Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 178

Zahlen und Fakten zu A1

Erstellt von strike, 28.10.2010, 11:38 Uhr · 177 Antworten · 36.450 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Du hast sicher Recht mit Deinem Post.
    Aber warum müsste ich als "Unschuldiger" auch mit dran glauben ?
    Ich bin seit Jahren mit meiner thail. Frau hier in TH lebend verheiratet, spreche fließend Thai, Verständigung ist also kein Problem.
    ABER...ich dürfte sie bei einem Rückzug nach D wegen fehlendem A1- Cert gar nicht mitnehmen.

    Wie passt denn das zusammen ? Da sind die Schweizer Gesetze ja noch liberaler.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Umaphorn Beitrag anzeigen
    Zum Thema „Deutsch lernen in Thailand“ möchte ich sagen, ich finde es sehr gut, wenn die Menschen, die nach Deutschland möchten das Grunddeutsch beherrschen.

    Meine Schülerinnen sind in der Lage sich mit jemanden zu unterhalten, so werden sie bei mir geschult. Ich stehe mit den meisten die schon in Deutschland sind in Kontakt, sehr viele von ihnen haben bereits B1 + B2 abgeschlossen.

    Es ist einfach sehr wichtig, dass sie anfangs richtig geschult werden, dann ist das weiterlernen nicht mehr so schlimm.Bei mir wird in der ersten Stufe das Alphabet, Zahlen und Worte gelernt, hören,sprechen und schreiben. In den weiteren Stufen wird nach dem Lehrplan des Goethe- Instituts gelernt.Meine Devise ist, in kleinen Gruppen lernen die Schüler am besten, so kann ich auf das Lernverhalten der Teilnehmer eingehen. Das ist mein Erfolg !!
    Liest sich gut.

    Sich eigenständig unterhalten zu können, hebt u.a. das Selbstwertgefühl.
    Das..sollte nicht vergessen werden, bei der Betrachtung.

    Wenn allerdings nur ein paar Vocabeln in der Schule " hängen " bleiben..ne Unterhaltung garnicht möglich ist, denn das ist ja nicht Sinn des Ganzen..
    ..woran wird das liegen..?

    ps. @rooy, hab sowas für Kurzstrecken.

    Motorroller Tomos wie NEU nur 1100 KM gelaufen MOFA in Bayern - Helmbrechts | Motorräder & Teile | eBay Kleinanzeigen

  4. #33
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.595
    Ich habe einen Fall erlebt, als ich noch in Deutschland war, eine Thailänderin war mit einem Deutschen verheiratet, sie bekamen ein Kind zusammen. Nun das Problem, sie sollte mit anderen Männern schlafen, sie wollte nicht, dann wurde sie geschlagen bis sie überall blaue Flecken hatte. Sie konnte kein Deutsch, konnte also nicht zur Polizei und Anzeige erstatten. Meine Eltern rieten ihr, zur Polizei zu gehen, das machte sie dann auch. Die Polizei verstand jedoch nicht was die Frau wollte, es sollte meine Mutter zum übersetzen ins Revier kommen, das wollte sie wieder nicht.
    Tut mir leid, aber so dargestellt halte ich das für eine urbane Legende.
    Noch dazu wenn eine grün und blau geschlagene Frau sich an die Polizei wendet und dann weggeschickt wird. Die holen dann auch nicht irgendeinen, der die Sprache spricht, sondern die haben eine Liste von Dolmetschern, die sie der Reihe nach anrufen.
    Die Geschichte vom Farang-Zuhälter der eine Thailänderin nach Deutschland holt und zur Prostitution zwingt, ist völlig absurd. So wird hier in diesem Buisiness kein Geld verdient. In Albanien vielleicht.
    Das sind Märchen, die auch mittlerweile die Richter kennen.

    Häusliche Gewalt ist eine andere Geschichte, das kommt sicher vor. Eine Frau zu schlagen ist unterste Schublade, da braucht man nicht drüber sprechen. Ich sehe diesen Fall ähnlich gelagert, das hat aber nichts mit erzwungener Prostitution zu tun.
    Ich musste schon mal meine Zeit verschwenden um bei Gericht als Zeuge anzutreten - zum X-ten Mal, weil die geladenen (Thai) Zeuginnen, entweder nicht erschienen, oder sich widersprachen, besser gesagt logen, dass sich die Balken biegen. Dabei sind sie nicht mal Beschuldigte, sie sagen nicht die Wahrheit, weil ihnen bestimmte Aussagen unangenehm sind.
    In Thailand würde man das wahrscheinlich verstehen, hier raufen sich die Richter die Haare.

    So bezeichnete die Eine (langjährige Prostituirte) z.B. ihren ehemaligen Lebensgefährten als " Kunden", weil ihr neuer Freund auf der Zuschauerbank sass, und sie dem erzählte, dass sie natürlich nicht mit dem zusammen war, sondern nur rein "geschäftlich". Der fiel aus allen Wolken, als der Richter anfing: " Sie waren also Stammkunde von der Frau......"

    So etwas trägt natürlich nicht zur Glaubwürdigkeit von Thailänderinnen bei, jedenfalls in unserer Gegend glaubt denen weder Polizei noch Gericht auch nur irgendwas.

    Ich finde das bedauerlich, ist aber nicht meine Schuld.

  5. #34
    Avatar von Umaphorn

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    30
    Guten Tag alder, wenn ich dir noch den Berufstitel dessen geben würde, um den es sich handelt, dann würdest du die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Von wegen eine Legende !! Ich kann dir noch weiteres darüber berichten. Er hat seine Frau einige blätter Papier blanko unterschreiben lassen, so war es ihm möglich die Frau ohne Kind wieder nach Thailand zu schicken, um anschließend eine Neue zu ordern. Was denkst du, warum die Einreise- Gesetze so verschärft wurden, man muss diesem Geschehen Einhalt gebieten. Das ist bestimmt kein Einzelfall.

  6. #35
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.595
    Zitat Zitat von Umaphorn Beitrag anzeigen
    Guten Tag alder, wenn ich dir noch den Berufstitel dessen geben würde, um den es sich handelt, dann würdest du die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Von wegen eine Legende !! Ich kann dir noch weiteres darüber berichten. Er hat seine Frau einige blätter Papier blanko unterschreiben lassen, so war es ihm möglich die Frau ohne Kind wieder nach Thailand zu schicken, um anschließend eine Neue zu ordern. Was denkst du, warum die Einreise- Gesetze so verschärft wurden, man muss diesem Geschehen Einhalt gebieten. Das ist bestimmt kein Einzelfall.
    Zugegeben - es gibt schon ekelhafte Männer und ich zweifele das jetzt auch gar nicht an. Mir ist auch ein Fall einer Thai bekannt, deren nichtsnutziger Ehemann sie hat für Kredite und was nicht alles unterschreiben lasse, bevor er sich davon machte. Was den Zuhältereivorwurf angeht: In den allermeisten Fällen steckt ein ganz anderer Grund dahinter. Ein befreundeter Anwalt vetritt seit vielen Jahren schon Thais, weil sich das bei denen rumgesprochen hat. Der ist manchmal am Verzweifeln, weil sie selbst ihm nicht die volle Wahrheit erzählen. Was dann natürlich je nach Schwere des Falles nach hinten los geht. Wenn in einem Indizienprozess wegen eines Raubüberfalls eine Zeugin vor Gericht sagt, sie hätte nur mal ein, zwei Monate angeschafft, der Geschäftsführer des ........ aber vorher zu Protokoll gegeben hat: " Die ist schon 6 Jahre bei uns" - dann lacht der Anwalt des Täters - und zwar schallend.

    Aber unbestritten - völlig egal was wirklich passiert ist, man schlägt keine Frau.

    Trotzdem ist das alles für mich kein Grund deswegen den Zwangs A1 einzuführen. Wegen ein paar Idioten, die sich nicht im Griff haben. Und deswegen wurde er ja auch nicht eingeführt, sondern wegen der massiven Probleme mit Integrationsunwilligen aus den bekannten Ländern.


    Warum wird also nicht geschaut, welche Länder dafür in Frage kommen.

    Warum gehört da Thailand dazu, obwohl es überall Statistiken gibt, dass Thais deutlich weniger straffällig werden oder Sozialleistungen kassieren als andere?

    Warum kann man nicht den A1 in Deutschland machen?

    Es ist absolut einzusehen, dass Sprachkenntnise erforderlich sind, wenn man ein unbefristetes Visum oder gar die Deutsche Staatsbürgerschaft haben will. Da würde ich sogar noch deutlich mehr verlangen.

    Aber vor der Einreise das zu verlangen, halte ich für sinnlos und kontraproduktiv. Man erreicht höchstens das Gegenteil - nämlich dass sich ein Widerwillen gegen das Deutsch lernen entwickelt und alles, was damit zu tun hat.

  7. #36
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Umaphorn,

    Sprachnachweis vor der Einreise ist doch da gerade kontraproduktiv, wenn auch gut für dein Geschäft.

    A1 Niveau hilft in D wenig. Mit A1 Einreise gibt es bei verheiratet sein mit einem Deutschen keine Option mehr vom Staat einzugreifen, denn die NE wird die Frau auch mit A1 bekommen.

    Wäre der Sprachkurs in D zu aboslvieren, dann müsste jede Person aus einer möglichen häuslichen Isolierung in D raus. Derzeit ist dies nach A1 nicht der Fall.

    Eine Thaifrau lässt sich so mir nix dir nix zurückschicken? Könnte es nicht auch bei den Thaifrauen Märchenstunden geben?

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Warum gehört da Thailand dazu, obwohl es überall Statistiken gibt, dass Thais deutlich weniger straffällig werden oder Sozialleistungen kassieren als andere?
    Die Statistiken würde ich gerne sehen, denn das fällt mir schwer zu glauben.

  9. #38
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.595
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Statistiken würde ich gerne sehen, denn das fällt mir schwer zu glauben.
    Von der Bundesagentur für Arbeit: http://www.bild.de/media/tabelle-ver...46178.bild.jpg

    Ich denke eine Kriminaltätsstatistik sieht ähnlich aus. Ich habe neulich eine gesehen, da lief Thailand unter "Sonstige" mit 1,5% aller von Ausländern begangener Straftaten. Natürlich gibt's auch mehr Türken, deswegen muss deren %-Satz höher sein, aber es reicht ja schon die Augen auf zu machen, da brauch ich keine Statistik, die mir das nochmal bestätigt.
    Vielleicht findet jemand eine genaue Statistik, die so aufgebaut ist wie die oben, dann haben wirs schwarz auf weiss.

  10. #39
    Avatar von berti1959

    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    35
    Und nun ist es auch vorbei damit einfach in Thailand zu heiraten. Um in Thailand heiraten zu können, brauchst Du als Farang nun ab 1.6 das Sprachzertifikat T1.

    Edit Chris67:
    Achtung! Beitrag ist vom 1. April! Handelt es sich hier um einen Aprilscherz? Wer weiß genaueres und kann das bestätigen oder widerlegen?

  11. #40
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Du hast sicher Recht mit Deinem Post.
    Aber warum müsste ich als "Unschuldiger" auch mit dran glauben ?
    Ich bin seit Jahren mit meiner thail. Frau hier in TH lebend verheiratet, spreche fließend Thai, Verständigung ist also kein Problem.
    ABER...ich dürfte sie bei einem Rückzug nach D wegen fehlendem A1- Cert gar nicht mitnehmen.

    Wie passt denn das zusammen ? Da sind die Schweizer Gesetze ja noch liberaler.
    Ganz einfach!!! Deine Frau kommt mit Thai hier nicht weiter!
    Wenn "Mann" viel Zeit hat geht das Anfangs schon ( Frau zum Arzt begleiten, zum Einkaufen, wenn kleine Kinder dann zur Elternversammlung, ..........................................)
    Selbst das Thai-Englisch wird dich nach ca. 2 Jahren nerven, da es nicht möglich ist in dieser "Sprache" wirkliche Probleme besprechen zu können! Auch wenn Du Thai kannst, in D wird es Dich nerven!!!
    Der Alltag ist hier deutsch, meine Frau will arbeiten, ohne Sprache no way! Ausser bei Halsabschneidern in der Thaisippe hier die keineswegs sozialer sind als unser Sozialsystem!
    Wenn die Mutter nervt und nicht im Imbiss oder "Chinarestaurant" für 2,50 die Stunde arbeiten will wird sie gefeuert und bekommt nichts! Es sei denn Du trittst den Thaizwerg der den Macker spielt und im "Wat" mit Geldbäumen allgemeine Bewunderung auslöst, kräftig in seine zwei Hasselnüsse und maskierst seinen gebrauchten 10 Jahre alten SLK mit seinem Konterfei!
    Nur die Sprache ist die Voraussetzung für den Erfolg im "Gastland" alles andere wird sich dann ergeben!
    Rooy

Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. unglaubliche Fakten aus Berlin
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.10, 17:49
  2. Steuern zahlen
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 20:50
  3. STATISTIK... nur Zahlen
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.07, 17:31
  4. Fakten , Daten und etwas Geschichte aus dem Isaan
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 23:07
  5. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34