Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 188

Zahlung von Sinsod an die in Deutschland lebende Mutter?

Erstellt von Beachboy, 03.02.2018, 12:08 Uhr · 187 Antworten · 6.554 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von maa.dam

    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    36
    26 Jahre alt? Um Himmels willen, schnell noch mit einem 80% Sin-Sod Rabatt einen locken!
    Noch vier Jahre und sie ist im besten Isaan Großmutter alter, da zahlt doch keiner mehr der im Isaan sich auskennt oder jemals respektabel angesehen werden will.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.594
    Die Dreistigkeit der Forderung ist jedenfalls bewundernswert. Man könnte es auch Frechheit nennen. In jedem Fall aber tritt die thai-typische Eigenschaft der Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten zu tage. Ich habe gerade die Tage mal bei craigslist reingeschaut. Dort ruft selbst die strammste Isaanbäuerin noch schwindlige Tarife auf. Und bei den meisten Dämlichkeiten, Verzeihung - Damen, auch auf anderen dating-Seiten springt einem deren Dummheit im Gesichtsausdruck geradezu an.

  4. #123
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    401
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise ist das auch nur eine bestimmte Schicht und glücklicherweise auf den ersten Blick zu erkennen.

    Die einen versuchen sich mit Sinsod auf Kosten ihrer Tochter zu bereichern, was selbst im Isaan unüblich ist.

    Die anderen versuchen auf anderer Leute Kosten zu sparen. In den Zeiten, als man in Deutschland noch mit Anschaffen Geld verdienen konnte, versuchte man seiner Verwandtschaft, Freundinnen.....einen "Papier-Ehemann" zu finden um dann in aller Ruhe ackern zu können.

    Während die Latinas, Chinesinnen, Russen und selbst die Nigerianer einfach ein ordentliches Paket plumpsen liessen um klare Verhältnisse zu schaffen, versuchten die Thais das mit " me lob you" abzugelten.

    Da hat man sich halt irgendeinen Trottel gesucht und ein paar Monate mit dem gevögelt, kurz danach waren die dann nicht mehr im ehelichen Schlafzimmer sondern im Laufhaus anzutreffen oder sie hielten sich den ganzen Tag in einem Klingelpuff auf, um dort " nurfür die Mädchen zu putzen und zu kochen, djing djing Tilac"

    Wenn dann der verarschte Ehemann schnurstracks zur AB lief und Palaver machte war dann das Geschrei gross. Kenne einige, die ihre Aufenthaltserlaubnis dadurch verloren haben.

    Aber Hauptsache gespart......

    Alles in allem hab ich da mit meiner richtig Glück gehabt,

    jetzt bald 5 Jahre zusammen, inzwischen hat Sie sich an die europäischen Frauen angepasst und vermeidet den Kontakt mit Thai Landsleuten von Anfang an

  5. #124
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.530
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Mal angenommen ( 8 Waschmaschinen und 2 Trockner) Programm 2 (60° Buntwäsche) a 34 min und 5 Euronen und Trocknen Programm 1 8 min für 1 Eurone macht nach Adam-der Weisse-Riese pro Tag 2034,12 Euronen(die Salons sind ja 24/7 geöffnet.
    Dafür muß ein Engel pro Tag ganz schön Pakete schnüren und auch die Frau des TS müßte bei 13 Euro/h 156,5 h am Tag arbeiten-schlichtweg nit möööchlich !!!!
    Und komme mir hier keiner von wegen Investitionskosten, Sicherheit,Raumkosten, Wartungskosten,Abschreibungen,Auslastungsgraden, Chak`sche und Finanzamtstechnische Zwangsentgelte und all diesen Pipapo- verwirren sie mich nicht mit alternativen Fakten !!!
    Für das Glück meiner Liebsten(Mz)sehe ich nur die $-Zeichen in den Augen meiner Mandelblüte.

    jetzt wundert es mich nicht mehr, daß der Waschsalon an der Ecke unseres Moo-Baans im Isaan Städtchen fürs Waschen unserer 3m x 3m Steppdecke fürs Bett doch sage und schreibe 280 Baht verlangte. Ohne bügeln

    Sie wundert sich bestimmt heute noch, daß wir seitdem unsere eigene Waschmaschine benutzen und keine Absicht hegen, ihre Dienste jemals wieder in Anspruch zu nehmen

  6. #125
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.956
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    Alles in allem hab ich da mit meiner richtig Glück gehabt, jetzt bald 5 Jahre zusammen, inzwischen hat Sie sich an die europäischen Frauen angepasst und vermeidet den Kontakt mit Thai Landsleuten von Anfang an
    das ist aber nicht normal bei Thais u. erzeugt idR enormen mentalen Druckstau, bis eines Tages das Ventil vom Kessel fliegt...

  7. #126
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.446
    so einen angepassten fall ist mir auch bekannt, die hatte bei nacht und nebel nach 6 jahren dann den partner gewechselt.mfgpeter1

  8. #127
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.548
    @berti, auch das finde ich nicht normal.
    Eigentlich traurig, wenn es im Umfeld keine geeigneten Leute gibt.

    Normalerweise ist die "Heimatpflege" in der Fremde ein natürliches Bedürfnis, gelebt im Heimatverein, Sportclub, Kulturverein usw.
    Aber das funktioniert offensichtlich nur bei überwiegend ganz asiatischen Familien.

  9. #128
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.956
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    @berti, auch das finde ich nicht normal.Eigentlich traurig, wenn es im Umfeld keine geeigneten Leute gibt
    eine Erklärung für das trotz allem funktionierende Seelenleben einer "Angepaßten" könnte die heutzutage überall verfügbare, preiwerte Kommunikation mit der Familie, Kindern, ehem. Liebhabern, Freundinnen, Nachbarn back home in Th. sein: skype, line, whatsapp usw. sorgen für täglichen mentalen Ausgleich sehr viel stärker als früher, wo die Erinnerung an die Heimat nur von der Morlam CD runterkam

  10. #129
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    401
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das ist aber nicht normal bei Thais u. erzeugt idR enormen mentalen Druckstau, bis eines Tages das Ventil vom Kessel fliegt...
    Das kam von ihr selbst "wenn Thai ins Haus kommt nur Probleme" Geld leihen, Karten spielenm, Angeberei mit Geld und Gold und Einkommen des Mannes etc. darauf hat Sie keine Lust,

    Sie pflegt lieber Kontakte zu anderen Ausländerinnen Vietnam, China etc.

  11. #130
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.548
    Es soll keine Angeberei sein. Ich finde es einfach gut, am Leben der vietnamesischen Auslandsgemeinde teilzunehmen.
    Am Sonntag ist z. B. eine Feier anläßlich des Neujahrsfestes.

Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.17, 10:39
  2. Hausverkauf von privat an privat in Thailand
    Von ffm im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.14, 20:16
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.13, 17:29
  4. Antworten: 577
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 10:02
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.07.09, 23:19