Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 178

Zahlen und Fakten zu A1

Erstellt von strike, 28.10.2010, 11:38 Uhr · 177 Antworten · 36.482 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von hell

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... so sieht also helle aufregung aus
    ................................................

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Das ist normal. War bei meiner Frau auch so.

    Theoretisch ist sogar die Verordnung eines Busgeldes möglich falls man sich weigert dorthin zu gehen.

    In der Praxis ist es wohl so, dass bei Nichtteilnahme oder nicht Bestehen die Aufenthaltserlaubnis immer nur für ein weiteres Jahr erteilt wird.
    Das ist in keinster Weise normal. Das ist alles eine Sache des richtigen Auftretens bei der ALB. Bei uns: Integrationskurs freiwillig und trotzdem Bezuschussung, Aufenthaltserlaubnis für 3 Jahre.

  4. #123
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wasabi Beitrag anzeigen
    Hallo franky, eine Bekannte von uns ist jetzt trotz A1+Heirat aus BKK in Berlin vom AA zu dem berühmten 600h dauernden Integrationskurs genötigt worden. Ich hoffe meiner Liebsten bleibt das erspart.
    Das sind zwei verschiedene Dinge. A1 ist eine Integrationsvorleistung um in D leben zu dürfen. Das ist rechtlich höchst zweifelhaft, höchstwahrscheinlich rechtswidrig.
    Der Integrationskurs ist eine Intetrationsleistung nach der Einreise und ist auch durch das EU Recht gedeckt. Es wäre normal hier eine Verpflichtung zu bekommen, sofern kein geringer Integrationsbedarf anerkannt wird.

    Wie lange hat deine Frau die AE bekommen? 3 Jahre? Dann würde die Thai nach dem derzeitigen Gesetz auch mit A1 die Niederlassungserlaubnis bekommen, wenn sie nicht am Integrationskurs teilnimmt.

    Wo ist das Problem, wenn sie dann in D zu dem Kurs geht? Wenn sie arbeitet, so könnte ein Integrationskurs unzumutbar sein. Auch könnte da der Punkt greifen, dass sie sich auf andere Art integriert hat.

    Summarisch, wenn sie arbeitet, keine Sozialleistungen benötigt, dann einfach den Weg gehen, den man sich vorstellt und nicht so viel auf das Getue der Behörden geben ggf. rechtzeitig Widerspruch einlegen. Bevor die Frau zu Hause sitzt würde ich ihr raten zum I-Kurs zu gehen. Denn auch die Einbürgerung ist nur mit B1 und einem zusätzlichen Einbürgerungstest machbar.

    Lieber Leopard, mir ist auch bekannt, dass ALB dann einfach mal eine FB für 3 Monate erteilen mit der hirnrissigen Arguemtation. Wir wissen nicht ob wird 1 Jahr oder 3 Jahre gewähren sollen. Deshalb gewähren wir einfach eine FB für 3 Monate. Im Grunde ist das Gesetz eindeutig, es ist der AT zu verlängern. Eine FB wäre nur eine Weitergeltung des alten AT´s . Doch wen interessiert rechtswidriges Verhalten des Staates?

  5. #124
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Ist vielleicht auch abhängig vom Bundesland, in unserem Falle Bayern.

    Der AT wird ja auch von "unserer" ALB bei Nichtbesuch des Kurses verlängert, aber eben immer nur ein Jahr.

    Ist für uns aber letztendlich egal. Meine Frau hat den Integrationskurs und auch B1. Somit erfüllt sie alle Voraussetzungen um nach drei Jahren in Deutschland eingebürgert zu werden.

  6. #125
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Ist vielleicht auch abhängig vom Bundesland, in unserem Falle Bayern.

    Der AT wird ja auch von "unserer" ALB bei Nichtbesuch des Kurses verlängert, aber eben immer nur ein Jahr.

    Ist für uns aber letztendlich egal. Meine Frau hat den Integrationskurs und auch B1. Somit erfüllt sie alle Voraussetzungen um nach drei Jahren in Deutschland eingebürgert zu werden.
    Hier ging es um einen Fragesteller und nicht um die Darlegung der eigenen Situation. So wie ich es sehe warst deine Frau auch nie in der Situation, dass sie wegen Integrationskursnichtteilnahme eine Verlängerung beantragt hat.

  7. #126
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Nun Franky, eigentlich geht es hier um "Zahlen und Fakten zu A1", oder etwa nicht?

    Aber egal, was den Fragesteller betrifft, rumheulen und sich selbst bemitleiden hilft wohl kaum weiter. Die Frau soll A1 machen und fertig, Dann kann sie ohne Probleme nach Deutschland kommen.
    Haben schon X-Tausende vor ihr gemacht.

    Das dauernde rumlamentieren ob A1 nun in Einklang zu bringen ist mit der "Menschenwürde" und ob es nun rechtswidrig ist oder nicht hilft niemandem kurzfristig weiter. Also muss sie da wohl durch.


    Wegen einem Integrationskurs bzw. der Nichtteilnahme beantragt auch niemand eine Verlängerung Franky, sondern weil der "alte" AT abläuft....

    Was Wasabi betrifft, wenn sie den Integrationskurs nicht macht, bekommt sie halt den AT im schlimmsten Fall immer "nur" für ein weiteres Jahr verlängert. Schaden tut der Integrationskurs aber sicher nicht.
    Falls die Frau von Wasabi gut integriert ist und gut deutsch spricht, ist es ja auch ausreichend wenn sie nur zu der Prüfung hingeht. Das "kostet" einen Tag. Damit ist die Sache auch erledigt.

  8. #127
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ist genau richtig .
    Wenn B1 innerhalb von 2 Jahren gemacht wird , gibt es 50% der Kursgebühren zurück .
    Waren bei uns 322,50 Eur. .
    A1 reicht nun einmal nicht um hier richtig zu leben u. evtl zu arbeiten .

    Sombath



    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Nun Franky, eigentlich geht es hier um "Zahlen und Fakten zu A1", oder etwa nicht?

    Aber egal, was den Fragesteller betrifft, rumheulen und sich selbst bemitleiden hilft wohl kaum weiter. Die Frau soll A1 machen und fertig, Dann kann sie ohne Probleme nach Deutschland kommen.
    Haben schon X-Tausende vor ihr gemacht.

    Das dauernde rumlamentieren ob A1 nun in Einklang zu bringen ist mit der "Menschenwürde" und ob es nun rechtswidrig ist oder nicht hilft niemandem kurzfristig weiter. Also muss sie da wohl durch.


    Wegen einem Integrationskurs bzw. der Nichtteilnahme beantragt auch niemand eine Verlängerung Franky, sondern weil der "alte" AT abläuft....

    Was Wasabi betrifft, wenn sie den Integrationskurs nicht macht, bekommt sie halt den AT im schlimmsten Fall immer "nur" für ein weiteres Jahr verlängert. Schaden tut der Integrationskurs aber sicher nicht.
    Falls die Frau von Wasabi gut integriert ist und gut deutsch spricht, ist es ja auch ausreichend wenn sie nur zu der Prüfung hingeht. Das "kostet" einen Tag. Damit ist die Sache auch erledigt.

  9. #128
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ist genau richtig .
    Wenn B1 innerhalb von 2 Jahren gemacht wird , gibt es 50% der Kursgebühren zurück .
    Waren bei uns 322,50 Eur. .
    A1 reicht nun einmal nicht um hier richtig zu leben u. evtl zu arbeiten .

    Sombath
    Was hat das Kommunikationsvermögen mit A1 Nachweis zu tun? Nicht richtig leben ohne Integrationskurs, wie das? Mit dem Arbeiten, was wenn z.B. die Frau ein Unternehmen in D aufmacht und nur international tätig ist?

  10. #129
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Vielleicht weil die Amtssprache in Deutschland deutsch ist?

    Weil man als "Unternehmer" auch Behördengänge, Finanzamt, etc. hat?

    In Deutschland wird nun mal als Integrationsleistung, zumindest theoretisch, vorausgesetzt, dass man deutsch lernt. Nimm es halt einfach hin Franky.

  11. #130
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    In Deutschland wird nun mal als Integrationsleistung, zumindest theoretisch, vorausgesetzt, dass man deutsch lernt. Nimm es halt einfach hin Franky.
    Was ich auch voll unterstütze.

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. unglaubliche Fakten aus Berlin
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.10, 17:49
  2. Steuern zahlen
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 20:50
  3. STATISTIK... nur Zahlen
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.07, 17:31
  4. Fakten , Daten und etwas Geschichte aus dem Isaan
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 23:07
  5. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34