Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 141

Zahlungen nach Thailand 30000 THB eingestellt -Geldforderungen wurNden immer grösser

Erstellt von IRFP90N20, 03.05.2013, 20:27 Uhr · 140 Antworten · 18.697 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von Donald Beitrag anzeigen

    Hört sich vielleicht ein wenig geizig an, aber ich habe keine Lust, dass meine Ersparnisse komplett in Thailand landen. Ich bin eben so.

    Donald
    Hört sich nicht geizig an, eher normal!
    Wer Kohle hat, kann deppert sein.Aber als Normalverdiener sollte man(n) das Hirn einschalten.
    Kenn auch Leute, wo die Thaifrau arbeitet und die Kohle nach Thailand schickt, unter dem Motto "ist ja ihr Geld".
    Ist für mich keine Partnerschaft/Ehe, ich nenn es Auslandsmontage.
    Nix dagegen, dass die alte Mama a bissel unterstützt wird, aber wenn die Brüder aufmal nen Job als Hängemattentester auf Kosten des Farang antreten, ist in der Partnerwahl was schief gelaufen.

    Mfg.BVB

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von phed999

    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    56
    @waanjai. Das Haus liegt an der sog. Strasse 2 des Ortes und gehört somit noch zum Ortszentrum, was mir im Nachhinein betrachtet eine Menge Geld gespart hat. Der Bau wurde nämlich während des Genehmigungsverfahrens mehrmals von einem, "Gott sei Dank" sachverständigen Beamten am Anfang mehrmals kontrolliert. Er hat nämlich festgestellt, dass Baugrund viel zu weich war, und erst etliche Betonsockel in die Erde eingebracht werden mussten. Das sagt schon einiges über die Kompetenz des Bauunternehmers. Das Haus sollte ursprünglich nicht so viel WF haben. Aber ich habe mit Hilfe einiger in Deutschland erhältlicher Bauheftchen selbst meinen Traumgrundriss für ein eingeschossiges Haus entworfen. 17,5m x 10,5m. Da ich unbedingt ein 45 Grad Walm- Dach haben wollte wurde das Ding plötzlich riesig hoch, so dass wir uns entschieden haben, eine obere Etage anzulegen. Da ich aber oben auch gerade Wände haben wollte ist die obere Etage etwas kleiner ausgefallen. So kam die Wohnfläche zustande. Hinter meinem Haus, das ca 60 m von der Strasse entfernt liegt, ( grosser Vorgarten ) habe ich 5 ca 40m x 60m x 2m grosse Löcher ausheben lassen in denen ich natürlich jetzt mit Wasser gefüllt eine Fischfarm betreibe. (Produktion und Angelbetrieb) . Im Moment muss ich allerdings neue Fische setzen, da mir während eines Krankheits bedingten Deutschlandaufenthaltes die Seen komplett (ca 120-150 Tonnen) geplündert wurden. Sollte Dich mehr interessieren solltest Du mich privat anschreiben, dann kann ich Dir die genaue Lage für Google Earth nennen wo man die gesamte Anlage gut erkennen kann.

  4. #83
    Avatar von Khun_Mii

    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von phed999 Beitrag anzeigen
    Da ich unbedingt ein 45 Grad Walm- Dach haben wollte...
    Kannst Du mal einem Bauunkundigen erklären, was der Vorteil von einem Walm-Dach ist?
    Schutz vor massivem Schneefall wird es ja wohl nicht sein.

  5. #84
    Avatar von phed999

    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    56
    Für mich lag der Vorteil darin, dass hier nicht Vögel darauf rumrennen können, die mich während eines längeren Aufenthaltes bei meinem Schwager beinahe irre gemacht haben.

  6. #85
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von phed999 Beitrag anzeigen
    @waanjai. Das Haus liegt an der sog. Strasse 2 des Ortes und gehört somit noch zum Ortszentrum, was mir im Nachhinein betrachtet eine Menge Geld gespart hat. Der Bau wurde nämlich während des Genehmigungsverfahrens mehrmals von einem, "Gott sei Dank" sachverständigen Beamten am Anfang mehrmals kontrolliert. Er hat nämlich festgestellt, dass Baugrund viel zu weich war, und erst etliche Betonsockel in die Erde eingebracht werden mussten.
    Interessant. Haben wir nicht gemacht, eine in Intervallen durchgeführte Inspektion der ausgeführten Bauleistungen. Hätten wir machen lassen koennen, kostete damals ca. 10.000 Baht.

    Was wir gemacht haben war eine zusätzliche Statik-Prüfung durch den Statiker nach Erstellung der Bauzeichnung. Die führte dazu, dass in einigen zentralen Säulen und vor allem im Streifenfundament einige Verstärkungen bei der Armierung vorgenommen wurden. Auch diese Statik-Prüfung war nicht Pflicht, weil überhaupt keine Baugenehmigungspflicht bestand. Unser Grundstück liegt ausserhalb der Tessaban.

    Da wir aber 4 m hohe Decken haben wollten, haben wir es dennoch machen lassen, obwohl Bungalow.

    Unser Walmdach führte ebenfalls zu einer nahezu Verdoppelung der Firnhoehe, die bei uns bei 7.98 m liegt. Der Nachbar wollte unbedingt ein Satteldach. Sein Haus ist noch hoeher, obwohl er keine 4 m hohen Räume hat.

  7. #86
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Ich habe keine Lust, in Zukunft den größten Teil meines Geldes für Thailand auszugeben und/oder mein Konto ständig abzuräumen. Ich glaube wenn dieser Fall eintreten würde, würde das die Beziehung wirklich belasten. Ich kenne mich selbst, da würde bei mir die Liebe "zum Fenster rausfliegen". Hört sich vielleicht ein wenig geizig an, aber ich habe keine Lust, dass meine Ersparnisse komplett in Thailand landen. Ich bin eben so.
    Muss auch nicht sein, wenn deine Partnerin keine Lusche oder Abzockerin ist und sich nach erfolgreicher Sprachschule und einer einigermaßen er Eingewöhnung eine Arbeit sucht, um so einen Eigenanteil zu den Befindlichkeiten beizusteuern.

    Dann was zum Thema Hausbau. Ich für meinen Teil würde mir in Thailand niemals ein großes Haus bauen. Wieso, weil solche großen Gebäude nur Begehrlichkeiten wecken, Einbrecher und Bittsteller anziehen, so eine Wohnfläche sehr viel Arbeit bereitet und man einfach nicht so viel Wohnraum braucht, da sich das Leben überwiegend im freien offenen Bereich abspielt. Dann baue ich doch lieber Etwas was sicher, gut ausgestattet und bequem ist.

  8. #87
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Donald Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich selbst
    Donald
    Du denkst genau so wie ich und das kann nie verkehrt sein

  9. #88
    Avatar von phed999

    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    56
    @waanjai
    Eine Statikprüfung oder besser gesagt meine Zeichnung musste durch einen Statiker / Architekten bei uns gemacht werden. Der Beamte hat uns dann seinen Bruder empfohlen und die Sache hat dann 1500 Baht gekostet. Hätten wir damals eine Strasse weiter gebaut ca. 200m hätten wir nicht mehr zur " City " gehört und hätten es nicht machen müssen. Aber Gott sei mussten wir, denn meine Frau ist so sparsam, dass sie mir bestimmt nichts von den Möglichkeiten gesagt hätte. Zum Thema Einbrecher. Die hatten wir im März hier, aber der oder die Täter sind so geplant vorgegangen, dass alle einschließlich meiner Frau glauben, dass jemand aus der Familie daran beteiligt war. Das war ziemlich teuer Schmuck und Bargeld im Gegnwert von ca. 350.000,- Baht im Eimer Ich habe jetzt überall Online - Kameras, die mich sofort alarmieren, sobald sich im Hausetwas bewegt, mit Fotos aufs Handy. Nächste Anschaffung wird aber ein richtiger verankerter Tresor sein. Und drei American Pittbulls sind auch schon bestellt ( beim Züchter) die schrecken zumindest Thais sehr gut ab. Ich habe das bei einem Freund gesehen als mit ein paar Handwerkern zu einer Besichtigung von Installationen war. Die Jungs waren nur mit Mühe auf sein Land zu bekommen, obwohl die Hunde unter Aufsicht und angeleint waren.

  10. #89
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, Hunde sind sehr wichtig. Wobei wir nur sehr liebe haben, die auch nur von uns Essen annehmen. Sie sollen auch keinen angreifen, bloß Laut geben. Das ist deren Job.

    Ansonsten ist das Haus eigentlich ständig personell besetzt. Bei 3 Generationen im Haus leichter zu realisieren als bei den ja auch in Thailand zunehmenden Knusperhäuschen von Mann und Frau oder Oma und Opa.

    Häufig unterschätzt man die Wirkung des äußeren Erscheinungsbildes eines Hauses. Großes Haus tendenziell Faranghaus. Aber der erste Eindruck ist gar nicht so entscheidend. Was die Inspektion des Hausmülls erbringt, soll sehr viel aussagekräftiger sein.
    Einbrecher. Nein, Danke bislang keiner. Wir haben auch nicht viel Bargeld im Haus, sind viele ATMs in Udon. Im Safe sind Chanods, deren Verlust gemeldet werden würde.

    Verzicht auf protziges Verhalten und Aussehen ist sicherlich immer gut. Tun die wirklich Reichen auch. Wenn die mich mit dem Tuk Tuk aus dem Grundstück herauskommen sehen, wallt mir eine Welle von Mitleid entgegen.

  11. #90
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Verzicht auf protziges Verhalten und Aussehen ist sicherlich immer gut. Tun die wirklich Reichen auch.
    Vielleicht in Udon, aber auf Bangkok bezogen ist Deine Aussage ein Witz.

    Die wirklich Reichen hier zeigen ihren Reichtum wirklich gerne.

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum ich immer wieder nach Thailand fahre...
    Von franki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.02.13, 19:40
  2. MSN Messenger wird eingestellt.
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.13, 15:28
  3. Wieso zieht es die Ganoven immer nach Thailand?
    Von Sammy33 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.09, 11:04
  4. Zahlungen nach D
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.05, 07:22
  5. 30000 Euro nach Thailand
    Von dawarwas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.01.04, 17:26