
  4. Hauskauf Eintrag ins Melderegister ?
    Von houndini im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.08, 17:57
  5. Zentrales Standesamt Bangkok
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.02, 08:23